Sicherheit - Minen - Anschläge

Hier werden die aktuellen Reise- & Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes, des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten und vom Bundesministerium Österreichs veröffentlicht.

Themenstarter
znick
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 15
Registriert: 14. Mai 2014, 20:51

Sicherheit - Minen - Anschläge

Beitrag von znick »

Hallo zusammen,

auf der Seite des Auswärtigen Amt steht dass es am 15 April den zweiten Anschlag auf die Route bei Popayan gab.

Gibt es Info-Seiten die STETS AKTUELLE Sicherheitshinweise melden, wie Scharmützel, Militäreinsätze etc.?

Gibt es Infoseiten die zu minenbelasteten Gebieten informieren?

Merci vielmal!
Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5073
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43

Sicherheit - Minen - Anschläge

Beitrag von Ernesto »

Gute Frage! Die Kolumbianer leben nicht so organisiert wie die meisten Europäer daher gibt es leider keine offiziellen Hinweisseiten auf verminte Gebiete.
Schaue dir die Seite des Kolumbianischen Militärs an, da gibt es hin und wieder Infos --> ejercito.mil.co
Benutzeravatar

Renato
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2132
Registriert: 12. Mai 2010, 23:29

Sicherheit - Minen - Anschläge

Beitrag von Renato »

Die Strasse wird oft angegriffen. Aber das sind kleine Petarden die ein Loch reissen mehr nicht und geschieht in der Nacht.
Nein, ich nehme nicht an dass militaerische Einsaetze offenkundig kommuniziert werden.

Hier in Cali sind die ganze Zeit Polizei-Hubschrauber rumgeflogen und es gab viele Strassensperren. Die Polizei schaute aber eher dass niemand besoffen war denn es war Alkoholverbot als das Terroristen gejagt wurden ;-)
Benutzeravatar

schweizer
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 681
Registriert: 28. Jul 2010, 14:06
Wohnort: Lugano

Sicherheit - Minen - Anschläge

Beitrag von schweizer »

@Renato

Du erwähnst Cali. Urlaub oder für länger?

Zur Frage, wenn Uribes Verbrecherbande wirklich und wider Erwarten gewinnen sollte, könnte es in den von der Guerilla dominierten Gebieten durchaus zu Anschlägen kommen. Uribes Vater war ein Narco, wurde von anderen Narcos umgebracht und sein überschlauer Sohn will es der Guerilla in die Schuhe schieben.