Die Schwiegermutter :-)

Das Forum zu allen Fragen zum Visumfreien von Kolumbianern nach Europa.

Themenstarter
MallorcaMedellin
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 31
Registriert: 01.12.2011

Die Schwiegermutter :-)

Beitragvon MallorcaMedellin » 4. Nov 2015, 12:10

Beitrag von MallorcaMedellin » 4. Nov 2015, 12:10

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

hallo don maximo, erstmal besten dank für deine unterstützung..... :-)

das würde ja bedeuten ich kann meiner schwiegermutter das flugticket kaufen, ihr eine einladung senden(per polizei, oder auch von mir privat) sowie eine extra reisversicherung abschliessen und sie kann dann einfach so am 23.12 in den flieger steigen und uns besuchen..... das klingt doch schon fast zuuuu einfach..... besten gruss uwe

Benutzeravatar

hoffnung_2013
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1817
Registriert: 14.07.2009
Alter: 69

Die Schwiegermutter :-)

Beitragvon hoffnung_2013 » 4. Nov 2015, 15:00

Beitrag von hoffnung_2013 » 4. Nov 2015, 15:00

Also, ich wäre da noch etwas vorsichtiger.
Der Teufel steckt im Detail, die noch keiner richtig kennt.
Gruß
P.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4261
Registriert: 05.10.2010

Die Schwiegermutter :-)

Beitragvon Ernesto » 4. Nov 2015, 18:01

Beitrag von Ernesto » 4. Nov 2015, 18:01

@MallorcaMedellin, gut vorbereitet wird alles gut gehen. Folgende Voraussetzungen muss die Schwiegermutter erfüllen:
  • Pasaporte válido y vigente.
  • Tiquetes aéreos que confi­rmen el regreso al país de procedencia.
  • Justi­ficación del motivo de la estancia prevista.
  • Comprobación de medios de subsistencia tanto para la permanencia en los estados miembros del acuerdo como para el regreso.
  • No estar reportado en el sistema de alertas de inadmisión emitidas por el Sistema de Información Schengen.
  • Tiquetes aéreos de regreso.
  • Reserva de alojamiento válida y vigente o carta de invitación. (In deinem Fall wäre das die Einladung.)
  • Prueba de medios sufi­cientes de subsistencia (Hier wäre eine gesunde Mischung aus Bargeld und Kreditkarte empfehlenswert.)
  • Documento que justifica el propósito del viaje
Wichtig ist auch die von euch schon erwähnte Krankenversicherung.

Auf eine Übersetzung habe ich verzichtet da ich ihr ja der Sprache mächtig seit.

Benutzeravatar

hoffnung_2013
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1817
Registriert: 14.07.2009
Alter: 69

Die Schwiegermutter :-)

Beitragvon hoffnung_2013 » 4. Nov 2015, 23:02

Beitrag von hoffnung_2013 » 4. Nov 2015, 23:02

Gute Arbeit Ernesto! Danke!
Für mich stellt sich noch immer die Frage, wo und wer diese Papiere alle kontrolliert?
Wer entscheidet, ob 500 Euro für einen 30 tätigen Aufenthalt in D. genug ist oder ob man 1000 Euro Barmittel braucht.
Auch eine VISA-Karte sagt nichts aus: Sind dort 1 000 000 Pesos, 5 000 000 oder 10 000 000 Pesos notwendig.
Das meine ich mit Details...
Gruß
P.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4261
Registriert: 05.10.2010

Die Schwiegermutter :-)

Beitragvon Ernesto » 5. Nov 2015, 00:05

Beitrag von Ernesto » 5. Nov 2015, 00:05

Selbst bei gültigem Visum gab es in Spanien schon Zurückweisungen, es sollte wirklich alles nur mögliche getan werden um dies zu verhindern, deshalb finde ich eine Abholung am Flughafen Madrid unabdinglich um bei eventuellen Problemen einspringen zu können.
Wer prüft, wer hat das sagen. Gute Frage, du selbst bist viel gereist und weisst daher wie es ist. Der Reisende sollte bei seiner Ankunft einen seriösen Eindruck hinterlassen, auf alle Fragen eine spontane, nach Möglichkeit nachweisbare Antwort haben. Alles andere ist Ermessenssache der Zöllner. Irgendwo im Netz habe ich vor geraumer Zeit etwas von einem Mindesttagessatz pro Aufenthaltstag gelesen, will sehen ob ich das nochmal finde. Bei der älteren Dame die ihre Kinder besucht sollte besonders grosser Wert auf den sogenannten "Rückkehrwillen" gelegt werden. Da sie schon einmal mit Visum in Spanien war denke ich das die Familie weiss was die Zöllner sehen/wissen wollen. Ich denke, das es gut wäre wenn sie etwa 100 Euro pro Aufenthaltstag, trotz bestehender Einladung nachweisen könnte. Wie du kommst gegangen, so wirst du empfangen!

Benutzeravatar

hoffnung_2013
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1817
Registriert: 14.07.2009
Alter: 69

Die Schwiegermutter :-)

Beitragvon hoffnung_2013 » 5. Nov 2015, 03:10

Beitrag von hoffnung_2013 » 5. Nov 2015, 03:10

Das habe ich auch schon gehört, dass ein Mindesttagessatz pro Aufenthaltstag kalkuliert wird...
Allerdings habe auch "gehört", dass man mit den Papieren der Bank angeblich zum Konsulat rennen muss, und der bestätigt die Bonität.
Wie gesagt alles unbestätigt.

Mit dem anderen Dingen hast du absolut Recht.
Allerdings, "auf alle Fragen eine spontane, nach Möglichkeit nachweisbare Antwort haben", stößt schon auf gewissen Sprachschwierigkeiten.
Wie Du weißt kann man ja von Bogota direkt nach Frankfurt fliegen... und der Zöllner spricht bestimmt kein spanisch und die meisten Kol. kein Deutsch..
Gruß
P.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4261
Registriert: 05.10.2010

Die Schwiegermutter :-)

Beitragvon Ernesto » 5. Nov 2015, 03:37

Beitrag von Ernesto » 5. Nov 2015, 03:37

Wir sprechen hier vom Besuch einer Kolumbianischen Schwiegermutter die ihre Kinder in Palma de Mallorca besuchen will. Daher sehe ich, wie schon erwähnt, kein Problem in der Verständigung, denn alle sprechen Spanisch. Da das Spanische Konsulat kein Visum mehr ausstellt wird es noch viel weniger die Bonität des Reisenden prüfen und bestätigen. Ich finde wir reden die Sache jetzt komplizierter als sie ist.


Themenstarter
MallorcaMedellin
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 31
Registriert: 01.12.2011

Die Schwiegermutter :-)

Beitragvon MallorcaMedellin » 6. Nov 2015, 07:49

Beitrag von MallorcaMedellin » 6. Nov 2015, 07:49

hallo leute.... :-)

besten dank für eure unterstützung......

also spanisch sprechen ist abgehakt... können wir alle....

aber wenn ich jetzt alles zusammen habe an dokumenten, welche vorgeschrieben sind..... dann geh ich damit doch nicht einfach zum flughafen und steig in den flieger...... das kann ich mir nicht vorstellen.....

ich vermute es gibt eine offizielle stelle wo man seine unterlagen vorzeigen muss und von wo man dann das ok bekommt fliegen zu duerfen....

also einfach währe mir auch lieber..... ich schicke in der nächsten woche meine schwägerin mal zu einem reisebüro... dort koennen sie einem vielleicht sagen wie es zu handeln ist... gerne berichte ich euch dann. besten gruss uwe

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4261
Registriert: 05.10.2010

Die Schwiegermutter :-)

Beitragvon Ernesto » 6. Nov 2015, 12:05

Beitrag von Ernesto » 6. Nov 2015, 12:05

Die offizielle Stelle die das Visum ausgestellt hat, die macht nichts mehr! Man besorgt die vorgeschriebenen Unterlagen. Fertig das war es. In Kolumbien bei der Ausreise interessiert nur der gültige Pass und das die Person nicht gesucht wird. Also rein in den Flieger. Es kann sein, das bei der Ankunft in Spanien rein garnichts kontrolliert wird, ausser der Pass selbstverständlich. In einem Reisebüro ist es auch nicht anders, die verkaufen eine kompl. Pauschalreise. Es ist genauso als wenn du nach Kolumbien fliegst, mit dem Unterschied das die Kolumbianer jeden nehmen. Du glaubst nicht, was ich am Flughafen schon für abgefakte "Gringos" gesehen habe! Frag trotzdem ruhig mal im Reisebüro nach und berichte bitte. Ich denke, das ihr euch alle zu viele Gedanken macht.


Themenstarter
MallorcaMedellin
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 31
Registriert: 01.12.2011

Die Schwiegermutter :-)

Beitragvon MallorcaMedellin » 23. Nov 2015, 07:53

Beitrag von MallorcaMedellin » 23. Nov 2015, 07:53

moin moin liebe leute, also was soll ich euch sagen..... ich hab das ticket gekauft und bin mal gespannt ob alles klappt. die SM landet am 24.12 um 17h05 in PMI das heisst sie wäre pünktlich um 18h zur Bescherung bei uns zuhause. Ja hallelujah das wird ein gejaule geben hahahahahaha

noch in dieser Woche fahre ich zur Policia Nacional und besorge die Einladung, Carta de invitacion.... Geldmittel werden auch transferiert und Reise Versicherung wird auch abgeschlossen. ich bin mal gespannt ob das alles so klappt.

besten gruss uwe

Benutzeravatar

Don Maximo
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 238
Registriert: 02.05.2015

Die Schwiegermutter :-)

Beitragvon Don Maximo » 23. Nov 2015, 19:45

Beitrag von Don Maximo » 23. Nov 2015, 19:45

Viel Glück! ich habe soeben auch ein Ticket für den Schwager gekauft (damit er meine Frau auf ihrem Rückflug am 10 Dez. begleitet).
Ich hoffe nun, dass es mit der Unterzeichnung der Verträge keine Verzögerungen gibt...
Virtus Junxit Mors Non Separabit


Themenstarter
MallorcaMedellin
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 31
Registriert: 01.12.2011

Die Schwiegermutter :-)

Beitragvon MallorcaMedellin » 24. Nov 2015, 08:49

Beitrag von MallorcaMedellin » 24. Nov 2015, 08:49

Hallo Don Maximo, da bin ich gedanklich dann natürlich bei euch und wünsche euch das auch für den Schwager flugtechnisch alles gutgeht.Heute gehe ich zur Policia nacional und übergebe den Antrag für die Carta de Invitacion, das dauert bis zu 15 Tage bis man die Bestätigung erhält. Selbige muss ich dann noch im Ruck Zuck Verfahren nach Medellin senden und dann sollte vorraussichtlich nix mehr im Wege stehen...... voooorasusichtlich :-)

gruss von der insel uwe

Benutzeravatar

Don Maximo
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 238
Registriert: 02.05.2015

Die Schwiegermutter :-)

Beitragvon Don Maximo » 11. Dez 2015, 04:06

Beitrag von Don Maximo » 11. Dez 2015, 04:06

Alle hat bestens geklappt!
Meine liebe Frau ist zurück und hat den Schwager mitgenommen. No Problems!
Alles hat bestens geklappt, keine Reibereien oder so was.
In Medellin wurde nach dem Aufenthaltsort gefragt. da hat er die Einladung vorgelegt, das war es!
Nicht einmal einen Stempel in den Pass hat er bekommen!
Virtus Junxit Mors Non Separabit

Benutzeravatar

Don Maximo
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 238
Registriert: 02.05.2015

Die Schwiegermutter :-)

Beitragvon Don Maximo » 10. Jan 2016, 15:23

Beitrag von Don Maximo » 10. Jan 2016, 15:23

@MallorcaMedellin
wie ist es gelaufen mit der Einreise der Schwiegermutter, alles reibungslos gelaufen?
Virtus Junxit Mors Non Separabit

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4261
Registriert: 05.10.2010

Die Schwiegermutter :-)

Beitragvon Ernesto » 10. Jan 2016, 15:58

Beitrag von Ernesto » 10. Jan 2016, 15:58

@Don Maximo

ich erlaube mir für MallorcaMedellin zu antworten ;-)
MallorcaMedellin » 24 Dec 2015, 14:06 hat geschrieben:Die SM ist vor 1 Stunde in Madrid gelandeeeeeeet :-) ) Na das wird ja noch ein Spektakel heute [...]