Juan Pablo Montoya Roldán / Rennfahrer

Hier werden sie vorgestellt ... jeder kann mitmachen ...
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8064
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Juan Pablo Montoya Roldán / Rennfahrer

Beitrag von Eisbaer » 1. Jan 2010, 20:06

Juan Pablo Montoya Roldán (* 20. September 1975 in Bogotá) ist ein kolumbianischer Rennfahrer und ehemaliger Formel-1-Pilot.

Juan Pablo Montoya startete seine Rennsportkarriere 1981 im Alter von sechs Jahren auf der Kartbahn. Drei Jahre später gewann er die nationale Kartmeisterschaft für Kinder. 1990 und 1991 beendete er jeweils die Juniormeisterschaften als Gesamtsieger.

1992 wechselte Montoya in die Formel Renault, 1993 startete er in der Swift GTI Championship und gewann dort sieben von acht Rennen. Im darauffolgenden Jahr nahm er als 19-Jähriger an drei verschiedenen Serien teil: Sudam 125 Karting, USA Barber Saab und Formula N in Mexiko. Bei Letzterer gewann er den Titel. Seine Karriere setzte sich konstant fort und Montoya bewies schon seine Stärke in der Qualifikation (teilweise holte er 80% aller ersten Startplätze einer Meisterschaftsserie). Er fuhr auch in der britischen Formula Vauxhall (1995) und der Formel 3 (1996).

1997 kam er in die Formel 3000 und schloss in seinem ersten Jahr als Vize-Europameister ab. Er wurde vom Williams-F1-Team unter Vertrag genommen und testete für die Formel 1, während er 1998 erneut an der Formel 3000 teilnahm und diesmal Europameister wurde.

1999 wechselte Montoya zu den Champ Cars in die Championship Series und holte in seiner ersten Saison als bisher jüngster Fahrer den Titel. Ein Jahr später ließ er bei seiner ersten Teilnahme einen Sieg bei den 500 Meilen von Indianapolis folgen. Das Rennen gehörte zur konkurrierenden Indy Racing League ... » hier geht es weiter «


Der Ursprungsartikel stammt von der deutschsprachigen Wikipedia
Der Text steht unter der GNU Freie Dokumentation Lizenz.
http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Hauptseite
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!


Alioli
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 29.05.2012

Juan Pablo Montoya Roldán / Rennfahrer

Beitrag von Alioli » 18. Jun 2012, 12:28

Der Rennfahrer Juan Pablo Montoya Roldán wurde am 20. September 1975 in Bogotá geboren. Sein Vater, ein Motorsport-Fan brachte ihm in jungen Jahren schon die Technik des Cartfahrens bei. Die Lektionen seines Vaters, kombiniert mit seinem Talent, sorgten dafür, dass er die Nationale kolumbianische Gokart Meisterschaft zwischen den Jahren 1981 bis 1984. 1992 gewann Juan Pablo Montoya die Kolumbianischen Formel Renault Rennen. Als er die Formel 3000 Saison 1997 als Zweiter beendete (mittlerweile war er nach Österreich umgesiedelt), unterschrieb er einen Mehrjahresvertrag beim BMW Williams Rennsportteam. 1999 wurde Montoya Gokart-Meister und wurde zum besten Neuling der Saison gewählt. Im Jahre 2000 überquerte Montoya wieder den großen Teich um an Rennen in der Indy 500 Serie teilzunehmen. Trotz Skepsis durch die Rennsportwelt, legte Montoya ein fantastisches Rennen hin und konnte das Rennen gewinnen. Er war damit der erste Kolumbianer, der in Indianapolis gewann.

2001 beann die Formel-1 Karriere des Juan Pablo Montoya. Er wies großes Potenzial auf, doch waren seine Erfolge unregelmäßig. Er wurde oft wegen kostspieliger Fehler kritisiert, obwohl die Rannautos auf seine Größe und Geschwindigkeit angepasst wurden.

2005 begann Montoya ein neues Fitnessprogramm, doch leider verletzte er sich kurz nach dem Grand Prix in Malaysia an der Schulter. Laut offiziellen Angaben geschah es beim Tennisspiel. Gerüchten zufolge war es jedoch ein Motorradunfall.

2007 beendete Montoya seine Karriere bei der Formel 1 und wechselte in die USA zu den NASCAR-Rennen. IN diesem Jahr gewann er die NASCAR Busch Serie in Mexiko-Stadt. Außerdem war er der erste im Ausland geborene Fahrer, der ein Pokalrennen gewinnen sollte, als er das NASCAR Nextel in Sonoma gewann. Dieser Sieg machte ihn neben Mario Andretti zum einzigen Fahrer, der sowohl ein Indianapolis 500, ein Formel 1 Rennen und ein ein NASCAR Rennen gewinnen konnte.


Moderation: Thema mit schon bestehenden Thema verknüpft. Oswaldo

Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 10094
Registriert: 03.03.2010

[NASCAR] Montoya schlägt Franchitti

Beitrag von News Robot » 19. Jun 2012, 13:23

Dario Franchitti gewann am Sonntag zwar sein drittes Indy 500, doch einen Titel musste der Schotte einem Ganassi-Teamkollegen aus der NASCAR lassen: In einer Fan-Wahl wurde Juan Pablo Montoya zum besten Ganassi-Piloten aller Zeiten gewählt.



Quelle: Motorsport
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.