Gefährlicher Wahlkampf – Fast 40 Kandidaten ermordet

Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 10751
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Gefährlicher Wahlkampf – Fast 40 Kandidaten ermordet

Beitrag von News Robot »

In Kolumbien hat die Gewalt im Vorfeld der Regional- und moe-logoKommunalwahlen am 30. Oktober ein dramatisches Ausmaß angenommen. So wurden dem Innenministerium zufolge bis zum 19. Oktober 37 Kandidaten ermordet. Die unabhängige Wahlbeobachtermission (MOE) berichtet von 232 gewaltsamen Zwischenfällen.



Quelle: Womblog
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 10751
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Kolumbianischer Abgeordneter ohne Begleitung wäre schon tot

Beitrag von News Robot »

Seit 30 Jahren versuchen die Freiwilligen der Internationalen Friedensbrigaden, bedrohte Personen zu schützen. So auch den Kolumbianer Ivan Cepeda.



Quelle: Taz
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Benutzeravatar

Renato
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 2132
Registriert: 12. Mai 2010, 23:29

Gefährlicher Wahlkampf – Fast 40 Kandidaten ermordet

Beitrag von Renato »

Dies zeigt, wie wichtig es ist, dass ONG wie Peace Brigades Internationl in Kolumbien vor Ort sind und versuchen, dieses Massaker einzudaemmen.

Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 10751
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Kirche sorgt sich um die Rechtmäßigkeit der Kommunalwahlen

Beitrag von News Robot »

Attentate, Manipulation und Skandale: Wenn am Sonntag rund 32 Millionen Kolumbianer an die Wahlurnen gebeten werden, geht ein blutiger Wahlkampf in dem südamerikanischen Land zu Ende. Seit Februar dieses Jahres wurden 41 Kandidatinnen und Kandidaten ermordet. Eine Zahl, die selbst für kolumbianische Verhältnisse erschütternd ist.



Quelle: Domradio
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.