Meine Beziehung mit junger Barranquillera

Wer möchte nicht geliebt werden? Nichts ist schöner als wenn man liebt und geliebt wird. Doch die Entfernung wie bewältigt Ihr das?

Themenstarter
FreeLibertarian
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 520
Registriert: 03.02.2011

Meine Beziehung mit junger Barranquillera

Beitrag von FreeLibertarian » 13. Okt 2013, 16:34

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Kurzes Update: Ich habe diese Woche endlich die Tickets für meinen Flug nach querida Colombia gebucht, bin in der zweiten Januarwoche wieder da. :) Wir werden die Zeit im Eje Cafetero verbringen.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4974
Registriert: 05.10.2010

Meine Beziehung mit junger Barranquillera

Beitrag von Ernesto » 13. Okt 2013, 18:52

Freut mich für euch beide. Die drei Monate werden vergehen wie im Flug ;-)


Themenstarter
FreeLibertarian
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 520
Registriert: 03.02.2011

Meine Beziehung mit junger Barranquillera

Beitrag von FreeLibertarian » 17. Dez 2013, 19:36

Nun ja, manchmal im Leben muss man(n) Entscheidungen fällen: Die Zeit ist gekommen. Ich werde im Januar in Kolumbien meine Freundin nach 3,5 Jahren fragen, ob sie meine Frau werden will. Die Antwort weiß ich eh schon, aber das wird trotzdem ein großer Moment. Zur Zeit bin ich noch am Überlegen, wo und wie ich das Ganze mache... Bin für gute Einfälle sehr empfänglich lol. Dann ist da noch die Frage nach dem Verlobungsring. Ich will meiner Freundin keinen billigen Ring hier in D kaufen, von daher dachte ich mir, ich frage sie zunächst noch ohne Ring und kaufe dann mit ihr zusammen einen schönen Smaragd-Ring vor Ort, Smaragde kommen ja zu 80% aus Kolumbien und dürften deutlich billiger sein als hier (irre ich mich? hab schon bei kolumbianischen Joyerias im Internet geguckt, da gabs einige schöne Smaragd-Ringe für so 800.000 COP). Meine Oma hat mir auch angeboten, mir einen ihrer Ringe zu geben, aber da muss ich erst über Schwiegermutter-in-spe die Ringgröße meiner Freundin rausfinden.... Mal sehen.

Ich werde nach meiner Rückkehr sicherlich hier im Forum auf euch zukommen, weil es dann darum gehen wird, meine Freundin nach D zu holen und zu heiraten. Aber alles zu seiner Zeit. Ein schönes Weihnachtsfest euch allen!! :fel:

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4974
Registriert: 05.10.2010

Meine Beziehung mit junger Barranquillera

Beitrag von Ernesto » 17. Dez 2013, 21:02

Herzlichen Glückwunsch. Was lange wärt wird endlich gut! Eine "kleine" Verlobungsfeier im Kreise der Familie und der besten Freunde kommt bestimmt gut an und macht Laune. In Barranquilla bekommst du ganz sicher schöne Ringe. Preise vergleichen und bei einem Juwelier kaufen. Datum und Namen eingravieren nicht vergessen.

Benutzeravatar

Kamachi
Reiseagentur
Reiseagentur
Beiträge: 794
Registriert: 15.08.2009
Wohnort: Bucaramanga

Meine Beziehung mit junger Barranquillera

Beitrag von Kamachi » 18. Dez 2013, 00:15

MoinMoin, viel Glück, ihr 2. Und was die Ringe betrifft: Mein Tip - bist Du in Cundinamarca, fahr nach Muzo. Günstiger bekommst Du Schmuck mit Smaragden nirgendwo. Und bist Du in der Karibik, empfehle ich Dir einen der Läden von Luis Caballero.Am besten den an der Plaza Bolivar.Der Laden heisst " Nuevo Milenio " . Ich hoffe, ich darf das hier posten, aber wenn Du sagst, Du kommst von mir und meiner Agentur, bekommst Du 10% ( oder mehr ) Rabatt. Ich bekomme KEINE Komission :-) Wir kennen uns nur recht gut.
Saludos, Willi.


Themenstarter
FreeLibertarian
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 520
Registriert: 03.02.2011

Meine Beziehung mit junger Barranquillera

Beitrag von FreeLibertarian » 18. Dez 2013, 20:36

Erstmal danke für die Glückwünsche ihr beiden, aber ich bin weder in Killa noch in Boyaca während meiner Reise, sondern die ganze Zeit im Eje Cafetero. Gute Tipps allerdings! ;) Werde dann den Ring in Manizales oder Pereira kaufen und wahrscheinlich ein bißchen draufzahlen, aber immer noch besser als in Europa. Nur noch 4 Wochen!! :sup:


iamgerman
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 44
Registriert: 15.09.2011
Wohnort: Kiel
Alter: 40

Meine Beziehung mit junger Barranquillera

Beitrag von iamgerman » 25. Dez 2013, 07:53

:teu :D Ich freue mich für Euch Marco. Das ist super. 3,5 Jahre sind eine gute Zeit um Ernstz zu machen...wie man so schön sagt. Damit meine ich natürlich nicht das es euch nicht vorher schon ersnt war haha. Aber ich empfinde die Ehe als den Unterstrich für etwas ganz Besonderes das bereits entstanden ist. Und genauso ließt sich was du uns teilhaben läßt.
Ich freue mich für euch.
Es kann sogar sein das ich zur gleichen Zeit wie du in Barranquila sein werde.
Hängt aber noch an beruflichen Umständen....wir werden sehen.


Themenstarter
FreeLibertarian
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 520
Registriert: 03.02.2011

Meine Beziehung mit junger Barranquillera

Beitrag von FreeLibertarian » 9. Feb 2014, 19:19

Jetzt melde ich mich mal wieder zurück! Bin seit einer Woche wieder in D, Hamburg hat mich mit seinem typischen Schmuddelwetter empfangen. Der Urlaub war wie immer wunderschön, wir haben eine Rundreise in Risaralda und Caldas gemacht (Pereira-Villamaria-Manizales-Pereira) und dabei wieder neue Freunde kennengelernt und viel Schönes gesehen. Das Wetter war fast durchgehend sonnig, die Menschen wie immer gastfreundlich ohne Ende und das Essen wie immer spitze! Es gibt doch wirklich nichts besseres als einen frischen Jugo con Agua oder einen Nevado von Juan Valdez. :D

Die Verlobung lief sogar noch besser als geplant ab, ich hatte vor der Reise schon nachgefragt bei den potentiellen "Austragungsorten". Ich habe es dann in Villamaria im Secret Garden Hostel gemacht. Das Hostel wird von 2 Amerikanern geleitet, super nette Menschen die mir sehr geholfen haben. Am besonderen Tag waren wir zur Besichtigung der Kaffee-Plantage "Hacienda Venecia" (dürfte einigen hier ein Begriff sein), während Daniel der Hostelbesitzer die Blumen besorgt hat. Am Abend überraschte ich meine Freundin mit einem leckeren 3-Gänge-Menü nach ihrem Geschmack (was Eliesha die Besitzerin/Köchin/Frau für alles) zubereitete. Nach dem Hauptgang habe ich kurz ein paar Worte gesagt und dann um die Hand angehalten. Meine Freundin war völlig baff und fing an zu weinen, sie hatte gar nicht damit gerechnet, weil ich beim Thema Hochzeit immer abgeblockt hatte. Sie hat natürlich ja gesagt und wir haben das Essen und den Rotwein genossen. War natürlich alles mit Blumen und Kerzen dekoriert, ebenso unser Zimmer, als wir uns später zurückzogen.... Den Ring hatte ich von meiner Mutter bekommen, aber ich wollte etwas eigenes für sie, also verbrachten wir den ganzen nächsten Tag damit, in Manizales einen Verlobungsring zu suchen. Am Ende entschied sie sich dann für einen Ring aus Weißgold mit Zirkonen und einem dunklegrünen Smaragd aus einer der Minen in Boyaca. Der Abschied war wie immer die Hölle, aber inzwischen ist man(n) wieder voll im Alltag drin...

Ich bin gerade beruflich im Umschwung, deswegen muss sie sich noch ein wenig gedulden, aber ich denke in der zweiten Jahreshälfte kommt sie nach D und wir heiraten und sie bleibt für immer (oder solange, bis wir auswandern). Über die Formalitäten des Heiratsvisums und all dem habe ich mich noch gar nicht informiert, das muss ich die kommenden Monate nachholen. Ich hoffe auf die Expertentipps und -hilfe hier im Forum!

Euch allen einen schönen Sonntagabend und bis zum nächsten "Update", danke fürs Lesen!


Karsten
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 177
Registriert: 05.02.2010

Meine Beziehung mit junger Barranquillera

Beitrag von Karsten » 9. Feb 2014, 19:38

@FreeLibertarian: Danke für den super Update.

Wünsche Euch beiden viel Glück und dass Euch die Wartezeit nicht zu lang wird!

Chao Karsten

Benutzeravatar

Nasar
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 2754
Registriert: 13.08.2009
Wohnort: Suba

Meine Beziehung mit junger Barranquillera

Beitrag von Nasar » 9. Feb 2014, 21:29

Duffte :klat: schöne Nachrichten :klat: Herzlichen Glückwunsch zur Verlobung
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.

Benutzeravatar

schweizer
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 583
Registriert: 28.07.2010
Wohnort: Lugano

Meine Beziehung mit junger Barranquillera

Beitrag von schweizer » 9. Feb 2014, 22:09

Auch ich wünsche euch viel Glück :fel:

Benutzeravatar

Macondo
Forenmoderator
Forenmoderator
Beiträge: 1117
Registriert: 21.05.2010
Alter: 60

Meine Beziehung mit junger Barranquillera

Beitrag von Macondo » 9. Feb 2014, 22:28

Auch von mir:

:app: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUR VERLOBUNG!! :blu:

und daß alle eure Wünsche in Erfüllung gehen :fel:


Franki
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 140
Registriert: 07.10.2012
Wohnort: Cartagena

Meine Beziehung mit junger Barranquillera

Beitrag von Franki » 9. Feb 2014, 23:22

:kla:

Gruß Franki


Themenstarter
FreeLibertarian
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 520
Registriert: 03.02.2011

Meine Beziehung mit junger Barranquillera

Beitrag von FreeLibertarian » 28. Dez 2014, 23:49

Hallo Leute,

ich weiß nicht, warum ich gerade heute darauf komme, aber das Kolumbienforum und ihr alle seid mir halt ans Herz gewachsen. :) Morgen Abend landet meine Zukünftige in Berlin-Tegel mit einem 3-monatigen Hochzeitsvisum in der Tasche. Im März wird dann geheiratet und der Aufenthaltstitel beantragt, damit wir für immer zusammenbleiben können! (Kennt sich jemand aus wie lange die Ausländerbehörde zur Bearbeitung braucht?) Ob wir das ganze Leben in D verbringen oder irgendwann zusammen auswandern steht noch in den Sternen, die nächsten Jahre sind jedoch erstmal in D geplant.
4 Jahre und 3 Monate Fernbeziehung sind vorbei, jetzt beginnt das Abenteuer gemeinsames Zusammenleben. :fel: Und viele wertvolle Infos für die ganze Bürokratie, die notwendig war, hab ich in diesem Forum erhalten. Danke an alle!!

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4974
Registriert: 05.10.2010

Meine Beziehung mit junger Barranquillera

Beitrag von Ernesto » 29. Dez 2014, 00:04

Das sind doch mal gute Nachrichten. Viel Glück auf eurem gemeinsamen Lebensweg. Ich freue mich für euch.

Benutzeravatar

bastians
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 378
Registriert: 07.03.2010

Meine Beziehung mit junger Barranquillera

Beitrag von bastians » 29. Dez 2014, 00:13

Moin,

Du machst über das Internet einen Termin beim Labo für Ausländerangelegenheiten. Wenn du den Termin noch machst wärend ihr Heiratsvisum gültig ist, kannder Termin auch nach Ablauf ihres Visums ein, sie kann dann lediglich nicht ins Ausland reisen. Nach dem Termin müsst ihr nochmal 4-6 Wochen warten, bis ihre Chipkarte (mit dem Visum) fertig ist. Auch wärend dieser Zeit kann sie nicht ins Ausland.

ciao
Bastian