Die frühen Kulturen in Kolumbien

Infos zu Kolumbien, Links zu Schulen, Anwälten, Übersetzern und Diplomatischen Vertretungen
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8164
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Die frühen Kulturen in Kolumbien

Beitrag von Eisbaer »

Antje Baumann betreibt eine Deutschsprachige Seite im Internet, welche sich u.a. mit dem Thema:
  • Die frühen Kulturen in Kolumbien
Hier ein Auszug:

Es gab im heutigen Kolumbien natürlich keine unabhängige Entwicklung der Kulturen (aber irgendwie muß ich das ja hier einteilen). Diese Kulturen hatten selbstverständlich auch Beziehungen zu Mittelamerika (über Costa Rica), zu den Andenkulturen, ins Amazonasgebiet und natürlich auch ins heutige Ecuador.

Leider existieren von den Kulturen, die vor dem Aufstieg der Inka in Ekuador und Kolumbien blühten, nur wenige bedeutende Überreste. Außerdem gibt es auch hier keinerlei schriftliche Zeugnisse und verlässliche historische Quellen, so daß unser Kenntnisstand über die Völker, die dort lebten, sehr gering ist.

Bis zur Inkaexpansion wurden die Handelsbeziehungen zu den südlichen Anden größtenteils über das Meer abgewickelt. Diese Handelsbeziehungen kann man u.a. anhand der Spondylus-Muschel bis ins 2./1. Jahrtausend v. Chr. zurückverfolgen. Dabei wurden sicher nicht nur Waren, sondern auch Erfindungen, Erfahrungen, Ideen und Ansichten ausgetauscht und weiterverbreitet. Den mittelamerikanischen Einfluß konnte man anhand der Ähnlichkeiten in der Keramik und Ikonographie nachweisen.

» Der Link zum Text «

Fuente: Indianer-Welt
(C) by Antje Baumann
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8164
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

San Agustín Kultur

Beitrag von Eisbaer »

Auch zu San Agustín schreibt Antje Baumann einen sehr lesenswerten Bericht, für Leute die sich für dieses Thema interessieren.
  • San Agustín Kultur
Auszug:

Die Wurzeln dieser Kultur, die am oberen Magdalena entstand, ungefähr 520 Kilometer von Bogotá, reichen bis ins
7. / 6. Jahrhundert v. Chr. zurück. San Agustín liegt inmitten der Anden, an einer Abflachung des Amazonastieflandes.

Man weiß immer noch recht wenig über diese Kultur. Wahrscheinlich waren es eher mehrere Kulturen, die sich nacheinander und parallel zueinander in dieser Region entwickelten. Durch seine hervorragende Lage war San Agustín eventuell für längere Zeit ein bedeutendes Handelszentrum. Die Handelswege führten tief in das Amazonasgebiet, in die Höhenlagen des heutigen Popayáns und bis zur Pazifikküste.

» Der Link zum Text «

Fuente: Indianer-Welt
(C) by Antje Baumann
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!