Urlaub in Venezuela?

Auch über die Grenzen von Kolumbien hinaus gibt es viel zu entdecken.

Themenstarter
Lieselotte25
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 21.02.2015

Urlaub in Venezuela?

Beitrag von Lieselotte25 » 19. Jul 2015, 17:45

Hallo miteinander,
ich weiss, dass Venezuela nicht Kolumbien ist, aber ich dachte, dass hier vielleicht der eine oder andere trotzdem einen Tipp/Erfahrungen hat mit Urlaub in Venezuela.
Mein Freund (Kolumbianer) und ich hatten überlegt, für einen Urlaub nach Venezuela zu fliegen (Los Roques y Canaima). Nun hört man aber natürlich zur Zeit nicht gerade positiv Dinge über Venezuela und trotzdem ist die Frage ob es stimmt? Ist es tatsächlich so gefährlich (gefährlicher als Kolumbien)? Wir wollen die Grenze natürlich nicht auf dem Langwege überqueren und halten uns vom kolumbianischen Grenzgebiet fern, genauso wollen wir uns eigentlich nicht sonderlich in Caracas aufhalten.
Des Weiteren wollte ich mal hören ob jemand mit der ganz aktuellen Geld-Situaton Erfahrung gemacht hat? Ich habe mir sagen lassen, dass auf Grund der hyper inflation alles extrem günstig wird - leider finden sich dazu keine sonderlich aktuellen erfahrungsberichte finden..

Also, falls jemand in der letzten Zeit in Venezuela war und seine Erfahrungen teilen würde, würde ich mich sehr freuen!

Vielen Dank :)

Benutzeravatar

spitfire88
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 624
Registriert: 19.12.2011
Wohnort: Venezuela - Europa

Urlaub in Venezuela?

Beitrag von spitfire88 » 19. Jul 2015, 19:31

... was soll ich dazu sagen? Ich bin regelmäßig in Venezuela, d. h. mindestens 2 Mal im Jahr. Los Roques oder Canaima sind harmlos. Das mit der Währung und den Preisen stimmt ebenfalls, wenn ihr schwarz tauscht. Naja, und aktuelle Erfahrungs- bzw. Reiseberichte gibt es schon ....

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5014
Registriert: 05.10.2010

Urlaub in Venezuela?

Beitrag von Ernesto » 19. Jul 2015, 20:03

Im Stern habe ich vor kurzem etwas zu Los Roques gelesen. Dennoch erlaube ich mir zusagen, was billig scheint kann teuer werden.

Zum Schnorcheln nach Los Roques - Ausflug ins Paradies für nur 20 Dollar
Das Reiseziel Venezuela wird wegen der hohen Kriminalitätsrate von Touristen gemieden. Doch die günstigen Preise und die Karibikstrände sind verlockend. --> stern.de/fotografie/schnorchel-ausflug-ins-paradies-fuer-20-dollar-6317100.html#mg-1_1437328414740


Themenstarter
Lieselotte25
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 21.02.2015

Urlaub in Venezuela?

Beitrag von Lieselotte25 » 19. Jul 2015, 20:09

Vielen Dank für die Antwort (und entschuldige das gruselige Deutsch oben)!
Wo finde ich denn aktuelle Erfahrungsbericht? Und mit aktuell meine ich aus den letzten 3-4 Monaten, bei einer solchen dramatischen wirtschaftlichen/politischen Situation sind aktuelle Berichte ja schon wichtig, da hilft es nicht so sehr einige Jahre alte Berichte zu lesen..
Wo kann ich denn Geld tauschen? Nur in Caracas oder auch in kleineren Orten, ich gehe davon aus, dass das zum Beispiel in Los Roques nicht möglich sein wird...!? Wie unsicher ist Caracas tatsächlich?

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5014
Registriert: 05.10.2010

Urlaub in Venezuela?

Beitrag von Ernesto » 19. Jul 2015, 20:21

Versuche es hier: --> venezuela-forum.com. Und halte uns bitte auf dem Laufenden.

Benutzeravatar

spitfire88
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 624
Registriert: 19.12.2011
Wohnort: Venezuela - Europa

Urlaub in Venezuela?

Beitrag von spitfire88 » 19. Jul 2015, 21:04

Los Roques ist ein Korallen-Archipel vor der Küste von Venezuela. Dies ist ein Traum. Da ist man faktisch alleine. Ähnlich ist es mit Canaima. Damit ist vor allem El Salto Angel gemeint. Dies ist mitten im Urwald, im Nirgendwo. Dort leben nur wenige Indigenas.

Zum Tauschen: Der legale Wechselkurs (Simadi) ist aktuell ca. 200 VEF / USD (entsprechen dem Kurs EUR/USD ca. 220) direkt am Flughafen. Der Schwarzmarktkurs ist ca. 600 (USD) / 700 (EUR). Dies realisiert man an Hotelrezeptionen, Taxis etc. Das sollte dein Freund schon hinbekommen. Man sollte aber als Neulinge auch mit Abschlägen von 20% zufrieden sein.

Zu Caracas: Nun, die Gegenden, wo man als üblicher Tourist hingeht, sind ebenfalls tagsüber unproblematisch.


Themenstarter
Lieselotte25
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 21.02.2015

Urlaub in Venezuela?

Beitrag von Lieselotte25 » 19. Jul 2015, 22:56

Danke euch! Das Venezuela Forum war leider nicht so ergiebig und scheint generell nicht so informativ zu sein wie dieses hier.. - schade!

Spitfire88 - Geld tauschen an sich ist nicht das Problem, kenn das aus Argentinien und das war nach ner Weile ungefähr so aufregend wie Zähne putzen... trotzdem ist es gut zu wissen, wo ich das mache ;)

wäre es also sinnvoll nach der Landung in Caracas ein,zwei Tage dort zu verbringen, Geld zu tauschen und Flüge nach/von Los Roques/Canaima zu kaufen? Wollten nichts im voraus buchen, da man ja anscheinend ein Vermögen spart wenn man das Geld aufm Schwarzmarkt tauscht und dann alles in bar bezahlt.. (ich meine im LA funktioniert ja eh alles besser wenns in efectivo geschieht..), heisst wir wollen auch keine Hotels oder ähnliches aus Deutschland buchen sondern einfach hin machen, da ich ebenfalls gehört habe, dass im Moment sowieso Tour flaute angesagt ist. Oder ist das naiv?

Ich frage gerne Menschen, die persönlich an einem Ort waren wie sie es empfunden haben. Meine bisherige Erfahrung mit Südamerika war, dass es immer hiess alles ist schlimm und gefährlich und jede Geschichte wird gruseliger umso öfter sie erzählt wird ... aber am Ende ist es alles gar nicht so dramatisch. Daher fragte ich hier, ob jemand, der in der letzten Zeit in Venezuela war, es tatsächlich als so gefährlich empfunden hat oder ob es nur bestimmte Gebiete sind oder oder..


Dolfi
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 647
Registriert: 10.11.2009

Urlaub in Venezuela?

Beitrag von Dolfi » 20. Jul 2015, 08:02

Ich war vor 20 Jahren in Venezuela, war gut, durchaus eine Reise wert. Mir haben allerdings in letzter Zeit mehrere Kolumbianer erzählt, dass sie (die Kolumbianer) in V. ziemlich schickaniert werden und nicht unbedingt gerne gesehen sind.

Benutzeravatar

spitfire88
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 624
Registriert: 19.12.2011
Wohnort: Venezuela - Europa

Urlaub in Venezuela?

Beitrag von spitfire88 » 20. Jul 2015, 10:20

Zu deinen Fragen:

1. "Wo ...": Das fängt bei der Ankunft am Flughafen an, läuft über Taxifahrer, Hotels, Geschäfte, Reisebüros, ... Natürlich immer vorsichtig sein und nicht den "dicken Gringo" spielen. Man sollte auch wissen, dass die höchste Banknote aktuell 100 VEF ist. Da kann man sich gut vorstellen, wie dick das Bündel wird, wenn man bspw. 500 EUR zum max. Kurs von 700 VEF/EUR tauschen würde.

2. "Wäre es sinnvoll ...": Ich denke auch, dass es wenige andere sinnvolle Optionen gibt. Ihr sollte allerdings wissen, dass der Flughafen nicht in Caracas liegt, sondern in Maiquetía (La Guaira). Man würde dann bspw. nach Macuto gehen.

3. "Vermögen spart ...". So ist es. Wenn ihr reiseerfahren seid, dann nichts aus DE buchen, sondern alles vor Ort.

4. "Tour flaute". Kommt darauf an, wann ihr fahrt. Aktuell sind Schul- und Semesterferien in Venezuela. Es gibt in Venezuela eher eine Flaute an Europäischen Touristen.

5. "Ich frage gerne Menschen ...": Mein Spruch diesbezüglich ist: "¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben."



Bei dieser Antwort wurde ein Teillzitat laut unseren Forenregeln automatisiert entfernt. Powered by Datacom © 2014


Themenstarter
Lieselotte25
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 21.02.2015

Urlaub in Venezuela?

Beitrag von Lieselotte25 » 20. Jul 2015, 20:37

@Dolfi

Ist das jetzt so schlimm, dass man deswegen dort keinen Urlaub machen sollte?


Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat laut unseren Forenregeln automatisiert entfernt. Powered by Datacom © 2014


Dolfi
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 647
Registriert: 10.11.2009

Urlaub in Venezuela?

Beitrag von Dolfi » 21. Jul 2015, 08:57

@Lieselotte: Es betrifft wohl in erster Linie Kolumbinaer, die über Land anreisen, so war es jedenfalls im Falle meines Bekannten. In turitischen gebieten dürfte es wenig Probleme geben.

Benutzeravatar

spitfire88
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 624
Registriert: 19.12.2011
Wohnort: Venezuela - Europa

Urlaub in Venezuela?

Beitrag von spitfire88 » 21. Jul 2015, 10:56

... denke ich auch. Viele aus Kolumbien verbringen ihren Urlaub auf der Isla de Margartia. Im Augenblick ist man eher auf den "Kolumbianer" im Präsidentenamt von Venezeula schlecht zu sprechen.


Themenstarter
Lieselotte25
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 10
Registriert: 21.02.2015

Urlaub in Venezuela?

Beitrag von Lieselotte25 » 22. Jul 2015, 01:24

Dann bin ich ja beruhigt :)

Mir ist da was zu Ohren gekommen... gibt es sowas wie eine (inoffiziell) offizielle Regelung, dass Touristen nur im Kreditkarte/Dollar bezahlen können!? Sodass Hotels/Airlines/Reisebüros eben keine Bolivares/Bares von Touris annehmen würden? Ich habe dazu keine Informationen finden können, fand es aber gar nicht so abwegig, weil sowas auch in Argentinien irgendwann eingeführt wurde um dem Schwarzmarkt und der Inflation entgegen zu wirken.

Achja nochwas, hat jemand Erfahrung mit Preisen (in Bolivares - ungefähr) für Posadas en Los Roques? Bei allen, den ich angefragt habe (weil schon im Internet nichts zu finden ist), kriege ich nur Preise in Dollar und auch auf Nachfrage keine in Bs. ....

PS: @Spitfire
Zusammenfassung: 1. 2. 3. Danke! 4. wir wollen im September hin (Temporada baja?) und 5. hatte ich nicht verstanden ;-)

Benutzeravatar

spitfire88
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 624
Registriert: 19.12.2011
Wohnort: Venezuela - Europa

Urlaub in Venezuela?

Beitrag von spitfire88 » 22. Jul 2015, 11:30

1. "dass Touristen nur im Kreditkarte/Dollar bezahlen können!?" Nein, gibt es nicht.

2. "Posadas en Los Roques? Bei allen, den ich angefragt habe (weil schon im Internet nichts zu finden ist": Komisch, dass du das schreibst. Dir wurde hier auch eine andere Quelle genannt, da steht so etwas. Auch Dinge, wieviel Gepäck man mit den kleinen Flugzeugen mitnehmen darf etc.

3. "und 5. hatte ich nicht verstanden ;-)" Nun die hattest geschrieben, dass es sich auf deinen Reisen vor Ort weniger schlimm herausgestellt hat, als von Leuten beschrieben wurde, die nicht da waren. In diesem Sinne: ¨Nichthinfahrer¨ und ¨Ichhabvoneinemgehörtdereinenkennt¨ sind diejenigen, die in Venezuela die meisten schlechten Erfahrungen gemacht haben."

Benutzeravatar

spitfire88
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 624
Registriert: 19.12.2011
Wohnort: Venezuela - Europa

Urlaub in Venezuela?

Beitrag von spitfire88 » 22. Jul 2015, 14:29

Rückzug bei 1.
Habe mich gerade bei meinen Kontakten in Venezuela erkundigt. Die Los Roques Tours werden bei Ausländern in USD/EUR abgerechnet.