Steuererklärung / Declaración de renta / Info für Schweizer

Plastik, Scheck´s, Überweisungen, Automaten, Banken und alles was zum Thema passt.
Benutzeravatar

Themenstarter
Fusagasugeno
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 680
Registriert: 14. Okt 2012, 14:04
Alter: 62

Steuererklärung / Declaración de renta / Info für Schweizer

Beitrag von Fusagasugeno »

Habe da noch einen Hinweis für alle Schweizer.
Der Automatische Informationsaustausch im Steuerabkommen CH Kolumbien wird auch umgesetzt. Habe heute ein Schreiben vom DIAN bekommen (trotz Pandemie) dass ich in der Schweiz Geld habe das evt. auf meiner Declaration de Renta fehlt. Deren Aufstellung stimmt genau.
Zum Glück habe ich das richtig gemacht. Legalisierung würde 15 % vom Kapital kosten.
Ob Kolumbien auch in die Schweiz meldet kann ich nicht beurteilen, würde es aber komisch finden wenn die Schweiz Informationen liefert wenn es im Gegenzug nicht auch gemacht wird.



Moderation: Beitrag von: viewtopic.php?f=192&t=11068 abgetrennt und als eigenständiges Thema erstellt. Eisbaer - Moderator
Eres feliz, eres Fusagasugeño :-)
Benutzeravatar

elviejito
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 54
Registriert: 25. Aug 2017, 23:23

Steuererklärung / Declaración de renta / Info für Schweizer

Beitrag von elviejito »

Folgende Informationen werden von der Eidgenössische Steuerverwaltung gemäss AIA-Abkommen ausgetauscht:

- Kontonummer
- Name, Adresse, Geburtsdatum
- Steueridentifikationsnummer
- Zinsen, Dividenden
- Einnahmen aus bestimmten Versicherungsverträgen
- Guthaben auf Konten
- Erlöse aus der Veräusserung von Finanzvermögen

Tipp

Vor Jahresende Saldo in Tausendernoten wechseln ;-)

Saludos,
El Viejito
Benutzeravatar

Themenstarter
Fusagasugeno
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 680
Registriert: 14. Okt 2012, 14:04
Alter: 62

Steuererklärung / Declaración de renta / Info für Schweizer

Beitrag von Fusagasugeno »

Oder einfach Korrekt machen.
Eres feliz, eres Fusagasugeño :-)
Benutzeravatar

Don Maximo
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 316
Registriert: 2. Mai 2015, 01:51

Steuererklärung / Declaración de renta / Info für Schweizer

Beitrag von Don Maximo »

Da haben wir uns auch viel Ärger gespart, in dem wir alles korrekt angegeben haben. Ich kann bestätigen, dass die Schweiz die Daten von Kolumbien erhält, denn wir wurden direkt damit konfrontiert. Jedoch weil wir eine im 2014 erworbene Liegenschaft angegeben haben die in Kolumbien (durch besondere Umstände) bei den Steuerbehörden noch während 3 Jahre unter den alten Eigentümer erfasst blieb ( Impuesto predial war auch noch auf dessen Name, der Municipio war jedoch informiert und stellte diesen direkt uns zu).
Wir pflegen ein offenes und korrektes Verhältnis zu den Steuerbehörden, was uns schon mehrmals (NB auch finanziell!!) zu gute gekommen ist.
In diesem Sinne kann ich Fusagasugeno nur beipflichten, einfach Korrekt machen ;)
Virtus Junxit Mors Non Separabit
Benutzeravatar

Themenstarter
Fusagasugeno
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 680
Registriert: 14. Okt 2012, 14:04
Alter: 62

Steuererklärung / Declaración de renta / Info für Schweizer

Beitrag von Fusagasugeno »

@ Don Maximo
Ueberrascht mich doch. Zur Risikoabschätzung für Betroffene noch zwei Fragen:
Du als Schweizer warst als Besitzer oder Mitbesitzer in den Schriften eingetragen, also lautet nicht nur auf Deine Frau?
Sicherlich habt Ihr auch ein Bankkonto in Kolumbien. Wurde das auch gemeldet? Wenn nein lautet es nur auf Deine Frau?
Beim Haus geht es ja nur um die Steuersätze, beim Bankkonto aber direkt um Steuern.
Ich frage weil ich in der Schweiz einige Kolumbianerinnen kenne die eine Wohnung oder ein Haus in Kolumbien gekauft haben möchte einfach wissen ob ich die warnen muss. :denk:

Komischerweise hat die Schweiz bei mir nur die Bankkonten gemeldet, nicht aber das Haus. Heisst die Bank ist ihren Verpflichtungen nachgekommen die Behörden aber nicht. :D
Eres feliz, eres Fusagasugeño :-)
Benutzeravatar

Don Maximo
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 316
Registriert: 2. Mai 2015, 01:51

Steuererklärung / Declaración de renta / Info für Schweizer

Beitrag von Don Maximo »

@ Fusagasugeno
Meine Frau und ich haben Gütertrennung. Alles was "wir" in Kolumbien haben lautet ausschliesslich auf ihren Namen. Also die Liegenschaften und zwei Bankkonti. Ja die Bank Konti haben wir auch gemeldet (und die CDTs auch). Ein Bankkonto wurde speziell eingerichtet für die Mieteinnahmen Dort wird auf die einbezahlte Beträge (Mieteinnahmen) von der Bank die entsprechende IVA abgezogen. Das andere Konto dient als "Barreserve". dort werden auch div. Zinsen usw. gutgeschrieben. Einzig die "Kasse" haben wir nicht in der Steuererklärung angegeben. Die führt für uns die einte Schwägerin (von dort werden kleinbeträge bezahlt, wie Strom und gas, kleine Reparaturen, kleine Spenden, wenn mal ein Haushaltsgerät ersetzt werden muss usw.)

Wie das genau beim Daten Austausch läuft weiss ich nicht (da bist du schon eher vom Fach) Unser Anwalt hatte uns damals (vor Inkrafttreten der Austauschpraxis) jedoch noch ausdrücklich darauf aufmerksam gemacht, allfällige "Versäumnisse" (insbesondere Immobilien!) in der Deklaration nachzuholen.
Virtus Junxit Mors Non Separabit