Frage zu den Voraussetzungen zu visafrei in die EU

Das Forum zu allen Fragen zum Visumfreien von Kolumbianern nach Europa.

km18
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 41
Registriert: 18.05.2012

Frage zu den Voraussetzungen zu visafrei in die EU

Beitragvon km18 » 1. Mär 2017, 10:47

Beitrag von km18 » 1. Mär 2017, 10:47

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Die Tochter meiner Frau ist kurz vor Weihnachten über MAD nach Deutschland gekommen.
Es wurde nur Reisepass, Einladungsschreiben (informel, ohne Stempel, in englischer und spanischer Version) und KV vorgelegt.
Dann wurde noch gefragt "So, wie im letzten Jahr?" (Da ist sie über AMS eingereist). Das wurde bestätigt, und weiter ging's.
War also problemlos (entgegen vieler Berichte, die ich im Internet über die Einreise über MAD gelesen habe).


Dolfi
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 577
Registriert: 10.11.2009

Frage zu den Voraussetzungen zu visafrei in die EU

Beitragvon Dolfi » 7. Mär 2017, 14:51

Beitrag von Dolfi » 7. Mär 2017, 14:51

Nochmal eine Frage zur visafreien Einreise: Das Merkblatt der deutschen Botschaft gibt an, man müsse nachweisen, dass man über einen Betrag von 45 € pro Tag verfügt, um bleiben zu können, den man anhand von Verpflichtungserklärung, Kontoauszügen, Gehaltsbescheinigungen oder Bardgeld nachweisen kann. Heißt das, dass es reicht, wenn ich in der Einladung angebe, dass mein Schwager bei uns wohnt und ich für die Kosten aufkomme?

Bei 90 Tagen wären das über 4000 € bzw. 12.600.000 COP, soviel Geld hat mein Schwager nicht auf der hohen Kante.

Benutzeravatar

hoffnung_2013
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1816
Registriert: 14.07.2009
Alter: 70

Frage zu den Voraussetzungen zu visafrei in die EU

Beitragvon hoffnung_2013 » 10. Mär 2017, 03:09

Beitrag von hoffnung_2013 » 10. Mär 2017, 03:09

...nach meinem Dafürhalten müßte das reichen.
Gruß
P.


AnMo
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 11
Registriert: 21.08.2015

Frage zu den Voraussetzungen zu visafrei in die EU

Beitragvon AnMo » 3. Mai 2017, 19:31

Beitrag von AnMo » 3. Mai 2017, 19:31

Guten Abend,
hat jemand vielleicht einen link zu einem Einladungsschreiben und der Verpflichtungserklärung ?


zuzzuz
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 24
Registriert: 18.12.2016

Frage zu den Voraussetzungen zu visafrei in die EU

Beitragvon zuzzuz » 17. Okt 2017, 21:45

Beitrag von zuzzuz » 17. Okt 2017, 21:45

Hallo
hieraus lese ich das kein neuer Reisepass erstellt werden muss wenn dieser noch 3 Monate nach Ausreise gültig ist, auch wenn es ein "alter" nicht computerlesbarer ist. Ist das so korrekt oder sollte ein neuer Reisepass ausgestellt werden?
Pasaporte con una validez de mínimo tres meses mas allá de la estadía prevista.
Pasaporte nuevo: biométrico o de lectura mecánica

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4460
Registriert: 05.10.2010

Frage zu den Voraussetzungen zu visafrei in die EU

Beitragvon Ernesto » 18. Okt 2017, 00:41

Beitrag von Ernesto » 18. Okt 2017, 00:41

Der kolumbianische Reisepass "de lectura mecánica" behält seine Gültigkeit bis zum Auslaufdatum und ist einsetzbar für Auslandsreisen. Neu ausgestellte Pässe sind biometrischer Natur ;-)


zuzizuz
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 28
Registriert: 22.01.2017

Dokumente für Freundin

Beitragvon zuzizuz » 2. Nov 2017, 10:18

Beitrag von zuzizuz » 2. Nov 2017, 10:18

Hi Leute ich brauche nochmal DRINGEND eure Hilfe euren Rat. Ich war grade bei der Ausländerbehörde und habe ein offizielles Einladungsschreiben gemacht. Die Frau meinte meine Freundin bräuchte das Original nur sind es nun nur noch 5 Wochen bis sie sie kommt. Gibt es eine andere Möglichkeit. Kann Ich eigentlich irgendjemand offizielles anrufen und diese Dinge klären?
Hoffe ihr könnt mir helfen, grade etwas in der Panik.
Gruß zuz




:exclamation: Beitrag ins richtige Thema verschoben. Bitte achtet auf einen aussagekräftigen BETREFF und setze Beiträge in das richtigen Foren, nur so kann man mit Antworten rechnen. Oswaldo

Benutzeravatar

Montana
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 88
Registriert: 28.05.2015

Dokumente für Freundin

Beitragvon Montana » 2. Nov 2017, 12:49

Beitrag von Montana » 2. Nov 2017, 12:49

Ist die zuständige Ausländerbehörde nicht offiziell genug? Verschicke das Einladungsschreiben mit einem Kurierdienst. Innerhalb von 48 Stunden sollte es beim Empfänger sein. Wenn sie nicht in Deutschland die EU betritt würde ich das Einladungsschreiben sicherheitshalber in die Landessprache des Landes übersetzen lassen in dem der EU Eintritt stattfindet!


zuzizuz
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 28
Registriert: 22.01.2017

Frage zu den Voraussetzungen zu visafrei in die EU

Beitragvon zuzizuz » 2. Nov 2017, 13:26

Beitrag von zuzizuz » 2. Nov 2017, 13:26

Sie landet zu erst in Madrid. Also ich müsste es entweder wirklich per Post nach Bogota schicken oder ihr Geld aufs Konto überweisen. Ich denke Geld ist auf ihr Konto ist einfacher
Welcher Kurier bekommt das Schreiben denn in 48 Stunden von D nach Bogota?
Zuletzt geändert von zuzizuz am 2. Nov 2017, 13:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar

Montana
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 88
Registriert: 28.05.2015

Frage zu den Voraussetzungen zu visafrei in die EU

Beitragvon Montana » 2. Nov 2017, 13:42

Beitrag von Montana » 2. Nov 2017, 13:42

FedEx, DHL, TNT, UPS um nur wenige zu nennen. Auch wenn aus 48 Stunden, 3 Tage werden ist es noch schnell genug.

Benutzeravatar

hoffnung_2013
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1816
Registriert: 14.07.2009
Alter: 70

Frage zu den Voraussetzungen zu visafrei in die EU

Beitragvon hoffnung_2013 » 2. Nov 2017, 14:07

Beitrag von hoffnung_2013 » 2. Nov 2017, 14:07

Ich habe mal einen Brief von Deutschland nach Medelin verschickt.
Innerhalb von 2 Tagen angekommen. Klar per Kurier und hab glaube ich 70 Euro gekostet. Genau weiß ich es aber nicht mehr.
Gruß
P.


vertigo75
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 267
Registriert: 21.06.2014

Besuch der Novia in Deutschland

Beitragvon vertigo75 » 21. Mai 2018, 14:11

Beitrag von vertigo75 » 21. Mai 2018, 14:11

Hallo,

auch wenn ich nun ein paar Posts darüber gelesen habe, frage ich doch nochmal sicherheitshalber nach.

Meine Novia wird mich nächsten Monat in Deutschland besuchen.

Einladungschreiben werde ich vorbereiten, das ich für ihre gesamten Kosten hier aufkommen, dies bedeutet also dass sie auch Bargeld/Euro mitbringen muss. Höchstens ihre Kreditkarte, richtig?

Des Weiteren wäre wohl eine Auslandskrankenversicherung notwendig. Schliesse ich dann eine Auslandskrankenversicherung, wie ich sie für mich im Ausland abschliessen würde. Habt ihr da einen tip. HanseMerkur nehme ich selbst immer für mich.

Sie muss noch das Ticket mitführen in Bezug auf den Rückflug und das wäre es dann auch schon oder?

Sie reist über Amsterdam ein.



Moderation: Beitrag ins bestehende Thema verschoben. Eisbaer - Moderator

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4460
Registriert: 05.10.2010

Frage zu den Voraussetzungen zu visafrei in die EU

Beitragvon Ernesto » 21. Mai 2018, 18:37

Beitrag von Ernesto » 21. Mai 2018, 18:37

@vertigo75

Hier im Thema dürften deine Fragen beantwortet sein.

- Einladungsschreiben, Reisekrankenversicherung und Retourticket muss sein.

Ein paar Euro damit sie sich einen Tinto kaufen kann wäre bestimmt auch nicht verkehrt. ;-)


vertigo75
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 267
Registriert: 21.06.2014

Frage zu den Voraussetzungen zu visafrei in die EU

Beitragvon vertigo75 » 26. Mai 2018, 18:15

Beitrag von vertigo75 » 26. Mai 2018, 18:15

Sie reist über Amsterdam ein, d.h. dort reist sie in die EU ein und sie muss an der Passkontrolle vorbei und somit müßte ich das Anschreiben also auf englisch für die holländischen Grenzbeamten erstellen, korrekt?

Für ihre Abreise in Kolumbien braucht sie doch keine oder? oder Muss ich doch auch eine in Spanisch erstellen, die sie dann bei der Migracion bei der Ausreise aus Kolumbien eventuell vorzeigen muss?

Mir ist nämich aufgefallen, dass die bei der Migracion neuerdings ganz viele Fragen stellen.....

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4460
Registriert: 05.10.2010

Frage zu den Voraussetzungen zu visafrei in die EU

Beitragvon Ernesto » 26. Mai 2018, 21:17

Beitrag von Ernesto » 26. Mai 2018, 21:17

Gehen wir mal davon aus, das deine Freundin sich gegenüber den holländischen Grenzbeamten nicht verständlich machen kann, dann wäre es von Vorteil dieses Dokument dort in Niederländisch vorzulegen.
Ob dieser Nachweis auch bei der Ausreise in Kolumbien verlangt wird, weiss ich nicht zu sagen.


vertigo75
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 267
Registriert: 21.06.2014

Frage zu den Voraussetzungen zu visafrei in die EU

Beitragvon vertigo75 » 26. Mai 2018, 21:19

Beitrag von vertigo75 » 26. Mai 2018, 21:19

meine freundin kann perfekt englisch, das ist bei den holländern eigentlich gang und gebe