Wir haben unsere Datenschutzrichtlinie aktualisiert. Nimm Dir bitte ein wenig Zeit, und lese unsere Datenschutzrichtlinie. Aufgrund nur formeller Änderungen bedarf es keiner Zustimmung der aktualisierten Datenschutzrichtlinie für Bestandsnutzer. Dennoch gilt die neue Datenschutzrichtlinie bei Nutzung unseres Forums ab 25. Mai 2018 als formell angenommen.

Visumfreie Einreise Europäische Union: Erfahrungen sind gefragt

Das Forum zu allen Fragen zum Visumfreien von Kolumbianern nach Europa.

Themenstarter
ChLehmann
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 54
Registriert: 07.01.2016

Visumfreie Einreise Europäische Union: Erfahrungen sind gefragt

Beitragvon ChLehmann » 11. Jun 2016, 21:04

Beitrag von ChLehmann » 11. Jun 2016, 21:04

Gibt es schon irgendwelche weiteren Erfahrungen mit dem Empfang von Besuch aus Kolumbien bei der Einreise nach Deutschland? (positiv /negativ)


km18
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 39
Registriert: 18.05.2012

Visumfreie Einreise: Erfahrungen sind gefragt

Beitragvon km18 » 13. Jun 2016, 14:09

Beitrag von km18 » 13. Jun 2016, 14:09

ein paar Erfahrungen sind in diesem Thema schon erwähnt.
viewtopic.php?f=211&t=12285&start=15


falu
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 10.07.2015

Visumfreie Einreise: Erfahrungen sind gefragt

Beitragvon falu » 29. Aug 2016, 21:51

Beitrag von falu » 29. Aug 2016, 21:51

Hallo zusammen.

Gerne kann ich von meinen Erfahrungen berichten. Vielleicht etwas zur Vorgeschichte: Ich wohne in der Schweiz und habe eine kolumbianische Freundin.
Im Sommer 2015 war geplant, dass ich zuerst einige Wochen in Kolumbien verweile und wir danach gemeinsam in die Schweiz fliegen für einige Wochen. Trotz persönlicher Vorsprache auf der Botschaft wurde das Visum verweigert, da der Rückkehrwille fehle (wo gibt es denn diese Garantie?)
Schade, also blieb ich etwas länger in Kolumbien. Jedoch war der Wunsch meiner Freundin meine Heimat zu zeigen nach wir vor gross und auch sie konnte es kaum erwarten endlich Europa zu sehen. Deshalb waren wir beide riesig erfreut, als wir im Dezember 2015 erfuhren, dass Kolumbianer/innen nun visumfrei in den Schengen-Raum reisen können.

So kam mich meine Freundin im März/April 2016 für 2 Wochen und im Juli/August 2016 für 5.5 Wochen besuchen.
Mit folgenden Dokumenten reiste sie ein:
- gültiger Reisepass
- mein Einladungsschreiben (die Embajada de suiza stellt ein Formular für die persönliche Einladung zur Verfügung wo man ausfüllen kann)
- aktueller Bankauszug mit Saldo (1 Tag vor Abflug frisch bei der Bank abgeholt) sowie die Kreditkarte. Saldo war jeweils ca. 100 Euro / Tag Aufenthalt
- Dokument der Reiseversicherung bei der Axa Schengen. Hier wurde jeweils die "Reiseversicherung für Europa" abgeschlossen. Bezahlbar mit Kreditkarte im Anschluss wird einem der Versicherungsnachweis per Mail zugestellt.
https://www.axa-schengen.com/de?gclid=C ... lsrc=aw.ds

Mit all diesen Dingen gab es jetzt beide Male keine Probleme. Ich hoffe, dass diese Infos einigen von Euch helfen wird.


Themenstarter
ChLehmann
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 54
Registriert: 07.01.2016

Visumfreie Einreise: Erfahrungen sind gefragt

Beitragvon ChLehmann » 3. Sep 2016, 12:42

Beitrag von ChLehmann » 3. Sep 2016, 12:42

Bei mir hat es genauso geklappt. Die genannten Dokumente müssen vorliegen. Mit Telefonnummer für Rückfragen.
Also alle Gut.

bye bye


Themenstarter
ChLehmann
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 54
Registriert: 07.01.2016

Visumfreie Einreise: Erfahrungen sind gefragt

Beitragvon ChLehmann » 3. Sep 2016, 12:44

Beitrag von ChLehmann » 3. Sep 2016, 12:44

Ach ja , n Kontoauszug hatte ich nicht dabei , hat auch keiner danach Gefragt. Nur in Bogota wollten die Doofen Mitarbeiter bei Lufthansa gerne einen 100€ Schein sehen, zur Sicherheit. Kennt diese Vorgehensweise jemand?
Es steht nirgends geschrieben das eine 100 vorgezeigt werden muss. Das hat bei mit zu erheblichen Verzögerungen und Mehrkosten geführt und Herzrasen sowieso..

Benutzeravatar

schweizer
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 360
Registriert: 28.07.2010
Wohnort: Lugano

Visumfreie Einreise: Erfahrungen sind gefragt

Beitragvon schweizer » 9. Sep 2016, 20:02

Beitrag von schweizer » 9. Sep 2016, 20:02

Ich kenne niemand der bei der Fluggesellschaft Bargeld nachweisen musste. Geht die ja auch nichts an. In solch einem Fall würde ich die Lufthansa um Erklärung bitten!

Benutzeravatar

Fusagasugeno
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 371
Registriert: 14.10.2012
Alter: 60

Visumfreie Einreise: Erfahrungen sind gefragt

Beitragvon Fusagasugeno » 9. Sep 2016, 20:45

Beitrag von Fusagasugeno » 9. Sep 2016, 20:45

Na ja, geht die Fluggesellschaft nichts an stimmt so auch nicht ganz. Falls der Reisende in der EU wegen fehlenden Nachweisen nicht "reingelassen" wird, muss die Fluggesellschaft ihn zurückfliegen. Ob die Fluggesellschaft die Kosten dann vom Reisenden erhält Intressiert die EU und auch die Schweiz nicht.
Früher war es für die Fluggesellschaft ein leichtes hat er Visum mitnehmen sonst halt nicht.
Eres feliz, eres Fusagasugeño :-)

Benutzeravatar

schweizer
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 360
Registriert: 28.07.2010
Wohnort: Lugano

Visumfreie Einreise: Erfahrungen sind gefragt

Beitragvon schweizer » 9. Sep 2016, 21:31

Beitrag von schweizer » 9. Sep 2016, 21:31

Die Fluggesellschaft transportiert nur Passagiere mit einem gültigen Rückflugticket. Ein Visum war noch nie ein Garant für eine garantiere Einreise!

Benutzeravatar

bastians
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 324
Registriert: 07.03.2010

Visumfreie Einreise: Erfahrungen sind gefragt

Beitragvon bastians » 9. Sep 2016, 22:11

Beitrag von bastians » 9. Sep 2016, 22:11

@schweizer:

Das ist, mit Verlaub, kompletter Unsin. Wenn Du z. B. ein deutsches nationales Visum hast (und sei es nur für 90Tage zur Einreise), dann kannst Du mit einem Oneway Ticket reisen. Hat meine Frau damals so gemacht.

ciao
  • Bastian

Benutzeravatar

schweizer
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 360
Registriert: 28.07.2010
Wohnort: Lugano

Visumfreie Einreise: Erfahrungen sind gefragt

Beitragvon schweizer » 9. Sep 2016, 22:40

Beitrag von schweizer » 9. Sep 2016, 22:40

Du hast mich falsch verstanden oder ich habe mich falsch ausgedrückt. Thema: VISUMSFREIE EINREISE. Darauf bezog sich mein Beitrag. Ohne Rückflug, keine visumsfreie Einreise in die EU.

Benutzeravatar

Fusagasugeno
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 371
Registriert: 14.10.2012
Alter: 60

Visumfreie Einreise: Erfahrungen sind gefragt

Beitragvon Fusagasugeno » 10. Sep 2016, 06:13

Beitrag von Fusagasugeno » 10. Sep 2016, 06:13

Nur ist das Rückflugtiket nicht auf den nächsten Tag ausgestellt. Warum wohl haben die Fluggesellschaften früher kontrolliert ob ein Visum vorhanden ist? Warum machen das die Fluggesellschaften in Zürich bei Flügen in die USA?
Eres feliz, eres Fusagasugeño :-)

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4269
Registriert: 05.10.2010

Visumfreie Einreise: Erfahrungen sind gefragt

Beitragvon Ernesto » 10. Sep 2016, 17:08

Beitrag von Ernesto » 10. Sep 2016, 17:08

Macht es nicht so spannend. Über die Voraussetzungen für die Reise ohne Visum in die EU wurde wahrlich genug geschrieben. Das jemand der so eine grosse Reise macht auch Euro in bar mit sich führen soll, das ist doch wohl eher selbstverständlich.


Themenstarter
ChLehmann
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 54
Registriert: 07.01.2016

Visumfreie Einreise: Erfahrungen sind gefragt

Beitragvon ChLehmann » 10. Sep 2016, 22:01

Beitrag von ChLehmann » 10. Sep 2016, 22:01

Hallo, es geht ja darum das es nirgendwo geschrieben steht. Ich habe am Hinflugtag auch bei Lufthansa Deutschland angerufen und die Wissen von so einen Vorgehen nichts. Da meine Freundin ja eine Verpflichtungserklärung hatte wurden 100 Euro eigentlich nicht benötigt. Sie hatte etwa 50 Euro in Cop bei sich. 30 € sind schon dabei drauf gegangen einen WU Büro mit dem Taxi zu finden in Bogota. Es war aber schon Spät und Feiertag (14 - 15.8). Also das ganze hat mich eine Schlaflose Nacht gekostet. Meine Freundin hat auch keine Kreditkarte. Ich hatte ja eine Überweisung bei WU gemacht aber nichts war geöffnet auch am 15.8 nicht. Echt Leute, das war ein Scheißtag für mich. Ich mußte den Flug verschieben , 2 Nächte im Hotel Buchen. Hat schon mal jemand von Deutschland aus ein Hotel in Bogota gebucht für jemand anderen??? Sie hatte nur noch n paar Pesos, damit kann sie nicht mal einchecken im Hotel. Ich kann so gut wie kein Spanisch und das zu Managen war sehr schwierig. Das Geld von WU konnte sie ja erst 2 Tage später holen.

Komisch war das bei ihrem Flug , wo zufällig noch eine anderen Bekannte aus BRQ mitflog, die mußte keine 100€ zeigen. Also in Kolumbien hast du es als Ausländer einfach aber also Kolumbianer eher nicht, vor allen wenn du keine Kohle hast....
Guten Abend


Themenstarter
ChLehmann
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 54
Registriert: 07.01.2016

Visumfreie Einreise EU: Erfahrungen sind gefragt

Beitragvon ChLehmann » 10. Sep 2016, 22:11

Beitrag von ChLehmann » 10. Sep 2016, 22:11

Es steht zwar bei den Einreisebestimmungen geschrieben das für Deutschland 45€ pro Tag reichen sollten aber da machen ja einfachen 100€ den Kohl auch nicht fett bei 4 Wochen Aufenthalt.

Benutzeravatar

Don Maximo
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 238
Registriert: 02.05.2015

Visumfreie Einreise EU: Erfahrungen sind gefragt

Beitragvon Don Maximo » 11. Sep 2016, 15:17

Beitrag von Don Maximo » 11. Sep 2016, 15:17

Es geht ja auch nicht um den Aufenthalt (für den du ja durch deine Einladung ein weites Stück bürgst), sondern um angemessene Mittel auf der Reise.
Einzig Pesos im Gegenwert von 50€ dürften definitiv als solche betrachtet werden. Abgesehen des knappen Betrages kommt dazu die Währung die - selbst auf Flughäfen - ausserhalb Kolumbien kaum jemand als Zahlung entgegen nimmt. Hätte sie sich die mühe gemacht diese zumindest in Euro oder USD zu wechseln...
glaube ich kaum (trotz den äusserst knappe Mittel), dass man ihr den Flug verweigert hätte.
Virtus Junxit Mors Non Separabit