Erste Kolumbien Reise Januar 2017

Für alle Fragen zu Reisen, Busfahrten - einfach alles was mit der Reise zu tun hat.

Themenstarter
Michael12
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 07.07.2016

Erste Kolumbien Reise Januar 2017

Beitrag von Michael12 » 2. Aug 2016, 21:24

Hallo Zusammen,

wir sind zu viert und wollen im Januar 2017 für ca. 3 1/2 Wochen Kolumbien bereisen.
So eine grobe Route besteht schon:
Für welche Route würde ihr euch entscheiden? Oder hättet Ihr einen besseren Vorschlag für unsere Route?
Würdet Ihr lieber Silvester in Cartagena oder Santa Marta feiern?
Alternativ für Route 2: Bus oder Flug nach Santa Marta?
Oder würdet ihr noch/anstelle Capurgana/Sapzurro bereisen?

Alternativ Route 1
27.12 Ankunft Bogota von Muc
28-30.12 Bogota
30.12-01.01 Cartagena per Flug
01-03.01 Cartagena: Ausflüge etc. Inseln um Cartagena mit Übernachtung
03-05.01 Santa Marta
05-07.01 Tayrona NP
07-10.01 Palomino
10-11.01 San Andres
11-16.01 Providencia
16-21.01 San Andres
21.01 Abflug Bogota nach Muc


Alternativ Route 2
27.12 Ankunft Bogota von Muc
28-30.12 Bogota
30.12-01.01 Santa Marta per Bus oder Flug
01-03.01 Palomino
03-05.01 Tayrona NP
05-07.01 Cartagena
07-10.01 Cartagena: Ausflüge etc. Inseln um Cartagena mit Übernachtung
10-11.01 San Andres
11-16.01 Providencia
16-21.01 San Andres
21.01 Abflug Bogota nach Mut

Schöne Grüße aus München

Benutzeravatar

Macondo
Forenmoderator
Forenmoderator
Beiträge: 1115
Registriert: 21.05.2010
Alter: 60

Erste Kolumbien Reise Januar 2017

Beitrag von Macondo » 3. Aug 2016, 01:32

Die Altstadt in Cartagena ist ein echtes architektonisches highlight, hat aber keine schönen Strände dort, jedoch die Inseln um Cartagena bieten schöne Bademöglichkeiten. Evtl ist auch das Nachtleben in Cartagena besser als in Santa Marta. Santa Marta hat schönere Strände als Cartagena. Für Tayrona ist Santa Marta der Ausganspunkt. Dort könnt ihr relaxed planschen und Ausflüge zu indigenen Ausgrabungsstätten machen, verbunden mit längeren Fussmärschen, die mehrere Tage dauern können.
Also was ist Euch lieber: Archäologie ODER Koloniale Architektur?

Ich würde Euch noch raten das Kaffeedreieck (Eje Cafetero besteht aus den 3 Städten: Pereira, Manizales, Armenia) in Erwägung zu ziehen.
Von Pereira als Ausgansort (da Pereira die beste Infrastruktur hat) könnt ihr tolle Tagesausflüge in die 12 Dörfer des Quindio unternehmen. Ausserdem: Santa Rosa: Thermalbäder...uvm


CaribicStefan
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 348
Registriert: 02.05.2010
Wohnort: Sabaneta
Alter: 49

Erste Kolumbien Reise Januar 2017

Beitrag von CaribicStefan » 3. Aug 2016, 09:05

Also von Bogota nach Santa Marta würde ich fliegen, dauert gute 1,5 Stunden, mit dem Bus sind es etliche mehr...
Bin selbst ab 24.12 bis 02.01.2017 in Cartagena um ein wenig die Feiertage und das turbulente Treiben zu genießen.
Danach gehe ich auch auf Tour, geplant ist Medellin, eventuell Palomino und Villavicencio und Puerto Gaitan.
Vieleicht auch mal San Andres & Providencia oder gar nach Panama segeln entlang den San Blas Inseln...
https://www.youtube.com/watch?v=GJm7H9IP5SU

Benutzeravatar

Alvarez
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 389
Registriert: 26.10.2014
Wohnort: Bogotá

Erste Kolumbien Reise Januar 2017

Beitrag von Alvarez » 3. Aug 2016, 10:51

Ganz schön voll gepackt.. so etwas könnte ich garnicht. Das würde ich mir dann eher für einen zweiten Flug aufsparen und wenigstens ein bisschen an orten bleiben..
El que vive confiado, muere traicionado

Youtube: BucanerosLife
http://kolumbianischefrauen.de/


SweetKatie
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 4
Registriert: 18.05.2016

Erste Kolumbien Reise Januar 2017

Beitrag von SweetKatie » 10. Aug 2016, 11:51

Sicherlich geht es mit dem Flugzeug schneller. Allerdings sind die Routen mit dem Bus auch wunderschön, z.B. Bogota - Cartagena. Da kann man auch schön einen Stop in Ville de Leya machen!
Die Busse sind sicher und gut im Schuss. Standart wie in Deutschland. Ich würde eher empfehlen mehr auf Busse auszuweichen.

Benutzeravatar

Alvarez
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 389
Registriert: 26.10.2014
Wohnort: Bogotá

Erste Kolumbien Reise Januar 2017

Beitrag von Alvarez » 10. Aug 2016, 18:18

Ich finde die Busse erster Klasse eigentlich ganz gut.

Es war aber eher so gemeint, dass man bei so kurzen Aufenthalt sich nicht alles so voll packen sollte.

Das macht kein Sinn.. dann sollte man sich lieber überlegen, ob man noch einmal ein zweites mal nach Kolumbien reist.

Ich persönlich finde das immer relativ schwachsinnig, diese Leute, die immer so haufen Orte besuchen meist nur einen tag oder so und dann
sinnloses Zeug in sowas wie Tripadvisor schreiben.

Das war für mich das größte problem damals.. jeder fliegt von hier nach da und meint die Umgebung zu kennen und sich eine sofortigen Eindruck bilden zu können. Das sollte man eindeutig vermeiden... :)
El que vive confiado, muere traicionado

Youtube: BucanerosLife
http://kolumbianischefrauen.de/

Benutzeravatar

spitfire88
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 623
Registriert: 19.12.2011
Wohnort: Venezuela - Europa

Erste Kolumbien Reise Januar 2017

Beitrag von spitfire88 » 10. Aug 2016, 20:10

Die Zeit für Bogotá ist angemessen gewählt.

Benutzeravatar

Alvarez
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 389
Registriert: 26.10.2014
Wohnort: Bogotá

Erste Kolumbien Reise Januar 2017

Beitrag von Alvarez » 11. Aug 2016, 00:58

Ich denke eher nicht ;)
El que vive confiado, muere traicionado

Youtube: BucanerosLife
http://kolumbianischefrauen.de/