VENEZULA KOLUMBIEN

Forum für politische Information und Kommunikation rund um Kolumbien ... die Freiheit des Wortes!
Forumsregeln
Gesundheitswarnung: Dies ist nur ein Internet-Forum. Wer auf Dauer mit konträren oder mißliebigen Meinungen nicht umgehen kann, sollte eine Zeit lang hiervon Abstand nehmen. Das wirkliche Leben findet vor der Haustüre statt. Dort befindet sich auch die notwendige "frische Luft". Admin
Benutzeravatar

Themenstarter
Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2140
Registriert: 12.05.2010

VENEZULA KOLUMBIEN

Beitrag von Renato » 1. Jun 2013, 18:02

Maduro ist sowas von unfähig. Jetzt kommt wieder die alte Leier Kolumbien will mich umbringen. Und er beginnt damit Grenzen zu schliessen, kein Benzin mehr für kolumbianische Autos. Einfach nur um von den eigentlichen Plaenen abzulenken. Dumm der Typ. Aber irgendwann machts BUMM in Venezuela und dann hat das Pueblo genug. Echt traurig, dass ein agressiver Weichbecher und Kriegstreiber Praesident geworden ist.


FreeLibertarian
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 520
Registriert: 03.02.2011

VENEZULA KOLUMBIEN

Beitrag von FreeLibertarian » 1. Jun 2013, 18:11

Mehr konnte man auch nicht erwarten, oder? Laut ven. Verfassung hätte dieser Clown ja gar nicht Übergangspräsident sein dürfen, und dass der große Knall nicht mehr lange auf sich warten lässt, ist ohnehin sicher. Wie korrupt, dumm, unfähig und faul muss man sein, ein Land mit soviel Öl, anderen Rohstoffen und exzellenten Böden so verkommen zu lassen?? Inzwischen gibt es ja nicht mal mehr Klopapier, das ist schon eher Fünfte als Dritte Welt-Niveau.

Benutzeravatar

Themenstarter
Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2140
Registriert: 12.05.2010

VENEZULA KOLUMBIEN

Beitrag von Renato » 1. Jun 2013, 23:44

Ich denke und hoffe auch, dass es bald mal ein paar abtruennige Generaele gibt, die den Clown inhaftieren und Neuwahlen ansetzen.

Benutzeravatar

Macondo
Forenmoderator
Forenmoderator
Beiträge: 1117
Registriert: 21.05.2010
Alter: 60

VENEZULA KOLUMBIEN

Beitrag von Macondo » 2. Jun 2013, 17:25

Vielleicht sollte man ihm seine alte Stelle als Busfahrer in Aussicht stellen, bevor er sich noch mehr verrennt :lol: .


Medellin
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 33
Registriert: 11.02.2010

VENEZULA KOLUMBIEN

Beitrag von Medellin » 3. Jun 2013, 18:53

Was der Venezulanische Präsident macht ist einfach Hetzeri gegen Kolumbien um von seinen Innenpolitischen Problemen abzulenken. Er ist einfach ein Armutszeugniss für einen Staatspräsidenten der so viel mit Erdöl einnimmt und nicht mal Fähig ist für Toilletenpapier zu sorgen.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4973
Registriert: 05.10.2010

VENEZULA KOLUMBIEN

Beitrag von Ernesto » 3. Jun 2013, 19:18

Es ist ein vom Volk gewählter Präsident. Sie haben ihn gewollt! Zu seiner Zeit war Adolf Hitler auch nicht besser und alle wollten ihn! Konrad Adenauer hat Deutschland gerettet. Solche Kapazitäten gibt es nicht in Venezuela oder Kolumbien. Bananenrepubliken die in die Nato wollen.

Benutzeravatar

Themenstarter
Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2140
Registriert: 12.05.2010

VENEZULA KOLUMBIEN

Beitrag von Renato » 3. Jun 2013, 20:20

Ich wuerde nicht sagen, dass er vom Volk gewaehlt wurde. Ich wuerde sagen, die Wahl war beschissen und korrupt. Hinweise darauf gibt es Tausende. Auch hat Maduro nicht, wie versprochen, die Stimmen nachzahlen lassen. Denn er wusste was dabei rauskommt. Ich wuerde eher sagen, Maduro ist ein Krimineller, der keine Ahnung hat von Politik und der das Land komplett zur Sau machen wird.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4973
Registriert: 05.10.2010

VENEZULA KOLUMBIEN

Beitrag von Ernesto » 3. Jun 2013, 20:40

Welcher Politiker ist nicht kriminell? Für mich wurde Maduro vom Volk gewählt bis nichts anderes offiziell bewiesen ist.

Benutzeravatar

Themenstarter
Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2140
Registriert: 12.05.2010

VENEZULA KOLUMBIEN

Beitrag von Renato » 4. Jun 2013, 02:22

Wer soll denn das Gegenteil beweisen, Ernesto? Selbst konnte bis jetzt noch keine Gerichtsurteile zu diesem heiklen Thema posten....

Ernesto, bist Du in Medellin an der Feria de las Flores?

Benutzeravatar

hoffnung_2013
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1799
Registriert: 14.07.2009
Alter: 71

VENEZULA KOLUMBIEN

Beitrag von hoffnung_2013 » 4. Jun 2013, 02:33

Also, Hitler wurde niemals durch eine demokratische Volksmehrheit gewählt!!!
Hitlers Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP) hat zwar grosse Erfolge bei den Wahlen, aber der "Führer" schaffte das von ihm selbst angegebene Ziel, durch eine demokratische Volksmehrheit an die Macht zu kommen, nie.
Auch würde ich nicht soweit gehen, und sagen, dass alle Politiker kriminell sind...
Gruß
P.

Benutzeravatar

Themenstarter
Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2140
Registriert: 12.05.2010

VENEZULA KOLUMBIEN

Beitrag von Renato » 4. Jun 2013, 02:39

Aber macht mich auch wütend was Maduro jetzt wieder macht. Er will eine Reunion der UNASUR um das Thema Kolumbien wegen dem geplanten NATO Beitritt zu besprechen. Er würde lieber mal zu den Vorwürfen gegen ihn Stellung nehmen. Schade auch dass sich nicht weitere Länder mit Kolumbien solidarisieren. Warum nicht der Nato beitreten wenn so ein Psychopath das Nachbarland regiert und ziemlich viel Munition hat? Wer verliert? Das venezuelanische Volk, welches keine Nahrungsmittel mehr hat........ Eigentlich schon hilfslos und abgefuckt unsere Welt dass im Jahre 2013 immer noch solch einem Psychopathen zugesehen werden muss.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4973
Registriert: 05.10.2010

VENEZULA KOLUMBIEN

Beitrag von Ernesto » 4. Jun 2013, 02:40

Ich habe nicht gesagt das alle Politiker kriminell sind! Geschrieben habe ich: Welcher Politiker ist nicht kriminell? Das sind zwei Welten!
Zurück zum Thema. Alle lästern über Venezuela. Nun frage ich mich warum waren der US-Vizepräsident und Capriles bei Santos? Zufall? Glaube ich nicht.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4973
Registriert: 05.10.2010

VENEZULA KOLUMBIEN

Beitrag von Ernesto » 4. Jun 2013, 02:46

Zur Wahl von Hitler habe ich auch noch was:

--> 1933 --> de.wikipedia.org/wiki/Reichstagswahl_M%C3%A4rz_1933

Auch das hier: --> hup.sub.uni-hamburg.de/opus/volltexte/2008/9/chapter/HamburgUP_Schlaglichter_Hitler.pdf

Benutzeravatar

Themenstarter
Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2140
Registriert: 12.05.2010

VENEZULA KOLUMBIEN

Beitrag von Renato » 4. Jun 2013, 02:50

Ernesto » 04 Jun 2013, 02:40 hat geschrieben:Ich habe nicht gesagt das alle Politiker kriminell sind! Geschrieben habe ich: Welcher Politiker ist nicht kriminell? Das sind zwei Welten!
Aha, was ist hier der Unterschied? Wenn Du in diesem Tonfall fragst, welcher Politiker nicht kriminell ist so ist klar, dass Du eigentlich sagen willst, dass eben alle Politiker kriminell sind. Dem ist nicht so. Sicherlich nicht.

Dass mit Capriles und Santos finde ich tatsächlich gewagt eine evt. etwas respektlos weil man den Capriles so legitimiert.

Ernesto, Du in Medallo Feria de la Flores?

Benutzeravatar

hoffnung_2013
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1799
Registriert: 14.07.2009
Alter: 71

VENEZULA KOLUMBIEN

Beitrag von hoffnung_2013 » 4. Jun 2013, 02:58

Vollkommen richtig was in "Schlaglichter Hitler.pdf auf Seite 7 steht. Hitler kam NIE durch Wahlen an die Macht!

@Renato, ich glaube nicht das Venezuela der Grund ist, warum Kolumbien der NATO beitreten will. Ich denke Kolumbien würde im Ernstfall auf jeden Fall mit Venezuela fertig werden.
Das Maduro dagegen wettert ist doch klar, damit kann er von seinen innenpolitischen Problemen ablenken.

Da aber der Prozeß zum ev. Eintritt von Kolumbien in die NATO bestimmt 8-10 Jahre dauert, wird das Maduro sowieso politisch nicht überleben.
Gruß
P.