Wer hat Erfahrung mit Azimo.com ?

Plastik, Scheck´s, Überweisungen, Automaten, Banken und alles was zum Thema passt.

Themenstarter
axko
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 119
Registriert: 15.10.2013
Wohnort: Medellin

Wer hat Erfahrung mit Azimo.com ?

Beitragvon axko » 23. Sep 2015, 01:59

Beitrag von axko » 23. Sep 2015, 01:59

Guten Tag zusammen,
möchte gerne mal fragen, ob jemand Erfahrung mit Azimo hat. Azimo ist eine Tochtergesellschaft von Facebook und bietet Geldtransfer wie z.B. PayPal usw. Das tolle an der Sache ist neben den günstigen Gebühren, dass man/frau gleich Kolumbianische Pesos überweisen kann. Der Ablauf ist ziemlich einfach, willst du 1 Millionen COP überweisen muss den Gegenwert zuerst in Euro bei Azimo überweisen, danach soll das Geld sogar am gleichen Tag auf das angegebene Konto ankommen oder du kannst es dir auch cash auszahlen lassen.
Bedanke mich schon mal vorab für eure Rückmeldungen. :klat:


Flyingrabbit
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 17.08.2015

Wer hat Erfahrung mit Azimo.com ?

Beitragvon Flyingrabbit » 29. Sep 2015, 04:14

Beitrag von Flyingrabbit » 29. Sep 2015, 04:14

hallo, habe mir deren Seite mal angeschaut: die schummeln mit dem Wechselkurs:
3409.60 statt 3477.11, das wären bei einem Betrag von 1000 EUR bereits 20 EUR weniger. Die Gebühren sind immer noch moderat (wenn denn wirklich das ankommt was versprochen wird) aber nicht transparent.


Flyingrabbit
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 12
Registriert: 17.08.2015

Wer hat Erfahrung mit Azimo.com ?

Beitragvon Flyingrabbit » 2. Okt 2015, 02:18

Beitrag von Flyingrabbit » 2. Okt 2015, 02:18

Ich habs jetzt mal ausprobiert. Funktioniert einwandfrei. Man kann sein Geld sofort bei Bancolombia abholen (auch bei anderen kolumbianischen Banken) oder direkt auf sein Konto schicken. Ohne Konto maximal 1.200.000 Pesos pro Monat, mit Konto 5.000.000 monatlich. Theoretisch geht mehr, aber dann muss man die Herkunft nachweisen. Beim ersten Mal muss man bei Agholung ein Formular ausfüllen und eine 150% Kopie seiner Cédula abgeben.

Kosten pro Transaktion 2,99 EUR zzgl. 3% niedrigerer Wechselkurs. Ich habe 300 EUR verschickt, durch den schlechteren Kurs kabe ich 7 EUR bezahlt + Gebühr sind 10 EUR also 3,30% was ich nicht gerade billig finde.


Themenstarter
axko
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 119
Registriert: 15.10.2013
Wohnort: Medellin

Wer hat Erfahrung mit Azimo.com ?

Beitragvon axko » 7. Okt 2015, 03:21

Beitrag von axko » 7. Okt 2015, 03:21

Hallo Flyingrabbit, danke auch von mir für die tollen Informationen. Es ist klar, jeder will Geld verdienen auf irgendeine Weise auch die AZIMO. Der Vorteil ist halb die Euros werden nicht erst in US$ und dann in COP umgerechnet. Wie dabei geschummelt wird ist glaube ich einigen bekannt. Für Alternativen sind alle Forenteilnehmer bzw in Kolumbien hiesige sehr dankbar. Also wenn jemand etwas besseres als AZIMO oder Geld abheben mit der DKB-, Comdirect-Card weiss, dann mal bitte heraus mit der Information :bitte:
Allen im Forum noch eine angenehme Woche

Benutzeravatar

bastians
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 318
Registriert: 07.03.2010

Wer hat Erfahrung mit Azimo.com ?

Beitragvon bastians » 7. Okt 2015, 14:01

Beitrag von bastians » 7. Okt 2015, 14:01

Die Postbank Sparcard ist auch noch gut für kleine bis mittlere Beträge. Vorteil ist, das man sie auch Leuten überlassen kann (z.B. Schiegermuttern :), da sie auf Prepaidbasis funktioniert.

Benutzeravatar

Luccius
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 80
Registriert: 29.12.2011
Wohnort: Frankfurt
Alter: 36

Azimo, Alternative zu Western Union?

Beitragvon Luccius » 23. Jan 2016, 15:16

Beitrag von Luccius » 23. Jan 2016, 15:16

Hallo comunidad,

bisher habe ich Geld immer per Western Union nach Col geschickt - ein Kollege zeigt mir nun "azimo.com"...scheint deutlich günstiger, was Gebühren UND auch Wechselkurse angeht.. gemäß Webseite schient auch alles super bzgl.Sicherheit (in Europa offiziell registriert etc)...irgend jmd. bereits Erfahrugn damit gemacht? vllt. sogar Geld aus Col nach D zu schicken?

Hasta luego
Luccius


papasito
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 93
Registriert: 04.03.2010

Wer hat Erfahrung mit Azimo.com ?

Beitragvon papasito » 10. Apr 2016, 09:59

Beitrag von papasito » 10. Apr 2016, 09:59

Kann ebenfalls bestätigen, dass der Service problemlos funktioniert. Habe Mittwochabend in D die Transaktion veranlasst, Donnerstag konnte das Geld in Sogamoso abgeholt werden.


Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2142
Registriert: 12.05.2010
Wohnort: Cali/Colombia
Alter: 35

Wer hat Erfahrung mit Azimo.com ?

Beitragvon Renato » 29. Jul 2017, 19:11

Beitrag von Renato » 29. Jul 2017, 19:11

kennt ihr AZIMO.COM?

Mit Banken muss man halt deklarieren, nachweisen etc.

Benutzeravatar

Timcol
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 22.02.2017

Azimo, Alternative zu Western Union?

Beitragvon Timcol » 29. Jul 2017, 21:41

Beitrag von Timcol » 29. Jul 2017, 21:41

@Luccius

Du kannst mit azimo kein Geld von Col nach D schicken nur von Europa nach Col :(





Bei dieser Antwort wurde ein Vollzitat laut unseren Forenregeln automatisiert entfernt. Powered by Datacom © 2017


labamba
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 14
Registriert: 26.05.2017

Wer hat Erfahrung mit Azimo.com ?

Beitragvon labamba » 3. Aug 2017, 16:17

Beitrag von labamba » 3. Aug 2017, 16:17

Kann man mit Azimo auch von Konten in den USA nach CO überweisen?


Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2142
Registriert: 12.05.2010
Wohnort: Cali/Colombia
Alter: 35

Wer hat Erfahrung mit Azimo.com ?

Beitragvon Renato » 24. Sep 2017, 21:09

Beitrag von Renato » 24. Sep 2017, 21:09

Ich habe mich bei AZIMO registriert, kriege aber nur die Moeglichkeit bis 1 MIO Pesos aufs Handy gut schreiben zu lassen. Es steht aber klipp und klar dass man es mit dem BANCOLOMBIA KTO verlinken kann. Wie auch immer, die Wechselkurse sind enttaeuschend:

3174, also 300 Pesos weniger als der off. Wechselkurs, eine Ueberweisung auf die Bank dauert 48h und bezahlt wird 3400.


Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2142
Registriert: 12.05.2010
Wohnort: Cali/Colombia
Alter: 35

Wer hat Erfahrung mit Azimo.com ?

Beitragvon Renato » 26. Sep 2017, 00:45

Beitrag von Renato » 26. Sep 2017, 00:45

Meine Rueckmeldung an AZIMO:

Ich denke wenn Sie einen Zahlungsservice in ueber 195 Laender weltweit anbieten, sollten Sie einen 24/7 Kunden-Service anbieten. Dazu waren die Antworten immer im Kurzformat auf meine Erklaerungen.
Ich hatte das Gefuehl, ein OPERATOR war mit 3 - 4 Kunden beschaeftigt und fuehlte mich eher als Laster als als "zu beratende Person".


Tenere-wue
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 17
Registriert: 29.07.2011

Wer hat Erfahrung mit Azimo.com ?

Beitragvon Tenere-wue » 3. Okt 2017, 22:45

Beitrag von Tenere-wue » 3. Okt 2017, 22:45

Servus,
ich versende mit Azimo seit ca 1Jahr nach Mexico und Colombía. Nur einmal gab es während der Brexitwahl in GB Verzögerungen. Sonst war alles I.O.
Wenn man regelmäßig Geld nach Mex oder Col versendet bekommt man irgendwann einen Anruf von der Steuer.... Also immer nur kleinere Summen überweisen
Grüsse T.
-vive tu sueno !


ChLehmann
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 53
Registriert: 07.01.2016

Wer hat Erfahrung mit Azimo.com ?

Beitragvon ChLehmann » 4. Okt 2017, 02:22

Beitrag von ChLehmann » 4. Okt 2017, 02:22

PS: Wenn man oft Geld gesendet hat und keine Nachweise erbringen kann in Form von Rechnungen dann kann man z.B. Western Union nicht mehr nutzen.
Die Sperren einen und wollen Rechnungen sehen.

@Tenere-Wue
Was passiert bei dem Anruf von der Steuerbehörde?


vertigo75
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 263
Registriert: 21.06.2014

Wer hat Erfahrung mit Azimo.com ?

Beitragvon vertigo75 » 22. Feb 2018, 10:05

Beitrag von vertigo75 » 22. Feb 2018, 10:05

Habe ich keine Erfahrungen mit. Seit Jahre nutze ich Western Union.

kann denn jemand von Erfahrung mit Azimo auch bei größeren Zahlungen berichten?





Moderation: Beitrag in dieses Thema verschoben. Oswaldo