Junge Frau aus dem Internet ...

Der Name sagt es: Beziehungsgeschichten die Ihr uns erzählen wollt und zu denen Ihr eventuell Rat sucht.

Themenstarter
Boden27
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 53
Registriert: 26.01.2017

Junge Frau aus dem Internet ...

Beitrag von Boden27 » 14. Feb 2017, 19:55

Hallo, ich stehe seit kurzem mit einer Frau aus Medellin in Kontakt. Per Internet. Mein Spanisch ist (noch) sehr schlecht und das elektronische Übersetzungsprogramm tut sich schwer. Kann es sein, das sie in einem Dialekt schreibt? Gibt es das dort? Hier ein kurzer Auszug: Vienbenido a medellin cariño estare pendient pendiente cuando bengas ok cuidate si no epodido recuperar mi celular avisa poraka por este medio porque no tengo mas occiones ok cariño cuidate...

Benutzeravatar

hoffnung_2013
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 1794
Registriert: 14.07.2009
Alter: 71

Junge Frau aus dem Internet ...

Beitrag von hoffnung_2013 » 14. Feb 2017, 23:18

Ich kann auch nur einigermaßen spanisch, aber ich denke sie hat nicht im Dialekt geschrieben, sondern einfach grammatikalische Schreibfehler gemacht.
Weißt du in welchem Barrio sie wohnt?
Einen besonderen Dialekt gibt es nicht.
Nur in den Barrios populares wird natürlich oft anders gesprochen.
Gruß
P.


Themenstarter
Boden27
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 53
Registriert: 26.01.2017

Junge Frau aus dem Internet ...

Beitrag von Boden27 » 15. Feb 2017, 00:26

Danke für die schnelle Antwort. Du fragst nach dem Barrio. Google sagt mir, das Barrio ein Stadtteil ist. Den kenne ich noch nicht. Gibt es denn Unterschiede in der Ausdrucksweise von Barrio zu Barrio?


tilo
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 04.11.2011
Wohnort: Medellin
Alter: 38

Junge Frau aus dem Internet ...

Beitrag von tilo » 15. Feb 2017, 00:56

Sehr, sehr viel Vorsicht ist hier angesagt. Telefon scheinbar verloren, bei Rechtschreibung macht sie sich keinerlei Mühe. Aber es gibt auch tolle Frauen hier.

Benutzeravatar

Montana
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 136
Registriert: 28.05.2015

Junge Frau aus dem Internet ...

Beitrag von Montana » 15. Feb 2017, 02:04

Tippfehler, Flüchtigkeitsfehler und Tilden vergessen. Ein Bekannter schreibt auch so. Grausam, rege ich mich immer drüber auf.

Bienvenido a Medellín cariño estaré pendiente - pendiente cuando vengas ok - cuídate si - no podido recuperar mi celular - avisa por acá por este medio porque no tengo mas opciones ok cariño cuídate...

Willkommen in Medellín, mein Herz (Lieber, Freund) - ich kümmere mich wenn du kommst - passe auf dich auf - mein Handy habe ich noch nicht wieder - melde dich hier "auf diesem Weg", ich habe keine andere Möglichkeit ok, mein Herz (Lieber, Freund) passe auf dich auf.


Themenstarter
Boden27
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 53
Registriert: 26.01.2017

Junge Frau aus dem Internet ...

Beitrag von Boden27 » 15. Feb 2017, 04:12

Vielen Dank ihr habt mir sehr geholfen. Echt toll, nochmals Danke.


CaribicStefan
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 383
Registriert: 02.05.2010
Wohnort: Sabaneta
Alter: 49

Junge Frau aus dem Internet ...

Beitrag von CaribicStefan » 15. Feb 2017, 08:58

ja immer das Problem mit dem V und dem B. Denn das V wird viel wie ein B ausgesprochen und viele schreiben dann die Wörter auch mit dem B.
https://www.youtube.com/watch?v=GJm7H9IP5SU


SambaBA
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 40
Registriert: 30.08.2016

Junge Frau aus dem Internet ...

Beitrag von SambaBA » 15. Feb 2017, 11:29

Na dann mal viel Spass mit der "jungen Frau " aus dem Internet
Ich wäre an deiner Stelle sehr vorsichtig. Du wärst nicht der ertste und sicher auch nicht der letzte der " abgezogen " wird/wurde


Grüsse Samba


Themenstarter
Boden27
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 53
Registriert: 26.01.2017

Junge Frau aus dem Internet ...

Beitrag von Boden27 » 15. Feb 2017, 13:03

@SambaSA du willst einer Person die du nicht kennst unterstellen, dass die mir was schlechtes will! Bist du Hellseher? Ich habe mich hier lediglich wegen der für mich unerklärlichen Ausdrucksweise, die ich nicht zu deuten wusste, erkundigt und bin denen die mir eine sachliche Antwort gaben sehr dankbar. Sie hat mich nicht nach Geld oder einem neuen Smartphone gefragt.
@hoffnung_2013 sie lebt mit ihrer Familie im Barrio San Joaquin hat sie mir gerade geschrieben.


Don-Pedrinio
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 777
Registriert: 14.04.2010

Junge Frau aus dem Internet ...

Beitrag von Don-Pedrinio » 15. Feb 2017, 15:33

das generelle Problem der Rechtschreibung ist auch mir bekannt. vorwiegend bei Maennern und ab ueber 30.

hierzu gibt es eine sehr einfache Erklaerung. drehe das Rad der Zeit 20 Jahre zurueck. die Zeit der Jugend jener und die Zeit in der sie zur Schule haetten gehen sollen. es ist auch die Zeit der mit der Stadt meisten unnatuerlichen Todesfaelle Weltweit. viele Eltern aus untersten Schichten hatten Angst ihre Kinder in die Schule zu schicken und in einen moeglichen Tod.
spaeter als der jungen Mann sein Leben in seine eigene Haende nahm, waren Schule oder Bildung das letzte wofuer er bereit war ein Peso auszugeben.
heute gehen Kinder aus untersten Schichten in die vom Staat bezahlte Grundschule. danach ist eines jeden eigene Sache die Schule zu bezahlen. und fuer sehr viele wie ein Teufelskreis. wollten sie einen Beruf studieren, so muessten sie zuerst noch ein paar Jahre secundaria besuchen, ehe sie von einer UNI aufgenommen wuerden.
viele kuerzen ab (versuchen eine Fremdsprache zu lernen), oder lassen es mit der Bildung infolge schlicht nicht finanzierbar.

alle diese Freunde schrieben in Chat ueber Jahre mit genau diesem Stil. auch heute noch.

was du tun musst, ist, wie von Montana beschrieben.
den Text lesen und dann (mit deinem schlechten spanisch) versuchen zuerst mal Kommastellen und Punkte einfuegen. uebersetzungsprogramme erkennen danach auch eine Schrift mit fehlenden Zeichen ueber den Buchstaben.
haben Texte danach 80% Sinn, dann kannst du noch dieses oder jenes Wort mit einem andern ersetzen.

was du nicht tun solltest: den schlechten Schriftstil zensurieren. zum einen beleidigst du damit und zum andern werden dann auch deine zum Teil falsch geschriebenen Texte zensuriert.
was du erkennen solltest: ist dir der Kontakt wichtig egal was daraus wird. zum einen lernst du automatisch ein bisschen spanische Sprache, also hilf zum andern selbst nach. lerne sie!!
besuchst du dereinst ein solches Land oder diese Frau, plane in deine Reise dahin auch unterricht mit ein. beispielsweise in einer UNI Eafit bereits ab 2 Schuelern Kurse durchgefuehrt werden. Kurse sehr guenstig sind und bei wenigen Schuelern sehr sehr intensiv. Kurse kriegst du zu jeder Uhrzeit. am beliebtesten ist ab 08:00. zu Zeiten wo deine Maus noch schlaeft. und sie waere die Letzte welche dir solche Kurse veruebeln wuerde.

Thema Vorsicht: in Europa solltest du sehr vorsichtig sein wenn du alleine auf einem Bahnsteig stehst, man kann nie wissen was da alles passiert....


Don-Pedrinio
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 777
Registriert: 14.04.2010

Junge Frau aus dem Internet ...

Beitrag von Don-Pedrinio » 15. Feb 2017, 17:00

Diese Aussage von SamBA endtaeuscht mich jetzt sehr!!! Hatte ich gestern Abend noch einen lobenden Text zusammengezimmert, würde ich diesen heute glatt in die Ecke schmeissen. Eigentlich sollte ich in der Garage stehen und meinen schleichenden Plattfuss austauschen und in die Garage fahren….
Lieber SamBA
Wer hat dir gesagt, dass du per Fischerboot den Fluss Don Diego hinaufsolltest?
Kam dies aus Eigeninitiative, hast du im Internet was darüber gefunden, oder wurde dir dazu geraten (von Kolumbianern, nicht verängstigte Europäer)?
Hättest du im Voraus darüber dich hier in diesem Forum informiert, so hätte man dir dringend davon abgeraten. «weisst du, es soll…. Es könnte… vielleicht ist….»
Deute deine eigenen Erlebnisse und Reisen RICHTIG !!!
Wir alle neigen dazu, andern von diesem und jenem abzuraten. Ohne dass wir einen Hintergrund kennen oder pers. Erfahrungen Preis geben.
Jeder Mensch macht Fehler und lernt vor allem aus diesen. Aller seltenst vom Abraten andern.

Selbstverständlich ist Medellin nicht gerade der idealste Ort um eine gute Frau kennen zu lernen. Erst recht nicht via Internet. Aber zum einen kennt niemand weder den Inhalt der Gespräche noch kann er mit Sicherheit sagen, dass dies oder jenes passieren kann / wird.

Kolumbien wird jährlich von mehr Touristen besucht. Nicht wenige sind dabei auf ein Abenteuer aus. Entsprechend der Nachfrage bildet sich auch ein Angebot. Dieses Kapitel über Ehrlich oder Abzocke kann man ins unermessliche erweitern ohne auf gemeinsame Nenner zu kommen. Letztlich bleiben auch echte pers. Interessen das Geheimnis jedes einzelnen.
Man kann die ganze Sache (Kolumbien als solches) auch anders ansehen. Welche Schätze (nicht materiell) verbirgt das Land. Welcher Kolumbien Besucher hat wirklich nur aller schlechteste Erfahrungen gesammelt und kommt daher nie mehr zurück? Du??? Der Titel deines Berichtes besagt aber was komplett Anderes…
Und wenn genau du dich auf aussagen verlassen würdest: «pass blos auf, mache dies und jenes nicht» wieviel deiner Reisen und besten Erlebnisse wären dir verborgen geblieben? 60% 80%

Drehst du deine speziellen Reiseerlebnisse in ein Kapitel Mensch, dann sind auch jene zum grössten Teil positiv zu bewerten. Denke an das was du über Rosea geschrieben hast.

Benutzeravatar

hoffnung_2013
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 1794
Registriert: 14.07.2009
Alter: 71

Junge Frau aus dem Internet ...

Beitrag von hoffnung_2013 » 15. Feb 2017, 19:39

Da ich die Frage nach dem Barrio (Stadtteil) aufgeworfen habe, möchte ich sie auch beantworten.
San Joaquin ist ein kleines Viertel gegenüber dem Homecenter. Ich fahre bestimmt zwei- oder dreimal pro Woche da durch.
Es ist ein Stadtteil, wie es viele in Medellin gibt.
Zumindest gehört es nicht zu den "schlimmsten".
Aber wie schon Don-Pedrino auf andere Weise ausgedrückt hat, würde ein "besseres" oder "schlechteres" Barrion nicht unbedingt Rückschlüsse auf den Mensch zu lassen.

Noch ein Wort zu SambaSA: Seit bitte nicht zu kritisch mit ihm. Er hat nur ein pauschale Warnung ausgesprochen. Er weiß ja nicht wie erfahren oder unerfahren boden27 bist. Und ich meine, lieber einmal mehr warnen, als garnicht. Das gehört zu einem Forum schon dazu.
Gruß
P.

Benutzeravatar

spitfire88
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 624
Registriert: 19.12.2011
Wohnort: Venezuela - Europa

Junge Frau aus dem Internet ...

Beitrag von spitfire88 » 15. Feb 2017, 20:59

Ich habe nicht alles gelesen, aber der spanische Text im ersten Beitrag ist grauenhaft schlecht. Klingt nach Urwaldschule.


SambaBA
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 40
Registriert: 30.08.2016

Junge Frau aus dem Internet ...

Beitrag von SambaBA » 16. Feb 2017, 08:38

Was habe ich getan ? Ich habe zur Vorsicht ermahnt mehr nicht. Ich habe weder gesagt die Frau ist schlecht noch die Frau ist gut.
Ganz einfach Vorsicht.
Wenn ich jemanden per Internet kennen lerne egal ob Mann oder Frau bin ich ebenso Vorsichtig weil ich eben diese Person nicht persönlich kenne.
Ich persönlich kenne 2 Personen aus meinem Umfeld die sich bei einer solchen Sache schwer die Finger verbrannt haben. Ich meine es doch nicht negativ ganz im Gegenteil.

Und der Threatstarter ist Erwachsen er kann tun und lassen was Er will. Fals ich Ihn mit meiner nur gut gemeinten Nachricht verletzt habe so möchte ich mich hiermit dafür entschuldigen. Ich wünsche Dir und Ihr viel Glück


Themenstarter
Boden27
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 53
Registriert: 26.01.2017

Junge Frau aus dem Internet ...

Beitrag von Boden27 » 16. Feb 2017, 12:35

Stimmt was alle sagen. Bauchgefühl gekoppelt mit gesunder Vorsicht, dann sollte es klappen. Würde zu Ostern gerne ein Päckchen schicken. Da ich die Produkte vor Ort nicht kenne würde ich mich über ein paar Tipps freuen. Nochmals vielen Dank an alle.