Impfstoff gegen Covid-19 in Kolumbien voraussichtlich nicht für alle kostenlos

Alles zum Thema Coronavirus (COVID-19)
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8401
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Impfstoff gegen Covid-19 in Kolumbien voraussichtlich nicht für alle kostenlos

Beitrag von Eisbaer »

Thema: Impfstoff gegen Covid-19 in Kolumbien soll für die Bevölkerung kostenlos sein

In seinem täglichen Bericht über das Coronavirus sagte Präsident Duque, dass Kolumbien bei der Herstellung eines Impfstoffs auf der Liste der Länder steht, die diesen schneller erwerben könnten, da es zu den größten Impfstoffkäufern Lateinamerikas gehört.

Der Präsident erklärte, dass multilaterale und bilaterale Anstrengungen unternommen worden seien, um das Land zu einer Art Testzentrum zu machen, sodass Fortschritte in der Strategie gemacht würden, wie der Prozess der Immunisierung und Universalisierung der Krankheit ablaufen würde.

"In den ersten Impfzyklen müssen wir die Bevölkerung mit sehr hohem Sterberisiko erreichen, d.h. Menschen über 60 Jahre und Menschen mit Begleiterkrankungen", sagte Duque.

Das bedeutet, dass ältere Erwachsene mit Krankheiten wie Bewegungsmangel, Atemwegserkrankungen, Bluthochdruck oder Fettleibigkeit als erste das Gegenmittel erhalten würden. Ebenso würden Ärzte und medizinisches Personal, die einem sehr hohen Risiko ausgesetzt sind, ebenfalls geimpft werden.

Im Gegenzug sagte Gesundheitsminister Fernando Ruiz, dass der Impfstoff, wenn er eintrifft, Teil des Impfprogramms des Landes werden wird, sodass er vorschlug, dass er für die Bevölkerung kostenlos sein würde.


Themenüberschrift angepasst. 23.11.2020
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!
Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 11124
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Coronavirus: Wer wird zuerst geimpft?

Beitrag von News Robot »

Es ist unwahrscheinlich, dass unmittelbar nach der Zulassung auch ausreichend Impfstoff für die gesamte Bevölkerung zur Verfügung steht. Schwangere zuerst, Kinder zuletzt: Sobald es einen Impfstoff gegen das Coronavirus gibt, müssen die Behörden entscheiden, wer ihn bekommt. Denn er wird nicht für alle reichen.

weiterlesen

Süddeutsche
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8401
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

"Ziel ist es, dass Kolumbien zu den ersten Ländern gehört, die für einen Coronavirus-Impfstoff in Frage kommen".

Beitrag von Eisbaer »

Angesichts der Möglichkeit eines Impfstoffs gegen das Covid-19-Virus bekräftigte Präsident Iván Duque, dass das Land Hand in Hand mit verschiedenen internationalen Einrichtungen, mit der Panamerikanischen Gesundheitsorganisation und mit Laboratorien arbeitet, damit Kolumbien angesichts der Möglichkeit einer Heilung des Virus präsent sein kann.

Der Präsident wies auch darauf hin, dass er damit nicht allein steht, da er über ein "Expertenteam verfügt, das ihn bei 25 Projekten berät, die derzeit in der Welt gegen den Covid-19 durchgeführt werden". "Mehrere dieser Impfstoffprojekte befinden sich in der Phase 1 von 3, die die letzte ist. Viele dieser Entwickler bitten um eine Vorauszahlung, was die größte Herausforderung für uns ist, denn nichts garantiert die volle Wirksamkeit", erklärte Präsident Duque.

Um dies zu tun, sagte der Präsident, sie müssten eine öffentliche Politik "harmonisieren", die "das Land bereits hat", eine Methodik des erweiterten Impfplans und den Zugang zu diesem möglichen Impfstoff garantieren.

"Wir haben zwei klare Ziele: dass Kolumbien eines der Länder sein kann, in denen der Impfstoff getestet wird, aber auch, dass es eines der ersten in der Warteschlange ist", sagte Präsident Duque.
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!
Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 11124
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Der Kongress warnte, dass Kolumbien zu den "letzten Ländern" gehören könnte, die den Impfstoff erhalten

Beitrag von News Robot »

"Kolumbien läuft Gefahr, zu den letzten Ländern zu gehören, die einen Impfstoff erhalten werden. Wir befinden uns in einer Zwickmühle: ohne die wirtschaftliche Kapazität der reichsten Länder und ohne die Priorität für die Zuteilung von Impfstoffen für die ärmsten Länder"

Translation powered by Datacom ©2020

Desde el Congreso alertaron que Colombia podría estar entre "los últimos países" en recibir el medicamento.

"Colombia tiene el riesgo de quedar entre los últimos países en recibir una vacuna. Estamos en una posición sánduche: sin la capacidad económica de los países más ricos y sin la prioridad para la asignación de vacunas de los países más pobres", dijo el citante en la célula legislativa.

continuar

El Heraldo
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 11124
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Coronavirus-Impfstoff soll in einem Jahr in Kolumbien verfügbar sein

Beitrag von News Robot »

Unternehmer des Landes bildeten eine Koalition, die die Regierung bei der Suche nach dem Biologischen unterstützen wird.

Translation powered by Datacom ©2020

Vacuna contra el coronavirus llegaría a Colombia en un año

Empresarios del país conformaron una coalición que apoyará al Gobierno en la búsqueda del biológico.

continuar

Portafolio
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

Genuasd
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 397
Registriert: 27. Dez 2015, 12:46

Impfstoff gegen Covid-19 in Kolumbien soll für die Bevölkerung kostenlos sein

Beitrag von Genuasd »

in Russland wurde ja nun ein eigens entwickelter Impfstoff zugelassen.
Mal sehen, ob die Frauen demnächst Kinder mit 12 Fingern und 3 Augen gebären.

Phase 3 der klinischen Studien wird jetzt ja live getestet,
ich würde eher das Land verlassen als mich hier als Versuchsobjekt benutzen zu lassen.

Ich bin wahrlich kein Impfgegner, habe soweit alle Impfungen, aber das ist ja was völlig anderes.
für einige aus der Unterschicht ist das womöglich das Risiko wert.
Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 11124
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Vacuna de Johnson & Johnson se aplicará a voluntarios en Colombia desde este miércoles

Beitrag von News Robot »

El ministro de Salud, Fernando Ruiz Gómez, anunció que este miércoles se aplicará la primera dosis de la vacuna experimental de Johnson & Johnson para el primer voluntario en Colombia. "El día de mañana, en los ensayos clínicos de la vacuna de Johnson & Johnson, estaremos ya aplicando la primera vacuna al primer voluntario que se haya vinculado a dicho proceso de ensayo clínico", dijo Ruiz Gómez.

continuar

La FM
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 11124
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Johnson & Johnson suspendió ensayos de la vacuna que prueba en Colombia

Beitrag von News Robot »

Las pruebas para medir la eficacia y seguridad de la vacuna candidata, que la compañía adelanta a través de su farmacéutica Janssen, fueron suspendidas este lunes. El hecho ocurre luego de que uno de los voluntarios participantes en el estudio registrara “una enfermedad inexplicable”. "Siguiendo nuestras pautas, la enfermedad del participante está siendo revisada y evaluada por la junta de monitoreo de seguridad de datos, así como por nuestros médicos internos clínicos y de seguridad", afirmó Johnson & Johnson en un comunicado.

continuar

Vanguardia
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 11124
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Johnson & Johnson: Impfstudie gestoppt

Beitrag von News Robot »

Nach AstraZeneca ist mit J&J damit ein weiterer großer Pharmakonzern gezwungen, eine Studie zu unterbrechen. Grund sei eine ungeklärte Erkrankung bei einem Probanden. Der Vorfall solle nun von einem unabhängigen Kontrollgremium und Experten des Unternehmens geprüft werden, teilte J&J mit.

Quelle: ARD
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Baiker
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 200
Registriert: 28. Jul 2016, 23:18

Impfstoff gegen Covid-19 in Kolumbien soll für die Bevölkerung kostenlos sein

Beitrag von Baiker »

Besser nicht an solchen Versuchen teilnehmen.
Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 11124
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

“Vacuna de Pfizer llegará a Colombia a principios de 2021 y será gratuita”: Minsalud

Beitrag von News Robot »

El procedimiento para que la vacuna llegue a Colombia, explica el funcionario, se hace mediante el mecanismo Kovács, una organización internacional que sirve de mediador para que el medicamento llegue a 180 países, incluido Colombia, y esa entrega se realizaría en el primer semestre del 2021 “por compras bilaterales”, pero no especificó una fecha exacta.

continuar

Pulzo
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5311
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43

Impfstoffsuche vor dem Durchbruch?

Beitrag von Ernesto »

Die Firma Biontech bringt möglicherweise noch diesen Monat einen Corona-Impfstoff auf den Weg. Virologin Ulrike Protzer erklärt, was das für den Kampf gegen das Virus bedeutet.

Läuft gerade im ZDF? ⇨ zdf.de/nachrichten/zdfheute-live/corona-impfstoff-protzer-100.html
Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5311
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43

Bundesgesundheitsminister Spahn - "Es kann Rückschläge bei der Zulassung geben"

Beitrag von Ernesto »

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sieht es als ermutigendes Signal, dass Biontech die Zulassung seines Corona-Impfstoffs beantragen will.
Aber: Man müsse realistisch bleiben.

Nur 50% in Deutschland wollen sich impfen lassen - dazu gibt es nicht genug Dosen weltweit!

zdf.de/nachrichten/politik/coronavirus-spahn-impfstoff-impfstrategie-100.html

Zusammen aufeinander aufpassen, gefällt mir was der Gesundheitsminister sagt ;-)
Benutzeravatar

Genuasd
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 397
Registriert: 27. Dez 2015, 12:46

Impfstoff gegen Covid-19 in Kolumbien soll für die Bevölkerung kostenlos sein

Beitrag von Genuasd »

Klar dass es eine ganze Weile dauern wird, bis man den Impfstoff dann auch produziert und verteilt hat.

Wie auch immer, diese 50% darf man nicht zu hoch hängen.
Der Deutsche sagt jetzt erstmal: nicht mit mir.
Wenn es dann soweit ist und plötzlich aus dem Umfeld die Leute, trotz Impfung nicht grün anlaufen, wird es da ganz schnell eine hohe Nachfrage geben.
Deshalb ist die Impfpflicht auch im Grunde ausgeschlossen, weil es am ende sowieso die meisten, entgegen ihrer Aussage heute, tun werden und 2/3 reichen dann auch für eine Herdenimmunität.
Ansonsten kann sich der Rest auch einfach durchseuchen lassen, man wird sehen was übrig bleibt.
Die Hardcore-Impfgegner schätze ich gerade mal auf 5-10% der Bevölkerung, wenn überhaupt.

Holger78
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 90
Registriert: 23. Aug 2018, 16:19
Wohnort: Ismaning
Alter: 42

Impfstoff gegen Covid-19 in Kolumbien soll für die Bevölkerung kostenlos sein

Beitrag von Holger78 »

Bei all dem darf man aber auch nicht vergessen, dass die Ethikkommission eine Impfreihenfolge empfohlen/vorgegeben hat.
Als erstes werden/sollen die sogenannten Risikopersonen geimpft werden anschließend die Personen die in Pflegeberufen arbeiten. An dritter Stelle sind dann Personen dran die in Systemrelevanten berufen arbeiten und dann der Rest.