Kein Glück mit Verkauf von Diebesgut

Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8050
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Kein Glück mit Verkauf von Diebesgut

Beitrag von Eisbaer » 24. Nov 2009, 14:37

Einer der Angeklagten soll zudem an der illegalen Einfuhr von Kokain aus Kolumbien beteiligt gewesen sein. Das Rauschgift sollte in München veräußert werden. Die Angeklagten räumten die Vorwürfe im wesentlichen ein. Sie hätten für die Einrichtung ihres gemeinsamen Kiosks Geld benötigt und sich deshalb entschlossen, eine „schnelle Mark“ zu machen ... » hier geht es weiter «
Fuente: Rundschau
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!