Frage zum Rentnervisum

Alle Fragen rund ums Visa sowie den "Ausländerausweis", die begehrte Cédula de Extranjería.

Themenstarter
Castillo
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 9
Registriert: 10.04.2010

Frage zum Rentnervisum

Beitrag von Castillo » 28. Feb 2013, 15:47

Hallo an alle,

wie oft muss ich mein 1- jähriges temporales Rentnervisum neu beantragen, bis ich ein Dauervisum erhalte. Wir wohnen jetzt 3 Jahre hier !

Vielen Dank für eine Beantwortung !

Castillo

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4973
Registriert: 05.10.2010

Frage zum Rentnervisum

Beitrag von Ernesto » 28. Feb 2013, 16:18

Soweit mir bekannt kann man nach drei Jahren temporales Rentnervisum die Residencia beantragen. Dieses Visum ist dann für immer gültig. Die Cédula jedoch muss alle 5 Jahre neu beantragt werden.

Benutzeravatar

walterdealemania
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 168
Registriert: 16.11.2012
Wohnort: Hamburg

Frage zum Rentnervisum

Beitrag von walterdealemania » 1. Mär 2013, 00:26

Hallo Castillo, ich plane im Juli 2013 auch in Kolumbien einzureisen. Da du schon das Rentnervisum hast, kannst du mir bestimmt einige Informationen über die wesentlichen Bedingungen, für den Erhalt dieses Visum, mitteilen. Würde mich sehr freuen, Informationen diesbezüglich aus erster Hand zu erhalten. Danke und Gruß aus Peru.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4973
Registriert: 05.10.2010

Frage zum Rentnervisum

Beitrag von Ernesto » 2. Mär 2013, 01:11

Schade das sich Señor Casillo nicht meldet, denn mich würde einzig und allein interessieren was als SUMME für die Rente nachgewiesen werden muss in diesem Jahr 2013.


Kanter
aka Cali/gesperrt
aka Cali/gesperrt
Beiträge: 16
Registriert: 10.09.2011

Frage zum Rentnervisum

Beitrag von Kanter » 2. Mär 2013, 02:56

habs mal fuer dich rausgesucht:
may certify that the foreigner receives a pension from a public or private entity from that country of an amount not less than three (3) current minimum legal monthly wages.
--> cancilleria.gov.co/node/966

wie hoch der salario minimo 2013 ist, findest du ja sicher selber raus...

poste doch mal die erforderliche Rentenhoehe in euro, wenn du es errechnet hast...

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4973
Registriert: 05.10.2010

Frage zum Rentnervisum

Beitrag von Ernesto » 2. Mär 2013, 15:05

Vielen Dank Kanter für den Link. In der spanischen Landessprache oder in Deutsch hätte ich es besser gefunden. Danke in jedem Fall.


Kanter
aka Cali/gesperrt
aka Cali/gesperrt
Beiträge: 16
Registriert: 10.09.2011

Frage zum Rentnervisum

Beitrag von Kanter » 2. Mär 2013, 18:35

Zitat ernesto" In der spanischen Landessprache [...]"

@Ernesto, ok, dann stell ich mich mal auf deine relative hilfslosigkeit ein:

also, auf deutsch uebersetzt heisst das sinngemaess: deine rente muss mindesten 3 salarios minimos monatlich betragen. salario minimo heist mindestlohn.

ich bat dich, nun den mindestlohn 2013 zu ermitteln, muss so etwa 570.000 pesos sein.

dann nimm den bitte mal 3, kommt so etwas zwischenm 1,5 und 2 mio raus.

dannn bat ich dich, das in einen waehrungsrechner einzugeben und die hoehe der erforderlichen Mindestrente zur Erlangung eines Rentnervisums in kolumbien hier - in Euro - zu posten.

waerst du so liebenswuerdig, mir, uns, diesen gefallen zum abschluss des Threads noch zu tun?

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4973
Registriert: 05.10.2010

Frage zum Rentnervisum

Beitrag von Ernesto » 2. Mär 2013, 19:10

Da du sehr hilfsbereit bist, mache ich gerne die Rechenaufgabe.

Salario minimo = 589500 COP das multipliziert mit 3 ergibt: 1768500 COP, geteilt durch etwa 2400 COP, dann kommen wir auf etwa 740 Euro.

Kanter und ich sind ein gutes Team ;-) Die Rente sollte mindestens 750 Euro betragen. (Währungsschwankungen vorbehalten)

@Kanter

was ich noch fragen wollte. Spielt das Alter eine Rolle bei der Beantragung dieses Visums?

Benutzeravatar

walterdealemania
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 168
Registriert: 16.11.2012
Wohnort: Hamburg

Frage zum Rentnervisum

Beitrag von walterdealemania » 4. Mär 2013, 20:00

Habe ich dann "schlechte Karten" für ein Rentnervisum? Meine Exfrauen beanspruchen ja auch einen Teil meiner Altersrente und somit habe ich nur eine Rente von derzeit monatlich 680 Euro oder drücken sie auch mal "ein Auge" zu bei der Berechnung?


tenia
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 104
Registriert: 31.05.2010

Frage zum Rentnervisum

Beitrag von tenia » 1. Jul 2013, 13:35

Wieviel Steuern muss man auf eine Rente bezahlen ?
Mile Gracias
Max.


John Extra
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 614
Registriert: 14.04.2013
Wohnort: Bogota
Alter: 70

Frage zum Rentnervisum

Beitrag von John Extra » 1. Jul 2013, 18:04

Hallo bei einer Rente von 680,- Euro sind keine Steuerm fällig ist unterhalb der Grundsicherung, in Deutschland, es gibt kein Besteuerungsabkommen mit Kolumbien, somit fallen dort auch keine Steuern an. Dort kommt dann noch die Krankenversicherung.
für ein Rentnervisum würde ich in Deutschland zum zuständigen Konsulat gehen und mit allen Unterlagen einen Antrag auf ein Rentnervisum stellen und hoffen das es gut geht.
wäre gut wenn Du das Ergebniss hier veröffentlichst.
Gruß

Benutzeravatar

Renato
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 2140
Registriert: 12.05.2010

Frage zum Rentnervisum

Beitrag von Renato » 2. Jul 2013, 01:05

Hallo
Ein Kollege von mir wollte dieses Visum beantragen. Doch offenbar wurde vor kurzem ein Mindestalter von 63 Jahren fuer dieses Visum eingefuehrt. Er ist 60 und kriegte es nicht. Infos gemaess der kol. Botschaft in der Schweiz. Ich glaube frueher gab es kein Mindestalter, man musste einfach das Einkommen nachweisen, kann das sein?


John Extra
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 614
Registriert: 14.04.2013
Wohnort: Bogota
Alter: 70

Frage zum Rentnervisum

Beitrag von John Extra » 2. Jul 2013, 13:29

In Deutschland ist das Rentenalter für eine normale Rente, ab 65 Jahren, wird langsam erhöht auf 67, je nach Geburtsjahrgang.
Wer vorher Rente bekommt, aus welchem Grund auch immer, Krankheit, Arbeitsunfähig, hat zum einen Abzüge und kann Probleme bekommen bei der Überweisung ins Ausland,
Bei einem Antrag auf ein Rentnervisum muss der aktuelle Rentenbescheid vorgelegt werden.
Bei einer Normalen Rente wird das Geld ohne Abzüge vom Rentenservice der Deutschen Post auf ein Konto im Ausland überwiesen, es gibt auch Rentenschecks die sind aber nicht so vorteilhaft.
Einmal im Jahr wird eine beglaubigte Lebensbescheinigung durch den Rentenservice angefordert, sie kann von der Bank, der Botschaft, einem Notar beglaubigt werden und sollte pünktlich geschickt werden, per Post im Original, da sonst die Überweisung der Rente erst einmal eingestellt wird, bis zur klärung.
.


johannes48
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 1
Registriert: 11.08.2013

Frage zum Visum für Rentner/Pensionöre

Beitrag von johannes48 » 11. Aug 2013, 01:55

Wer kann mir genaueres über die Aufenthaltserlaubnis für Rentner/Pensionöre in Kolumbien sagen?

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4973
Registriert: 05.10.2010

Frage zum Rentnervisum

Beitrag von Ernesto » 11. Aug 2013, 03:04

Willkommen johannes48. Hast du noch weitere Fragen?