Erfahrungen mit Aliexpress

Das Forum für alle Fragen zu Zoll, Freihandel und was sonst noch zum Thema passt.
Benutzeravatar

Themenstarter
Don Maximo
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 273
Registriert: 02.05.2015

Erfahrungen mit Aliexpress

Beitrag von Don Maximo » 11. Mai 2019, 17:04

Nach anfänglicher Skepsis habe ich vor ca. einem Jahr erste Bestellungen bei Aliexpress getätigt. Zuerst nur ein paar Kleinigkeiten, mehr um zu sehen ob es ebenso klappt wie in der Schweiz (jedoch ohne grosse Erwartungen). Inzwischen habe ich schon einige Bestellungen aufgegeben und bin überrascht, dass alles so reibungslos verlaufen ist. Nach Ankunft der Ware am Flughafen Bogotá erfolgte die Auslieferung immer zügig (Weiterleitung nach Medellin, und von dort aus Zustellung). Es gab auch keine Probleme mit dem Zoll (Gebühren oder Ähnliches). Eine Sendung mit einem Lasermessgerät wurde beim Zoll geöffnet und kontrolliert, dies hat jedoch die Auslieferung lediglich um ein/zwei Tage verzögert. Zoll- oder sonstige Gebühren sind keine angefallen.

Nun wollte ich fragen habt ihr Erfahrungen mit Aliexpress (Probleme mit dem Zoll usw.)?

Ein angenehmes Wochenende
Virtus Junxit Mors Non Separabit

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5021
Registriert: 05.10.2010

Erfahrungen mit Aliexpress

Beitrag von Ernesto » 11. Dez 2019, 22:18

Ich habe keine Erfahrung mit diesem Anbieter.

Vielleicht hilft jedoch diese => Dokumentation. Schöne Online-Bescherung - Schnäppchenfrust aus Fernost - Film von Alexander Harbi

Benutzeravatar

Themenstarter
Don Maximo
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 273
Registriert: 02.05.2015

Erfahrungen mit Aliexpress

Beitrag von Don Maximo » 12. Dez 2019, 01:24

Hallo Ernesto
Vielen Dank für den Link. Ja die Problematik von Plagiate und Billigware ist natürlich bekannt. Ich bestelle über Aliexpress jedoch nur bestimmte Produkte von bestimmte Anbieter (die u. A. für namhafte Marken produzieren). Inzwischen habe ich zahlreiche Bestellungen getätigt und bin echt überrascht wie gut es bis jetzt geklappt hat. Auch Zollmässig nie Probleme. Ware kommt nach Bogotá, von dort nach Medellin und danach von dort ausgeliefert. Klappte immer bestens, bis jetzt ist noch nie was verloren gegangen oder abhanden gekommen. Ausnahme; Akkus! diese können anscheinend nicht nach Kolumbien verschickt werden (jedenfalls nicht lose) aber da gibt es einen Trick...

So abenteuerliches shoppen wie es die Familie in der Doku macht... na ja da ist man schon selber schuld...

Beispielsweise Akkus. Leider werden auf Aliexpress in der Tat u. A. Akkus von miserabelster Qualität vertrieben. Was die Doku verschweigt ist, dass genau solche Billigakkus meistens in Elektronikprodukte verbaut sind, die in D und CH massenhaft auf dem Markt sind.

Ebenso eine Tatsache ist jedoch, dass hochwertige 18650er "no name" Akkus (oder unter Fabrikname) vertrieben werden, die bis zum Aufdruck identisch mit Teuren Markenlebelakkus sind (die eben dort produzieren lassen).

Ersatzbatterie und Netzteile für das MacBook habe ich auch in Shenzhen bestellt. Geliefert wurden Originalteile. Netzteil in CO rund 330'000 COP. Bestellt und geliefert nach Kolumbien rund 18 USD (wohlverstanden inkl. Versandkosten). Akku ging nicht, also habe ich das Notebook in die CH mitgenommen, Akku an die CH Adr. liefern lassen und dort ausgetauscht.

Für Taschenlampen gibt es einen Trick. Der Lieferant hat mir gesagt er könne zwar keine Akkus für kolumbien verkaufen, jedoch "Geräte" die über einen solchen verfügen. So setzt er den Akku meiner Wahl in die "Pfuzel" und sendet sie als eine Einheit (Akku darf nicht separat beiliegen und auch nicht separat aufgeführt/verrechnet werden).

Über Aliexpress habe ich auch schon diverse Mess- und Prüfgeräte bestellt, sind alle angekommen, ohne Zollprobleme.
Virtus Junxit Mors Non Separabit


Gordi_K
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 161
Registriert: 12.09.2016

Erfahrungen mit Aliexpress

Beitrag von Gordi_K » 12. Dez 2019, 10:30

Wer bei den Chinesen nicht einkaufen will, kann die Gringos ausprobieren... Zur Zeit bietet Amazon gratis Lieferung nach Kolumbien.

=> dinero.com/empresas/articulo/compras-en-internet-asi-podra-acceder-a-los-envios-gratis-de-amazon-en-colombia/279264


John Extra
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 661
Registriert: 14.04.2013
Wohnort: Bogota
Alter: 70

Erfahrungen mit Aliexpress

Beitrag von John Extra » 12. Dez 2019, 18:08

Wie macht ihr das, bei Online-Bestellungen Aliexpress oder Amazone, wenn ihr mal die Garantie in anspruch nehmen muesst, wenn etwas defekt ist, oder nicht mehr so funktioniert,........??

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5021
Registriert: 05.10.2010

Erfahrungen mit Aliexpress

Beitrag von Ernesto » 12. Dez 2019, 18:27

Amazon ist OK.

Bei Aliexpress würde ich nichts bestellen. Das Risiko, dass was nicht passt und/oder zurück geschickt werden muss, dazu eventuelle Steuern. Lieber nicht!

Günstighändler aus China - Bestellen bei AliExpress – das müssen Sie beachten!

Hier in Kolumbien bevorzuge ich MercadoLibre. Da habe ich viel gekauft und meine Erfahrungen sind sehr gut. Rücksendungen brauchst du dort nicht zu bezahlen ;-) Warum in die Ferne schweifen, wenn das gute liegt so nah. Auch die Lieferzeit ist ausgezeichnet - im Durchschnitt hast die Ware innerhalb von zwei/drei Werktagen. Für mich der einzige negative Punkt ist, dass man kein PayPal akzeptiert, denn der PayPal Käuferschutz ist einer der besten die ich kenne.

Auch bei den nationalen Firmen Allkosto, Invicta und Jumbo habe ich ONLINE bestellt und bin zufrieden.
Bei Lino wollte ich was bestellen, aber die fingen nach der ersten Anfrage an mich mit Werbemails zu überschütten, so dass ich da nichts bestellt habe. Die Werbeflut konnte ich nur mit Müh und Not loswerden.

Jetzt soll eine neue ONLINE BESTELL STEUER kommen. Mal sehen wie der Handel darauf reagiert ;-)

Anmerken möchte ich noch, das MercadoLibre mit SERVIENTREGA ausliefert. Allkosto, Invicta und auch Jumbo bevorzugen COORDINADORA.