(Diskussion) Politiker sorgt mit Hitler-Vergleich für Empö

Forum für politische Information und Kommunikation rund um Kolumbien ... die Freiheit des Wortes!
Forumsregeln
Gesundheitswarnung: Dies ist nur ein Internet-Forum. Wer auf Dauer mit konträren oder mißliebigen Meinungen nicht umgehen kann, sollte eine Zeit lang hiervon Abstand nehmen. Das wirkliche Leben findet vor der Haustüre statt. Dort befindet sich auch die notwendige "frische Luft". Admin
Benutzeravatar

Themenstarter
Kamachi
Reiseagentur
Reiseagentur
Beiträge: 794
Registriert: 15.08.2009
Wohnort: Bucaramanga

(Diskussion) Politiker sorgt mit Hitler-Vergleich für Empö

Beitrag von Kamachi » 17. Jun 2013, 19:58

MoinMoin, :fel:
es gibt ja dieses Zitat aus der Latina - Press von einem kolumbianischen Politiker und nun werden Stimmen laut,er gehe zu weit mit dem Vergleich des Genozids im Dritten Reich:Zitat" Antonio Vélez, Stadtrat von Concordia (Bundesstaat Antioquia in Kolumbien), hat mit einem umstrittenen Vorschlag zur Lösung der Überbevölkerung von streunenden Hunden die Öffentlichkeit empört. Auf einer Sitzung schlug Velez vor, zwei oder drei Hunde in der Woche per staatlich angeordneter Tötung zu beseitigen.“Wenn Hitler die Tötung so vieler Menschen anordnen konnte, warum können wir dies dann nicht mit den Hunden tun? Sie sind ein Schandfleck für unsere Stadt und ich denke, wir könnten auch eine Euthanasie für sie anwenden”, so Vélez. "
Ich denke dazu:
Der Spruch und das Vorhaben waren keine gute,kluge oder ethisch korrekte Idee.
Aber die Proteste gegen das was er sagt, erscheinen mir lächerlich,wenn ich bedenke, was hier an sozialen Säuberungsaktionen läuft.Genau das was er sagt wird ja in Kolumbien durchgeführt. Nicht nur mit Hunden,sondern mit Menschen.Vor allem mit Menschen.
Die limpieza social ist Faschismus.So schlimm es auch ist, Velez spricht das offen aus,was rechtsgerichtete Gruppen schon lange durchführen.
Wie seht ihr das ?
Saludos, Willi

Benutzeravatar

hoffnung_2013
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1799
Registriert: 14.07.2009
Alter: 71

(Diskussion) Politiker sorgt mit Hitler-Vergleich für Empö

Beitrag von hoffnung_2013 » 17. Jun 2013, 20:10

Ich muss Dir mal wieder vollkommen Recht geben! In allem !
Gruß
P.

Benutzeravatar

Bambus
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 279
Registriert: 22.03.2010

(Diskussion) Politiker sorgt mit Hitler-Vergleich für Empö

Beitrag von Bambus » 17. Jun 2013, 20:27

Sehe ich anders. Hitler ist kein guter Vergleich - gleich Pablo Escobar. Das waren Verbrecher!

Benutzeravatar

hoffnung_2013
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1799
Registriert: 14.07.2009
Alter: 71

(Diskussion) Politiker sorgt mit Hitler-Vergleich für Empö

Beitrag von hoffnung_2013 » 17. Jun 2013, 20:30

...hm und die Gruppen die an den sozialen Säuberungsaktionen beteiligten sind?
Gruß
P.

Benutzeravatar

Themenstarter
Kamachi
Reiseagentur
Reiseagentur
Beiträge: 794
Registriert: 15.08.2009
Wohnort: Bucaramanga

(Diskussion) Politiker sorgt mit Hitler-Vergleich für Empö

Beitrag von Kamachi » 17. Jun 2013, 21:24

MoinMoin,den Vergleich finde ich auch nicht gut.Habe ich ja geschrieben.Aber das beides Faschimus war,bzw.ist, sehe ich als Parallele.
Saludos, Willi