En Barranquilla me quedo...

Hier ist der Bereich in dem Du Dich den anderen Mitgliedern vorstellen und ein paar Infos zu deiner Person geben kannst.
Forumsregeln
Bitte die Vorstellungen nicht mit Fragen zu Land und Leuten kombinieren. Für jede Frage findet ihr ein passendes Forum bei uns. Admin ;-)
Benutzeravatar

Themenstarter
bruchita
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 55
Registriert: 19.12.2010

En Barranquilla me quedo...

Beitrag von bruchita » 12. Aug 2011, 11:51

... mit diesem großartigen Lied bin ich Ende April blutenden Herzens wieder zurück nach Deutschland geflogen, vollgepackt mit lauter unvergesslichen Erinnerungen an zwei Monate Barranquilla... (habe dort an der UNorte ein Praktikum am Spracheninstitut gemacht, bis mich in Dtl meine Masterarbeit mit offenen Armen und hämischen Grinsen erwartete).

Ich heiße Leoni, verdanke meinem Forumnamen einer anfänglichen Verwechslung der Aussprache von von "j" und "ch" im Spanischen (das war zu meiner Nach-dem-Abi-FSJ-in-Spanien-Zeit, als ich auch noch "semaforos" in spanischen Supermärkten kaufen wollte) und habe im Juni diesen Jahres wieder bei 0 angefangen (diesmal steht aber eine 3 davor).
Das einzige Hindernis auf meinem Weg zurück nach Kolumbien ist momentan die besagte Masterarbeit, nun ja, ich arbeite dran und bin frohen Mutes diesen Winter meinen Abschluss in den Händen zu halten.

Meine Liebe zum südamerikanischen Kontinent, zur Musik (es gibt durchaus alemanas, die nicht wie ein steifer Roboter Salsa tanzen können) und Kultur begann eigentlich in Spanien. Dort lernte ich meinen ersten Colombiano kennen und lieben.
Darauf folgte ein emotionaler und auch regionaler "cambio", der in der Heirat mit einem Peruano endete (internationale Ehen sind nicht immer einfach, naja genau wie "nationale" wahrscheinlich auch). In dieser Zeit habe ich Peru kennen und lieben gelernt (hat aber letztendlich doch nicht ganz gereicht für ein "Bis-dass-der-Tod-euch-scheidet" und so bin ich bald wieder offiziell "soltera")
Nun ja, und jetzt habe ich wahrscheinlich die Chance, im neuen Jahr für ein oder zwei, vielleicht auch drei Jahre als Ortslehrkraft an die Deutsche Schule in Barranquilla zu gehen!!
:fel: Drückt die daumen, dass es klappt!!!

Hilfreiche Tipps zu allen Bereichen des Lebens und Arbeitens findet man ja zu Hauf in diesem tollen Forum, deshalb ein RIIIIIIIIIIESENGROOOOOOOOOOOOßES DANKESCHÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖN an alle, die dieses Forum so lebendig gestalten und mit lauter wichtigen Infos, persönlichen Eindrücken und Ratschlägen und bereichern!!!
:da:
Das Formum hat mir schon im letzten Winter bei meiner Vorbereitung für den 2monatigen Kolumbienaufenthalt geholfen (auch wenn ich mich zu der Zeit eher inkognito hier bewegt hatte)!
Ich hoffe, dass auch ich in Zukunft dazu beitragen kann, dass noch viele andere dieses besondere Land kennen und lieben lernen!

Con muchos saludos al norte, sur, este y oeste
:bye:

Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8049
Registriert: 10.07.2009
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Re: En Barranquilla me quedo...

Beitrag von Eisbaer » 12. Aug 2011, 16:36

:wil: bruchita bei uns im Kolumbienforum.

Wir freuen uns sehr das Du zu uns gestoßen bist. Vielen Dank für Deine sehr nette Vorstellung.

Wir freuen uns immer wenn wir etwas von Dir lesen dürfen.

Leg los und haue in die Tasten.

Eisbaer im Namen vom Team


Bild
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!


FreeLibertarian
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 520
Registriert: 03.02.2011

Re: En Barranquilla me quedo...

Beitrag von FreeLibertarian » 12. Aug 2011, 18:35

Hallo Leoni,

tolle Geschichte! Herzlich willkommen, leg los mit dem Schreiben!! ;)

PS: Meine Freundin studiert auch an der Uni Norte. Scheint ja ein Hort für Deutsche zu sein. :D

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4969
Registriert: 05.10.2010

Re: En Barranquilla me quedo...

Beitrag von Ernesto » 12. Aug 2011, 19:32

Schön das du bei uns bist. Eine nette Hexe das hat dem Forum schon lange gefehlt.

HERZLICH WILLKOMMEN :fel:

Benutzeravatar

schweizer
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 571
Registriert: 28.07.2010
Wohnort: Lugano

Re: En Barranquilla me quedo...

Beitrag von schweizer » 12. Aug 2011, 22:15

Herzlich willkommen im besten Forum aller Zeiten zu Kolumbien. :rain:

Wünsche dir viel Glück und Erfolg in Kolumbien.

Benutzeravatar

Nasar
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 2748
Registriert: 13.08.2009
Wohnort: Suba

Re: En Barranquilla me quedo...

Beitrag von Nasar » 13. Aug 2011, 04:09

Gerne drücke ich dir die Daumen toi toi toi. BIENVENIDO brujita :sup:
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.

Benutzeravatar

Themenstarter
bruchita
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 55
Registriert: 19.12.2010

Re: En Barranquilla me quedo...

Beitrag von bruchita » 13. Aug 2011, 11:48

Graciaaaaaaaas a todos!!!! :vh:

Stimmt FreeLibertarian, an der Norte gibts ne ganze Menge Deutsche, ist ja auch ne super Uni (besonders der puesto mit den jugos naturales, me volvi caserita :D ). Dann wünsch ich deiner Freundin noch alles Gute dort (ich beneide sie!!! Aber ich bin ja hoffentlich auch bald wieder dort!!!)

Jetzt werde ich mich erst mal wieder auf meine Masterarbeit konzentrieren... danach kann das Schreiben und Kommentieren meinerseits hier richtig losgehen!

saludos de la bruchita :zau:


Traveller
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 84
Registriert: 23.09.2010

Re: En Barranquilla me quedo...

Beitrag von Traveller » 13. Aug 2011, 16:18

Eine schoene Angewohnheit hier im Forum. Liebe bruchita hier wirst du dich wohl fühlen denn man hat hier einen sehr netten Umgangston. BIENVENIDO und man sieht sich vielleicht in Barranquilla.