San José: Rutas de Macondo

Macondo, ein begeisterter Motorradfahrer berichtet über seine Touren durch das Eje Cafetero und darüber hinaus.
Benutzeravatar

Themenstarter
Macondo
Forenmoderator
Forenmoderator
Beiträge: 1116
Registriert: 21.05.2010
Alter: 60

San José: Rutas de Macondo

Beitrag von Macondo » 20. Mai 2019, 04:49

Hallo Freunde
Heute berichte ich von einer Motorradtour, die eher ungeplant zustande kam. Meine Frau und ich wollten, startend von Pereira, eine kleine Spritztour nach Viterbo mit unserer Honda machen (dies ist die Strecke Pereira - Cerritos - rechts runter Richtung Medellin nach La Virginia und nach der Peaje dann: Viterbo). Kurz vor Viterbo sah ich ein Schild: Mirador San José, den Berg hoch. Ich fragte meine Co-Pilotin was sie davon haelt, und natuerlich meinte sie: lass es uns versuchen. Also, aehnlich wie die Strecke nach Belalcazar ging es ca 40 Minuten den Berg hoch. Wir sahen atemberaubende Landschaften und es wurde immer kuehler. Schliesslich kamen wir in San José an. Dies ist eine kleine huebsche Ortschaft auf der Bergspitze mit auffallend vielen Tabernas und einer schoenen Kirche, in deren Sotano (Keller) sich ein Spielcasino befindet (sowas gibts wohl nur in Colombia). Wir fuhren ein paar mal auf und ab, tankten und nach einem kurzen Drink waehlten wir zur Heimfahrt die Route ueber Belalcazar (wo der Cristo steht, der wiederum hoeher ist als der beruehmte Cristo in Brasilien). Auf den Bergspitzen entlang fuhren wir noch durch etliche Veredas und Pueblos bevor wir Belalcazar durchquerten. Von dort ging es wieder den Berg hinunter und danach gleicher Rueckweg: La Virginia, Cerritos, Pereira. Dauer der Fahrt so, um 3 1/2 Stunden (eher 4).

Es war eine tolle Tour, meine Frau war jedoch einigermassen durchgefroren (dies liegt wohl auch an der derzeitigen Regenzeit) und gluecklich wieder zu Hause zu sein.

Hier ein paar Fotos:

Bild Bild
Bild Bild
Bild Bild
Bild

Benutzeravatar

Themenstarter
Macondo
Forenmoderator
Forenmoderator
Beiträge: 1116
Registriert: 21.05.2010
Alter: 60

San José - Rutas de Macondo

Beitrag von Macondo » 20. Mai 2019, 04:58

...noch ein paar Bilder von San José:

Bild Bild
Bild Bild
Bild Bild
BildBild

Benutzeravatar

Themenstarter
Macondo
Forenmoderator
Forenmoderator
Beiträge: 1116
Registriert: 21.05.2010
Alter: 60

San José: Rutas de Macondo

Beitrag von Macondo » 20. Mai 2019, 05:07

...und ein paar Fotos der Rueckfahrt, Belalcazar durchkreuzend:

Bild Bild
Bild Bild
Bild Bild
Bild Bild
Bild Bild
Bild

Benutzeravatar

Gilberto
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 206
Registriert: 08.09.2018

San José: Rutas de Macondo

Beitrag von Gilberto » 20. Mai 2019, 05:42

Schöne Gegend, kein Wunder das du dich dort wohl fühlst.
Vielen Dank für die Bilder und den Bericht.


Don-Pedrinio
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 771
Registriert: 14.04.2010
Alter: 14

San José: Rutas de Macondo

Beitrag von Don-Pedrinio » 20. Mai 2019, 16:51

perfektes Timing, danke fuer den Bericht.
habe gerade dem Caribicstefan ne aehnliche Route versucht zu verkaufen,
Supia - Riosucio - Anserma und dann Risaralda - Arauca - Chinchina - Pereira.
ab Anserma fuer mich die schoensete Strecke im Kaffedreieck. keine Ahnung ob er bei dir auch vorbei kommt, wenn er nach Pereira faehrt.

das letzte Mal als ich diese Strecke fahren wollte, habe ich die Abzweigung bei Anserma verpasst gehabt, dann hatte ich aber keinen Bock zurueck zu fahren und bin Region Viterbo wahrscheinlich just die selbe Strasse wie du gefahren. nur dann oben auf dem Kamm weiter richtung Arauca und nicht nach San Jose hinein.

jaja Kirechen und spezielles dabei. in Mariquita (Tolima) ist ne Bar oben auf dem Dack des Nachbarhauses der Kirche. und da dort alles zusammengebaut ist, kannst du das Bier 4 Meter neben dem Kirchturm trinken.

Benutzeravatar

Themenstarter
Macondo
Forenmoderator
Forenmoderator
Beiträge: 1116
Registriert: 21.05.2010
Alter: 60

San José: Rutas de Macondo

Beitrag von Macondo » 20. Mai 2019, 17:53

Hallo Don Pedro

Ja, deine Tour ist auch klasse. Sag Stefan er kann ja beide machen. Falls ich bis dahin noch im Lande bin begleite ich ihn gerne. Ich fahre oft in dieser Gegend herum, weil das Wetter besser ist als in Pereira. Ich kenne in Dosquebradas eine Kirche und direkt gegenüber ist eine verruchte Discotek mit dem Namen: P-K2 (Pecados). Humor haben sie, die Colombianos


CaribicStefan
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 356
Registriert: 02.05.2010
Wohnort: Sabaneta
Alter: 49

San José: Rutas de Macondo

Beitrag von CaribicStefan » 21. Mai 2019, 00:17

Ja dann will ich mich mal auf den Weg machen ... entweder diese Woche oder in der naechsten, so ist der Plan...

@Don-Pedrinio, danke nochmal fuer den Tipp

@Macondo, melde mich vorher bei Dir wenn ich komme, wann willste denn weg?

Bild
https://www.youtube.com/watch?v=GJm7H9IP5SU

Benutzeravatar

Themenstarter
Macondo
Forenmoderator
Forenmoderator
Beiträge: 1116
Registriert: 21.05.2010
Alter: 60

San José: Rutas de Macondo

Beitrag von Macondo » 21. Mai 2019, 00:54

Hallo Stefan

Gratuliere zu deinem super Motorrad 👍
Läuft sicher irre gut!
Musst dich beeilen... diese Woche bin ich noch da...


Bernhard
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 8
Registriert: 28.11.2015

San José: Rutas de Macondo

Beitrag von Bernhard » 28. Mai 2019, 00:18

Danke für den Bericht. Motiviert zum nachmachen.


Baiker
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 147
Registriert: 28.07.2016

San José: Rutas de Macondo

Beitrag von Baiker » 30. Mai 2019, 04:21

Sehr schöner Bericht, tolle Fotos. Ein aufrichtiges Danke dafür.