Bogotá/Cali: Las misteriosas muertes de dos bellas jóvenes

Benutzeravatar

Themenstarter
Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4969
Registriert: 05.10.2010

Bogotá/Cali: Las misteriosas muertes de dos bellas jóvenes

Beitrag von Ernesto » 21. Jun 2015, 17:01

habe ich gerade im Netz gefunden. Leider gehören nicht nur der Bau von Autobahnen zum traurigen Alltag Kolumbiens.

Una modelo en Cali y una estudiante en Bogotá, ambas de 22 años, fallecieron en extrañas circunstancias. Las incógnitas tienen alarmadas a las autoridades.

--> semana.com/nacion/articulo/las-misteriosas-muertes-de-dos-bellas-jovenes/431673-3

Quelle: Semana

El Tiempo schreibt:

A modelo caleña asesinada la habrían engañado con llamada telefónica
Con vestido de fiesta, sin documentos ni celular, fue hallado el cadáver de la modelo Diana Alejandra Rincón Bolaños, en un cañaduzal entre Palmira y Cali.

--> eltiempo.com/colombia/cali/muerte-de-la-modelo-diana-alejandra-rincon-bolanos/15960400

Hier noch ein weiterer Bericht von Semana, auf MSN:

Modelos: luces, cámara… y muerte
“El fantasma mafioso sigue rondando este gremio y lo triste es que muchas de esas modelos llegan con ideales, pero aquí se corrompen”, explicó un fotógrafo profesional de Cali que pidió omitir su nombre.

--> msn.com/es-co/noticias/sociedad/modelos-luces-c%C3%A1mara%E2%80%A6-y-muerte/ar-AAbTQJh#page=1

Benutzeravatar

Alvarez
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 389
Registriert: 26.10.2014
Wohnort: Bogotá

Bogotá/Cali: Las misteriosas muertes de dos bellas jóvenes

Beitrag von Alvarez » 8. Jul 2015, 22:56

Ich hatte mich auch mit einem Geschäftskollegen unterhalten, die mussten drei Typen Foltern und zerstückelt ,
da diese Leute 3 Mädels mitgenommen haben und sie später umgebracht hatten.
El que vive confiado, muere traicionado

Youtube: BucanerosLife
http://kolumbianischefrauen.de/

Benutzeravatar

hoffnung_2013
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1799
Registriert: 14.07.2009
Alter: 71

Bogotá/Cali: Las misteriosas muertes de dos bellas jóvenes

Beitrag von hoffnung_2013 » 8. Jul 2015, 23:57

Wie deine Geschäftskollegen mußten drei Typen Foltern?
Gruß
P.

Benutzeravatar

Alvarez
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 389
Registriert: 26.10.2014
Wohnort: Bogotá

Bogotá/Cali: Las misteriosas muertes de dos bellas jóvenes

Beitrag von Alvarez » 9. Jul 2015, 02:17

Na Logisch.. anders wird mit solchen Leuten in Kolumbien doch nicht umgegangen!

Wer eine Frau vergewaltigt oder umbringt, zahlt eben mit dem Leben und das ist auch gut so wie ich finde.

Da die Polizei ja nie den Arsch hoch bekommt...
El que vive confiado, muere traicionado

Youtube: BucanerosLife
http://kolumbianischefrauen.de/

Benutzeravatar

schweizer
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 571
Registriert: 28.07.2010
Wohnort: Lugano

Bogotá/Cali: Las misteriosas muertes de dos bellas jóvenes

Beitrag von schweizer » 9. Jul 2015, 03:14

Gefoltert und zerstückelt? In was für Kreisen verkehrst du denn? Mit dieser Einstellung, die du wohl auch praktizierst wirst du nicht weit kommen, in Kolumbien!

Benutzeravatar

Alvarez
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 389
Registriert: 26.10.2014
Wohnort: Bogotá

Bogotá/Cali: Las misteriosas muertes de dos bellas jóvenes

Beitrag von Alvarez » 9. Jul 2015, 06:32

Genau..lass das mal meine Sache sein okay.. Wenn ich deine Meinung brauche, werde ich dich mit Sicherheit fragen :P

Komm du mal lieber damit zurecht, dass in Kolumbien die Uhren in manchen dingen sehr viel anders laufen als in Deutschland oder sonst wo!

Wenn man Mädels entführt, vergewaltigt und umbringt und die Justiz nicht greift, muss eben was gemacht werden oder siehst du das anders?

Hier sieht man jeden Tag neue Videos von Räubern die gelyncht werden und sonst was.. WARUM?
Weil die in einem Tag dann sowieso wieder auf freien Fuße sind und andere Leute wegen einem Handy Abstechen..

ich finde das vollkommen okay, diese Leute aus dem Verkehr zu ziehen!

Wenn mich jemand versucht abzuziehen würde ich es nicht anders machen.. punkt.

Diese Einstellung hat aber nichts mit meiner Arbeit oder meinem dasein in diesen Land zutun, weil ich nicht der einzige bin, der so denkt ;)
El que vive confiado, muere traicionado

Youtube: BucanerosLife
http://kolumbianischefrauen.de/

Benutzeravatar

Wanderer
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 576
Registriert: 05.05.2010

Bogotá/Cali: Las misteriosas muertes de dos bellas jóvenes

Beitrag von Wanderer » 9. Jul 2015, 19:46

Mein Gott Alvarez was ist in dich gefahren? Könntest dich der FARC anschließen, denen helfen etwas zu verändern! Oder besser rechts, dann Autodefensa oder so etwas.

Benutzeravatar

Nasar
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 2748
Registriert: 13.08.2009
Wohnort: Suba

Bogotá/Cali: Las misteriosas muertes de dos bellas jóvenes

Beitrag von Nasar » 9. Jul 2015, 20:23

Befreiungsfront Bogotá :lach:
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.

Benutzeravatar

Alvarez
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 389
Registriert: 26.10.2014
Wohnort: Bogotá

Bogotá/Cali: Las misteriosas muertes de dos bellas jóvenes

Beitrag von Alvarez » 9. Jul 2015, 21:01

Ihr redet quatsch.. Wenn jemand Menschen umbringt, sollte man dafür sorgen, dass es nicht noch einmal vorkommt.

Wenn man dafür nicht zur rechenschaft gezogen wird und man damit weg kommt, ist der Sprung gering es noch einmal zutun.

Ich habe hier dinge gesehen wo einfach gestochen wird, weil man kein Geld einstecken hat..Was soll das denn bitte?!

Die Statistik besagt, dass (" uno cada 30 segundos") ja richtig..alle 30 sekunden ein Handy geklaut wird. Ist das normal?

Die meisten Diebe stechen heute jemand ab.. morgen werden sie mal gefasst in einem anderen Diebstal und kommen abends wieder heraus aus dem Knast. Hier stellt sich wieder die Frage.. IST DAS NORMAL?

Wenn also jemand Mädels entführt, vergewaltigt, zerstückelt und die Polizei nichts macht, weil es nur wieder ein paar verlorene Seelen auf einer endlos langen Liste sind... Ja was tut man da? DIe Mädchen haben Familie die auch "Justiz" wollen.

Diejenigen die soetwas krankes tun haben meiner Meinung nach keine Hemmung es noch einmal zu tun.

Ach und sollten sie gefasst werden, kommen sie durch Minderung wegen guter Führung, beitritt in der Kirche und Sozialer HIlfe von 10 auf 3 Jahren frei.

TOLL! Redet was ihr wollt.. Ich habe meine Meinung dazu!
Anscheinend muss euch erst etwas passieren oder müsst es mal live miterleben das ihr umdenkt.

Ein Bespiel..zieht jemand dich auf Cuba ab, geht es 20 Jahre in den Bau ohne wiederrede.. Wenn man jemand umbringt genau so..

Wer das anders sieht, ist für mich nicht ganz sauber... SORRY!
El que vive confiado, muere traicionado

Youtube: BucanerosLife
http://kolumbianischefrauen.de/


Stoner27
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 14
Registriert: 31.05.2013

Bogotá/Cali: Las misteriosas muertes de dos bellas jóvenes

Beitrag von Stoner27 » 10. Jul 2015, 19:38

Aja... und was wenn man später herausfindet dass man die falschen gefoltert und umgebracht hat?

Benutzeravatar

Nasar
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 2748
Registriert: 13.08.2009
Wohnort: Suba

Bogotá/Cali: Las misteriosas muertes de dos bellas jóvenes

Beitrag von Nasar » 10. Jul 2015, 20:52

Damit er nicht ins Gefängnis kommt erinnert er sich dann der Korruption :lol1:
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.

Benutzeravatar

Alvarez
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 389
Registriert: 26.10.2014
Wohnort: Bogotá

Bogotá/Cali: Las misteriosas muertes de dos bellas jóvenes

Beitrag von Alvarez » 10. Jul 2015, 22:19

Was interessiert das, wenn die Typen nicht mehr existieren oder denkst du die rufen vorher noch jemanden an ^^

Scheiß drauf... Ich habe sowieso ein anderes Lben als die meisten .
El que vive confiado, muere traicionado

Youtube: BucanerosLife
http://kolumbianischefrauen.de/