[John Poulos] Eine Fernbeziehung mit einem US-Amerikaner die mit dem Tod endete

Wer möchte nicht geliebt werden? Nichts ist schöner als wenn man liebt und geliebt wird. Doch die Entfernung wie bewältigt Ihr das?
Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Offline
Beiträge: 14468
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

[John Poulos] Eine Fernbeziehung mit einem US-Amerikaner die mit dem Tod endete

Beitrag von News Robot »

Reconocida Dj fue hallada muerta en Bogotá; esto es lo que se sabe del caso

Bild

Su pareja, un hombre de nacionalidad estadounidense, es el principal sospechoso de su muerte. Habría sido la última persona que la vio con vida. Un reciclador que seleccionaba el material aprovechable de un contenedor de basura fue el primero en presenciar la escena: dentro de una maleta azul encontró el cuerpo de una mujer.

continuar

El Colombiano
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 6626
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürich

Reconocida Dj fue hallada muerta en Bogotá; esto es lo que se sabe del caso

Beitrag von Ernesto »

Laut den Eltern der Toten soll der US-amerikanische Freund die Tat begannen haben. Wie die Presse berichtet, ermittel die kolumbianischen Behörden noch. Der Freund hat vor zwei Tagen Kolumbien in Richtung Zentralamerika verlassen. Seine sozialen Netzwerke soll er gelöscht haben. 20 Millionen Pesos "Kopfgeld" wurden nun ausgesetzt.

Die Fakten des Verbrechens
Nach Informationen der Polizei von Bogotá wurde der leblose Körper einer jungen Frau in einem Koffer gefunden, der in einen Müllcontainer in Fontibón geworfen wurde.
In dem Bericht bestätigten die Behörden, dass ein Recycler die Leiche gefunden und unmittelbar danach die Behörden darüber informiert habe. Die Frau wurde als Valentina Trespalacios, 23 Jahre alt, identifiziert.
Laut den Behörden übte Trespalacios ihre Karriere als DJ seit vier Jahren aus, wo sie Präsentationen in verschiedenen Städten im In- und Ausland hielt.
Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Offline
Beiträge: 14468
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

John Poulos culpó al Cartel de Medellín del asesinato de su novia Valentina Trespalacios. Esta es su versión

Beitrag von News Robot »

Antes de escapar a Panamá, el señalado asesino compró dos tiquetes aéreos hacia Turquía y Brasil para despistar a las autoridades. John Poulos, el principal sospechoso del asesinato de la DJ Valentina Trespalacios, y quien ya fue capturado por las autoridades en Panamá, aseguró que su salida del país se debió a que era perseguido por el Cartel de Medellín, grupo criminal al que también culpó del asesinato de la que era su pareja.

continuar

El Colombiano
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Offline
Beiträge: 14468
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Asesinato de Valentina Trespalacios: John Poulos llegó a Colombia para responder por el crimen

Beitrag von News Robot »

El ciudadano estadounidense, novio de Valentina Trespalacios, fue capturado en Panamá, desde donde fue deportado. El sujeto arribó en la noche de este miércoles a Bogotá. En la noche de este miércoles, 25 de enero de 2023, John Poulos llegó a Colombia para responder por el asesinato de su novia, la joven DJ Valentina Trespalacios, luego de ser capturado en Panamá.

continuar

Noticias CARACOL
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Offline
Beiträge: 14468
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

John Poulos teme por su seguridad y asegura que fue maltratado cuando llegó a Bogotá

Beitrag von News Robot »

Por medio de su abogado, John Poulos, el principal sospechoso del crimen de la DJ bogotana Valentina Trespalacios Hidalgo, el estadounidense manifestó que teme por su integridad física en Colombia. Esto -según aseguró su defensor- por los malos tratos que ha recibido de manera constante y sistemática desde su llegada a Bogotá en la madrugada de este jueves 26 de enero, cuando fue recibido por un grupo de policías y periodistas en el aeropuerto militar de Catam, en el occidente de la capital de la República.

continuar

Semana
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Nico
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 551
Registriert: 21. Jul 2014, 20:43

John Poulos teme por su seguridad y asegura que fue maltratado cuando llegó a Bogotá

Beitrag von Nico »

Mir ist aufgefallen, dass in der letzten Zeit immer mehr Ausländer in Kolumbien Straftaten dieser Art begehen. Ich hoffe in diesem Fall für John Paulus, dass er unschuldig ist. Sollte sich das Gegenteil herausstellen, dann darf er einer gerechten Strafe nicht entgehen!
Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Offline
Beiträge: 14468
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Estados Unidos investigará el origen de las altas sumas de dinero que movía John Poulos en Colombia

Beitrag von News Robot »

El ciudadano americano fue señalado directamente de ser el responsable del asesinato de la DJ Valentina Trespalacios, cuyo cuerpo sin vida apareció en la madrugada del pasado lunes 23 de enero dentro de una maleta cerca de un basurero en la localidad de Fontibón, en el occidente de la capital del país.

continuar

Semana
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 6626
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürich

Wer ist John Poulos, der mutmaßliche Mörder von Valentina Trespalacios?

Beitrag von Ernesto »

John Poulos ist ein 33-jähriger US-Bürger aus Texas. Er lernte Valentina kennen, offenbar über Tinder, und sie hatte ein Jahr lang eine virtuelle Beziehung mit Poulos, einem Mann, der großzügig zu sein schien und ihr aus den USA Details und auch Geld schickte, angeblich, um ihr Leben als Paar außerhalb sozialer Netzwerke aufzubauen.

Er soll übertrieben eifersüchtig gewesen sein und sogar einen Privatdetektiv schon aus dem Ausland beauftragt haben, um herauszufinden, was sie unternimmt, mit wem sie sich traf und vor allem, ob sie einen anderen Mann in ihrem Leben hatte. Angeblich habe der Privatdetektiv bestätigt, dass Poulos Zweifel berechtigt seien. Während John Poulos in den Vereinigten Staaten war, vergnügte sich Valentina in Kolumbien. Sie tat dies in Begleitung eines kolumbianischen Freundes, mit dem sie einige Ausflüge in Hotels in der Karibik unternommen haben soll.

Er ist jetzt gekommen, um die Beziehung zu formalisieren, denn nach Angaben der Mutter des Opfers war geplant, zu heiraten und ein Haus in Bogotá zu erwerben. Poulos hatte die Absicht, in Kolumbien in Geschäfte zu investieren und so sein Leben mit Valentina zu sichern.
Er kann kein Spanisch!

Seit neustem findet man in den sozialen Netzwerken Fotos aus den USA von Poulos in Begleitung einer Frau und drei minderjähriger Kinder. Es soll sich dabei um eine Ehefrau und die gemeinsamen Kinder handeln. Der jüngste Sohn soll an Krebs erkrankt sein. Poulos und seine Frau sammelten Spenden, um die Behandlung ihres Sohnes zu gewährleisten. Poulos soll nach unbestätigten Angaben einen Teil der Spenden für seine Reise nach Kolumbien verwendet haben.

Meine Informationen stammen aus dem Internet. ;-)
Benutzeravatar

bastians
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Online
Beiträge: 633
Registriert: 7. Mär 2010, 18:30

Eine Fernbeziehung mit einem US-Amerikaner die mit dem Tod endete

Beitrag von bastians »

Per WhatsApp kursieren auch schon Fotos der Leiche der Frau im Koffer im Müllcontainer und wie sie von Polizisten der Spurensicherung untersucht wird. Schade dass die Polizei auf ihre Fotos nicht besser aufpasst. :cry:

Dolfi
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 809
Registriert: 10. Nov 2009, 14:50

Eine Fernbeziehung mit einem US-Amerikaner die mit dem Tod endete

Beitrag von Dolfi »

So eine Frau würde ich nicht mit der Kneifzange anfassen. Ist doch klar dass die einen Novio hat in Kolumbien.
Benutzeravatar

Bogotano
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 296
Registriert: 26. Apr 2011, 21:53

Eine Fernbeziehung mit einem US-Amerikaner die mit dem Tod endete

Beitrag von Bogotano »

Sehr traurige Geschichte.
Es gibt Männer, die mit besonders hübschen, attraktiven und aktiven Frauen einfach nicht zurechtkommen.
Benutzeravatar

bastians
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Online
Beiträge: 633
Registriert: 7. Mär 2010, 18:30

Eine Fernbeziehung mit einem US-Amerikaner die mit dem Tod endete

Beitrag von bastians »

@Dolfi

In Anbetracht der Umstände solltest Du Dir deinen Kommentar nochmal durch den Kopf gehen lassen!
Der Typ hat die Frau offensichtlich umgebracht. Und selbst wenn sie einen Novio gehabt haben sollte, rechtfertigt das niemals sie umzubringen.
Benutzeravatar

Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 6626
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürich

Eine Fernbeziehung mit einem US-Amerikaner die mit dem Tod endete

Beitrag von Ernesto »

Die junge Frau hat den Amerikaner aber auch ausgenutzt. Er soll ihr jede Woche Geld geschickt haben.

Bei der letzten Überweisung war sie mit ihrem kolumbianischen Freund auf Aruba. Dorthin sollte der Amerikaner 1000 US-Dollar schicken. Sie sagte ihm, dass sie kurzfristig einen Job in Aruba angenommen hatte. Der Privatdetektiv, von dem die Kolumbianerin nichts wusste, informierte den Amerikaner.

Von da an nahm das Schicksal seinen tragischen Lauf. Anstatt zu Hause in den USA zu bleiben, kam er nach Kolumbien. Mietete, wie sich nun herausstellte, das Auto und die möblierte Wohnung für nur vier Tage. Alles andere wisst ihr ja.
Benutzeravatar

bastians
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Online
Beiträge: 633
Registriert: 7. Mär 2010, 18:30

Eine Fernbeziehung mit einem US-Amerikaner die mit dem Tod endete

Beitrag von bastians »

Den Gerüchten nach war er ja auch nicht der feinste. Frau und zwei Kinder, eines davon angeblich mit Krebs und seine Überweisungen teilweise durch veruntreute Spenden zur Behandlung des Kindes. Aber alles nur Gerüchte.
Und nix davon rechtfertigt auch nur im geringsten einen Mord.

Dolfi
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 809
Registriert: 10. Nov 2009, 14:50

Eine Fernbeziehung mit einem US-Amerikaner die mit dem Tod endete

Beitrag von Dolfi »

Ich wollte den Mord keineswegs rechtfertigen, aber ein bisschen naiv war der Gringo schon, oder?

Social Media