Pan Arabe wie macht man das selbst?

Eine kleine Rezeptecke in die Ihr Eure selbstgemachten Rezepte einbringen könnt und alles was zum Thema Essen & Trinken passt.
Forumsregeln
Bitte keine aus dem Internet kopierten Rezepte & Bilder hier einstellen. Kreativität zählt.
Benutzeravatar

Themenstarter
Compadre
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 181
Registriert: 17.11.2012
Wohnort: Bogotá

Pan Arabe wie macht man das selbst?

Beitrag von Compadre » 18. Jul 2014, 14:19

In den Regalen der Supermärkte sehe ich vom Hersteller Bimbo ein Pan Arabe. Weiß jemand wie man das selbst herstellen kann?

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4944
Registriert: 05.10.2010

Pan Arabe wie macht man das selbst?

Beitrag von Ernesto » 18. Jul 2014, 19:13

Das Pan Arabe aus dem Supermarkt kenne ich. Ist auch nichts anderes als einfaches Weißbrot, mit Zusatzstoffen haltbar gemacht und in einer anderen Form.

Zutaten:
500 g Mehl
10 g Salz
5 g frische Hefe
20 ml Öl gerne Olivenöl
250 ml Wasser

In eine Schüssel das Mehl, Salz, Hefe, Öl und das Wasser geben. Kneten, bis der Teig weich und glatt ist.
Das ganze zugedeckt aufgehen lassen bis es etwa die doppelte Größe hat.
Den Teig mit einem Nudelholz rollen. (Größe und dicke wie eine Arepa)
Das ganze in einen vorgeheizten Backofen bei 200 Grad bis 250 Grad backen.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4944
Registriert: 05.10.2010

Pan Arabe wie macht man das selbst?

Beitrag von Ernesto » 6. Mai 2016, 16:10

Gestern habe ich die Arabischen Fladenbrote auf eine andere Art und Weise hergestellt. Besser, schneller und einfacher. In der Bratpfanne ohne Öl oder Fett.

Zutaten:
500 g Mehl
20 g frische Hefe
1 TL Zucker
1 TL Salz
250 ml Wasser

Du löst die frische Hefe im lauwarmen Wasser auf und verknetet dann alles Zutaten miteinander. Zugedeckt sollte der Teig ca. 1 Stunde gehen. Danach den Teig nochmal richtig durchkneten. Dann nimmst du kleine Portionen, formst die zu einer Kugel und rollst sie aus (Grösse wie eine Arepa, jedoch nur halb so dick). Die Bratpfanne gut vorheizen, die Fladen etwa 2 Minuten pro Seite "backen". Abkühle lassen und in einem Plastikbeutel in den Kühlschrank legen. So bleiben sie weich.

Benutzeravatar

Themenstarter
Compadre
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 181
Registriert: 17.11.2012
Wohnort: Bogotá

Pan Arabe wie macht man das selbst?

Beitrag von Compadre » 6. Mai 2016, 19:15

Danke Ernesto.

Benutzeravatar

Gilberto
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 206
Registriert: 08.09.2018

Pan Arabe wie macht man das selbst?

Beitrag von Gilberto » 16. Mär 2019, 17:15

Ich habe mir dieses Fladenbrot, nicht von Bimbo im Supermarkt gekauft.

Wie macht ihr das warm? Ich habe es auf dem "Ding" auf dem auch die Arepas warm macht und in der Mikrowelle probiert. Es ist zwar warm aber irgendwie steinhart.

Hat jemand eine Idee?

Ernesto schreibt, so bleiben sie weich ... wenn ich sie im Supermarkt kaufe sind sie leider nicht weich.


desertfox
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 329
Registriert: 24.08.2012
Wohnort: Unterfranken

Pan Arabe wie macht man das selbst?

Beitrag von desertfox » 16. Mär 2019, 18:50

Es gibt doch viele Libanesen in Kolumbien, haben die vergessen wie man das arabische Brot herstellt oder evtl. sogar wissen wo man das echte kaufen kann? Zumindest in Bogota gibt / gab es mal ein recht gutes Arabische Restaurant "El Khalifa" in der Carrera 11 wenn ich mich recht erinnere, die können evtl. auch weiterhefen.

Es gibt übrigens viele verschiedene Arten von arabischen Fladenbrot, meist wird es in einer heißen Tonglocke oder so ähnlich gebacken.
Am liebsten ist mir das irakische Samoon, OK, das ist kein Fladenbrot, aber frisch gebacken sehr lecker.

Kenne ich da etwa aus, ich lebte und arbeitete ca. 30 Jahre im Nahen Osten...

Benutzeravatar

Gilberto
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 206
Registriert: 08.09.2018

Pan Arabe wie macht man das selbst?

Beitrag von Gilberto » 16. Mär 2019, 19:10

Die Antwort bringt mich kein Stück weiter. Gekauft habe ich im Supermarkt und die Dinger sind steinhart. Ist aber auch egal. Die, die ich noch habe, verschenke ich gleich und kehre zur Arepa zurück. Nachdem ich das Thema hier gelesen habe und im Supermarkt das Produkt fand wollte ich es einfach mal probieren.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4944
Registriert: 05.10.2010

Pan Arabe wie macht man das selbst?

Beitrag von Ernesto » 16. Mär 2019, 20:11

Nimm eine Bratpfanne, heize die etwa vor, dann beide Seiten 30 Sekunden rein legen. Ohne Fett, nicht zu heiss, soll ja nur warm werden. Am Ende gebe ich Butterschmalz dazu. ;-)

Die Fladenbrote aus dem Supermarkt finde ich nicht so berauschend. Selber machen und frisch essen.

Benutzeravatar

Gilberto
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 206
Registriert: 08.09.2018

Pan Arabe wie macht man das selbst?

Beitrag von Gilberto » 17. Mär 2019, 04:13

Danke für den Tipp. Zwischenzeitlich habe die 3/4 Packung verschenkt. Langsam gewöhne ich mich an Arepa. Ein Frühstück ohne Arepa ist jetzt für mich nicht mehr denkbar.


CaribicStefan
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 356
Registriert: 02.05.2010
Wohnort: Sabaneta
Alter: 49

Pan Arabe wie macht man das selbst?

Beitrag von CaribicStefan » 17. Mär 2019, 05:25

Arepa...never...
https://www.youtube.com/watch?v=GJm7H9IP5SU

Benutzeravatar

Gilberto
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 206
Registriert: 08.09.2018

Pan Arabe wie macht man das selbst?

Beitrag von Gilberto » 17. Mär 2019, 15:20

Ein trockenes Brot schmeckt auch nicht. Was drauf kommt macht den Geschmack.