Heiraten in der Schweiz

Heiraten, Leben in Europa, Studiren & Arbeiten ... wo auch immer - hier findet ihr Hilfe

Themenstarter
maesu
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 3
Registriert: 24.12.2012

Heiraten in der Schweiz

Beitrag von maesu » 10. Sep 2014, 19:10

Hallo zusammen!

Meine Freundin und ich haben den Antrag für ein Visum zur Ehevorbereitung in der Schweiz beantragt. Wir leben momentan zusammen in Medellin und wollen im November gemeinsam in die Schweiz reisen, um dann in absehbarer Zeit dort zu heiraten. Die Botschaft sowie die Internetseite eda.ch geben die Auskunft, dass die Bearbeitung eines Antrages dieses Visums ungefähr drei Monate in Anspruch nimmt. Dementsprechend waren wir am 15. August gemeinsam in Bogota auf der Schweizer Botschaft und haben den Antrag eingereicht. Uns war klar, dass es etwas optimistisch ist, am 01. November zu reisen, da es etwas weniger als drei Monate sind. Mit bis zu einem Monat Verspätung könnten wir auch leben.
Diese Woche habe ich aufs Bundesamt für Migration in der Schweiz angerufen, um nachzufragen, ob die Dokumente bei ihnen eingetroffen sind, ob ihnen noch Dokumente fehlen und ob alles klappt. Die nette Dame hat mir dann gesagt, dass sie im Kanton Aargau ungefähr 1000 solcher Gesuche bearbeiten müssen und dass der Prozess bis zu einer Erteilung des Visums minimum 4 bis 6!!!!! Monate dauern wird. Als ich dann etwas laut geworden bin hat sie mir ausserdem gesagt, dass es ja sowieso schöner sei, im nächsten Sommer zu heiraten, als im kalten Winter. Soviel zur Migrationspolitik der Schweiz .....
Ich habe mich daraufhin an die Schweizer Botschaft in Bogota gewendet. Dort ist ausgekommen, dass die Dokumente von dort aus schon mal ca. 2 Wochen verspätet in die Schweiz geschickt worden sind, weil die Zuständige im Urlaub war.
Ich habe sie angefragt, ob es die Möglichkeit gibt, für meine Freundin parallel ein Touristenvisum zu beantragen, damit wir immerhin zusammen in die Schweiz reisen können und sie nicht alleine drei Monate hier auf das Visum warten muss. Ich muss leider im Dezember in der Schweiz sein... Überraschend haben sie mir dann geantwortet, dass das möglich ist. Wenn sie allerdings danach direkt in der Schweiz bleiben will, müsse sie das Visum zur Vorbereitung einer Hochzeit auf einer Schweizer Botschaft ausserhalb der Schweiz abholen. Weiss jemand Bescheid, wie das genau geht? Verstehe ich das richtig, dass wir das dann zum Beispiel auf der Schweizer Botschaft in Berlin, Paris, Wien oder Rom das Visum abholen könnten?

Ich bedanke mich für eure Unterstützung!

Benutzeravatar

padrino
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 508
Registriert: 26.04.2011
Wohnort: Winterthur, Suiza
Alter: 36

Heiraten in der Schweiz

Beitrag von padrino » 11. Sep 2014, 10:10

Hallo maesu

4-6 Monate ist wahnsinnig lange, wir hatten das Visum in 2 Monaten, es ist aber natürlich von Kanton zu Kanton unterschiedlich, die Aargauer nehmens wahrscheinlich etwas chilliger... Zum Touristenvisum. Meines Wissens muss sie zwingend wieder zurück nach Kolumbien und holt sich dann das Heiratsvisum auf der CH-Botschaft in Kolumbien ab. Eine Ausreise aus dem Schengenraum sehe ich als notwendig, über eine Änderung habe ich keine Kenntnisse.

saludos
Padrino
el sucio de mi carro vale mas que tu carro...hahaaaaaa prrrrrrrrrrrraaaa Arcangeeeeeeeeeeel

Benutzeravatar

Compadre
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 181
Registriert: 17.11.2012
Wohnort: Bogotá

Heiraten in der Schweiz

Beitrag von Compadre » 11. Sep 2014, 18:48

Wie Padrino es beschreibt, ist die aktuelle Lage, Eine Idee: standesamtlich heiraten in Kolumbien, so können Familie und Freunde deiner zukünftigen Frau daran teilnehmen, dann Familienzusammenführung und in der Schweiz kirchlich heiraten.