Weniger als 183 Tage in Kolumbien - muss ich dann auch Steuern zahlen?

Plastik, Scheck´s, Überweisungen, Automaten, Banken und alles was zum Thema passt.

Themenstarter
tenia
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 103
Registriert: 31.05.2010

Weniger als 183 Tage in Kolumbien - muss ich dann auch Steuern zahlen?

Beitragvon tenia » 3. Dez 2017, 16:34

Beitrag von tenia » 3. Dez 2017, 16:34

Mehr als 183 Tage in Colombia, da sind die Steuern in Colombia fällig !Wenn ich nicht soviele Tage hier lebe / reichen die Stempel im Passport ?
Oder muss ich da eine spezielle Genehmigung von der Steuerverwaltung haben ? ( habe eine Steernummer )

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4237
Registriert: 05.10.2010

Weniger als 183 Tage in Kolumbien - muss ich dann auch Steuern zahlen?

Beitragvon Ernesto » 3. Dez 2017, 17:51

Beitrag von Ernesto » 3. Dez 2017, 17:51

Stimmt tenia, wer sich mehr als 183 Tage in einem zusammenhängenden Zeitraum von 365 Tagen in Kolumbien aufhält, wird in Kolumbien zum residente fiscal und muss eine Steuererklärung abgeben wenn die zu deklarierenden Summen erreicht werden.

Wer weniger als 183 Tage im Land verweilt, steuerpflichtige Einnahmen hat, der zahlt eine Pauschale, die bei etwa 30% liegt.

Abhängig ist das ganze jedoch auch vom Aufenthaltstitel, du als Resident mit Wohnsitz in Kolumbien bist steuerpflichtig.
Du erwähnst, dass du hast eine Steuernummer hast. Bestimmt hast du schon Steuern gezahlt.


Themenstarter
tenia
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 103
Registriert: 31.05.2010

Weniger als 183 Tage in Kolumbien - muss ich dann auch Steuern zahlen?

Beitragvon tenia » 4. Dez 2017, 16:08

Beitrag von tenia » 4. Dez 2017, 16:08

Mil gracias Ernesto