Arbeitsvisum für unbefristeten Aufenthalt (Typ-V oder M?)

Alle Fragen rund ums Visa sowie den "Ausländerausweis", die begehrte Cédula de Extranjería.
Benutzeravatar

Themenstarter
Genuasd
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 27.12.2015

Arbeitsvisum für unbefristeten Aufenthalt (Typ-V oder M?)

Beitrag von Genuasd » 20. Sep 2019, 19:46

Hallo zusammen,

habe jetzt einiges hier gelesen und bin trotzdem noch nicht ganz sicher...

Folgender Fall:
Derzeit bin ich für eine Firma in Deutschland tätig und möchte zum 01.01.2020 in die Niederlassung in Bogotá wechseln (eigene Firma drüben, Unternehmensform -> S.A.S.)
ums Visum muss ich mich selbst kümmern.
-> Mein deutscher Vertrag wird aufgelöst und ich bekomme einen lokalen (Vordruck liegt vor)

hatte das Konsulat in Frankfurt angeschrieben, die waren jedoch nur bedingt hilfsbereit.
Sagten Typ-V, da man wohl der Meinung war dass ich nur als Deutscher mit deutschem Vertrag dort vorübergehend arbeiten werde.
nachdem ich mich eingelesen hab, hätte ich jetzt das Visum Typ-M beantragt.

Habt Ihr Erfahrungen damit?
wäre sehr dankbar für jeden Tipp..
Telefonisch erreicht man in Frankfurt ja keinen und in Berlin wird man nur an Frankfurt verwiesen.

Danke vielmals


PS: sorry wenn es so einen Fall schon gab und ich den übersehen hab !

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4970
Registriert: 05.10.2010

Arbeitsvisum für unbefristeten Aufenthalt (Typ-V oder M?)

Beitrag von Ernesto » 20. Sep 2019, 20:07

Genuasd :wil:

die Sache ist ganz einfach. Visa M - "Contar con empleo fijo en Colombia" ist das richtige Visum! Wenn du bei einem kolumbianischen Unternehmen eingestellt wirst, dann muss sich dieses Unternehmen um das Visum kümmern. Es ist zwar richtig, dass du es beantragen musst, jedoch in Verbindung mit den von dem Unternehmen dir zur Verfügung gestellten Unterlagen. Die sind relativ umfangreich, auch muss das Unternehmen sich für dich verbürgen und Kranken- wie Rentenversicherung (in CO) für dich zahlen. Bei seriösen Unternehmen sollte das kein Problem sein.

Wirst du nach deutschen Verhältnissen bezahlt. Super! Bieten die dir jedoch ein Gehalt auf kolumbianischer Basis an, dann überlege dir das ganze sehr gut.

Anmerken möchte ich noch, das dieses Visum lediglich für diese Arbeitsstelle Gültigkeit hat und auch nicht einen unbefristeten Aufenthalt gewährleistet! Das Visum wird auf die Dauer des Arbeitsvertrages ausgestellt, maximal drei Jahre. Wird das Arbeitsverhältnis frühzeitig beendet, verliert das Visum seine Gültigkeit.

Viel Glück ;-)

Benutzeravatar

Themenstarter
Genuasd
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 27.12.2015

Arbeitsvisum für unbefristeten Aufenthalt (Typ-V oder M?)

Beitrag von Genuasd » 21. Sep 2019, 10:30

Danke Ernesto !
ja Kranken- und Rentenversicherung stehen auch in dem Vertrag.

Die Bezahlung ist definitiv okay.
in Deutschland könnte ich zwar deutlich mehr verdienen, jedoch sehe ich das mehr als Investition und ob ich dauerhaft dort bleiben werde... ich schätze nein. 2 Jahre habe ich persönlich mal angepeilt.
ich war vor 3,5 Jahren das erste Mal dort und hab auch vor knapp 2 jahren für ca. 2 Monate dort gearbeitet, insofern laufe ich nicht ins offene Messer und weiß was so auf mich zukommt.

Auch mag ich Bogotá persönlich unheimlich gerne, ich finde die Stadt hat ihren ganz eigenen Charme, auch wenn alle von Medellín und Cartagena schwärmen.

Weißt Du du wie lange der Prozess in etwa dauert?
der Antrag läuft ja zunächst online und dann muss man dort persönlich vorstellig werden, wenn ich das richtig verstanden habe?

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4970
Registriert: 05.10.2010

Arbeitsvisum für unbefristeten Aufenthalt (Typ-V oder M?)

Beitrag von Ernesto » 21. Sep 2019, 16:17

Hallo Genuasd, freut mich zu lesen, dass du mit dem Angebot in Bogotá zufrieden bist ;-)

Wenn du alle Voraussetzungen für das Visum erfüllst und die Unterlagen vollständig ONLINE eingereicht hast, dann werden die zuerst geprüft. Gibt es keine Zweifel oder Fragen, dann bekommst du eine Kopie des Visums ONLINE zugestellt und brauchst dann das Original nur noch in deinen Pass bei der zuständigen Behörde einkleben zu lassen. Das sollte innerhalb von drei/vier Wochen zu schaffen sein.

Wenn du selbst nachlesen willst, dann findest du alles in der => RESOLUCIÓN 6045 DE 2017. (Erster Link) Suche im CAPÍTULO 4 - Requisitos Específicos Visa Tipo “M” nach dem Artículo 47. Visa de migrante como trabajador.

Ich hoffe sehr, das dein Spanisch ausreicht um das zu verstehen, denn arbeiten in einem fremden Land setzt gute Spanischkenntnisse voraus.
Falls zu zu dem einen oder anderen noch Fragen hast, lasse es uns hier im Forum wissen.

Noch ein Tipp zur Kranken und Rentenversicherung.
- Krankenversicherung ist ganz wichtig, frage bitte nach bei welcher Versicherung die Firma dich versichern wird. Ich erwähne es deshalb, weil das Gesundheitssystem in Kolumbien "bröselt". Schreib den Namen der Versicherung hier im Forum, ich sag dir dann was ich davon halte.
- Rentenversicherung - wenn du nur zwei oder drei Jahre nach Kolumbien kommst, dann bringt die Zahlung in die Rentenversicherung nichts. Du kannst dich als Ausländer davon befreien lassen und eventuell zahlt der Arbeitgeber dir seine Anteilszahlung aus.

Viel Glück wünsche ich dir!

Benutzeravatar

Themenstarter
Genuasd
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 27.12.2015

Arbeitsvisum für unbefristeten Aufenthalt (Typ-V oder M?)

Beitrag von Genuasd » 21. Sep 2019, 17:51

Danke nochmals für die detaillierte Hilfe !

Vor Ort habe ich mehr oder weniger einen deutschen Mentor, der schon seit einigen Jahren dort ist, daher werde ich keine großen Startschwierigkeiten haben.
Ist natürlich Fluch und Segen... gerade wenn das Spanisch noch nicht so sattelfest ist.

Bei meinen Visumsfragen konnte er mir jedoch nicht helfen, da sein Visum seinerzeit von einer Agentur beantragt wurde und noch dem alten Standard entspricht. Wurde dann nochmal lokal verlängert.

wegen der Krankenversicherung muss ich nochmal nachsehen

PS: nur mal so gesponnen... mit 90 Tage Touri einreisen und vor Ort beantragen wäre vermutlich nicht einfacher oder ggf. sogar komplizierter?

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4970
Registriert: 05.10.2010

Arbeitsvisum für unbefristeten Aufenthalt (Typ-V oder M?)

Beitrag von Ernesto » 21. Sep 2019, 18:21

Sicher kannst du als Tourist mit 90 Tagen nach Kolumbien einreisen und dann falls nötig um weitere 90 Tage verlängern.
Auch das Visum kannst du in Kolumbien beantragen. Alles kein Problem. Auch in Kolumbien geht es nur noch ONLINE. Lediglich wenn Zweifel oder weitere Rückfragen aufkommen musst du dann beim Ministerium in Bogota vorsprechen. Von Kolumbien aus, ist es in deinem Fall, nach meiner Ansicht einfacher, da dein neuer Arbeitgeber vor Ort ist und einspringen kann falls was fehlt ;-)

Allerdings was du zu dem Visum deines Mentors schreibst, dass stimmt so nicht! Denn in Kolumbien können keine Visen verlängert werden! Es wird/wurde immer ein neues ausgestellt-

Halte uns mal auf dem Laufenden.

Benutzeravatar

Themenstarter
Genuasd
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 6
Registriert: 27.12.2015

Arbeitsvisum für unbefristeten Aufenthalt (Typ-V oder M?)

Beitrag von Genuasd » 31. Okt 2019, 11:07

Hallo Ernesto,

danke nochmals für deine Hilfe.

Visum wurde nun erteilt (gültig ca. 1,5 jahre), hat ca. 10 Tage gedauert, hab das bereits in elektronischer Form erhalten.
Ich fahre dann nächste Woche zum Konsulat nach Frankfurt.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4970
Registriert: 05.10.2010

Arbeitsvisum für unbefristeten Aufenthalt (Typ-V oder M?)

Beitrag von Ernesto » 31. Okt 2019, 12:21

Danke für dein positives Feedback. Freu mich für dich.
Schreib hin- und wieder mal wie es dir so ergeht. Viel Glück in Kolumbien.