Däne, Israeli und Mexikaner in Medellín erschossen. Amerikaner verhaftet

Druckfrische Pressemeldungen, Analysen und Hintergründe in Deutscher Sprache über Kolumbien.
Benutzeravatar

Themenstarter
Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 6415
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürch

Däne, Israeli und Mexikaner in Medellín erschossen. Amerikaner verhaftet

Beitrag von Ernesto »

Dänischer, Israelischer und Mexikanischer Staatsbürger in Medellín erschossen, das höre ich gerade in den Nachrichten.

Dem Dänen, Tomas Willemoes, 41 Jahre wurde im Parque Lleras von Unbekannten in den Kopf geschossen. Die Täter flüchteten mit einem Motorrad. Er soll Sextourismus in grösseren Stile veranstaltet haben.

Dem Israeli Shay Azran, wurde von zwei Männern, die ebenfalls mit einem Motorrad flüchteten, zweimal in den Kopf geschossen. Das geschah im Barrio Laureles. Er war mit einer Kolumbianerin verheiratet. Hier wird vermutet das Drogen und Prostitution die der Israeli an Landsleute vermittelte, der Anlass des Mordanschlages seien.

Bereits am 4. Juni ein wurde ein Mexikaner im Barrio Belen ermordet.

Alle drei Morde geschahen in Barrios der Kategorie alta!
Benutzeravatar

Renato
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Offline
Beiträge: 2131
Registriert: 12. Mai 2010, 23:29

Dänischer, Israelischer und Mexikanischer Staatsbürger in Medellín erschossen

Beitrag von Renato »

=> minuto30.com/fotos-y-videos-extranjero-asesinado-en-el-poblado-converso-por-unos-minutos-con-el-sicario/486892

Alle offenbar in illegalen Geschaeften involviert. Aber Medellin ist immer noch G-Style.

Und Popeye wird verfilmt:

=> semana.com/tecnologia/articulo/popeye-llega-a-netflix/478266
Benutzeravatar

Themenstarter
Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 6415
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürch

Dänischer, Israelischer und Mexikanischer Staatsbürger in Medellín erschossen

Beitrag von Ernesto »

Medellín ist ein heisses Pflaster. Da wollten ein Däne und ein Israeli schnell reich werden und haben sich mit dem organisierten Verbrechen der Stadt angelegt. Wie es ausgeht sieht man. Da wird nicht lange gefackelt. Lass dich nie mit den falschen Leuten ein.

In diesem Jahren starben gewalttätig über 220 Menschen in Medellín. So die offiziellen Quellen. Bestimmt sind es wesentlich mehr. Ein Menschenleben zählt nicht. Traurig aber war.

Morgen am Sonntag geht ich mal zum grossen Strassenstrich nah bei den Bronx. Mal hören was da so berichtet wird.
Benutzeravatar

Renato
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Offline
Beiträge: 2131
Registriert: 12. Mai 2010, 23:29

Dänischer, Israelischer und Mexikanischer Staatsbürger in Medellín erschossen

Beitrag von Renato »

Bist Du in Bogota?
Gefaellts Dir?
Benutzeravatar

Themenstarter
Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 6415
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürch

Dänischer, Israelischer und Mexikanischer Staatsbürger in Medellín erschossen

Beitrag von Ernesto »

Nun berichtet auch El Tiempo zu den Vorfällen.

Zum Dänen, nichts neues. Llegó un hombre con quien conversó un rato, pero luego este sacó un arma y le disparó en la cabeza. El responsable huyó del lugar y otro hombre lo recogió en una moto.

Der Israeli, Shay Azran, 37 Jahre wurde mit Schalldämpfer erschossen. "El extranjero fue atacado por dos sicarios que usaron arma con silenciador". - “La víctima era conocida por llevar israelíes a un establecimiento en la comuna, en donde consumían estupefacientes y contrataban los servicios de mujeres en ejercicio de la prostitución”.

Der Mexikaner, Jesús Gustavo Estrada de la Rosa, 48 Jahre wurde von 3 Männern mit Motorrädern erschossen als er Julián David Gómez (Kolumbianer) zur Hilfe eilte um einen Motorraddiebstahl zu verhindern. Er starb auf dem Weg zur Klinik Las Vegas.

Jetzt versteht man wieder warum so viele lieber wegschauen und die Polizei meist erst kommt, wenn alles vorbei ist.
Benutzeravatar

Themenstarter
Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 6415
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürch

Dänischer, Israelischer und Mexikanischer Staatsbürger in Medellín erschossen

Beitrag von Ernesto »

In der REVISTA SEMANA wird ausführlich über die Geschäftsgebaren des vor zwei Tagen in Medellín Barrio El Polado ermordeten Dänen berichtet: Danés asesinado en Medellín estaría envuelto en turismo sexual
“Tenemos trago, la fiesta está prendida, vengan que acá en el apartamento les pagamos el taxi, y si tienen más amigas las pueden traer también”.
Benutzeravatar

Renato
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Offline
Beiträge: 2131
Registriert: 12. Mai 2010, 23:29

Dänischer, Israelischer und Mexikanischer Staatsbürger in Medellín erschossen

Beitrag von Renato »

OK sie vermitteln Drogen und Huren aber wieso sie getoetet werden steht nirgends und wer interesse daran hat sie zu toeten ist auch unklar?

Dolfi
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 703
Registriert: 10. Nov 2009, 14:50

Dänischer, Israelischer und Mexikanischer Staatsbürger in Medellín erschossen

Beitrag von Dolfi »

Wird sicher die einheimische Konkurrenz gewesen sein.

Im übrigen finde ich solche Leute ekelhaft; Europäer, die die Armut ausnutzen um den schnellen Peso zu machen.

Meiner Frau hat mal eine spanische Bekannte (hier in D) gesagt, dass sie die erste Kolumbianerin die sie kennen gelernt hat sei, die keine Prostituierte ist. Nee danke...
Benutzeravatar

Alvarez
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 389
Registriert: 26. Okt 2014, 14:24
Wohnort: Bogotá

Dänischer, Israelischer und Mexikanischer Staatsbürger in Medellín erschossen

Beitrag von Alvarez »

Weil die meisten Leute dort nix in der Birne haben! Es gibt Dinge, in die sollte man sich einfach nicht als Gringo einmischen..

Da wurde doch schon vor anderthalb Jahren der eine Typ im Kaffee weggeknallt weil der Sextourismus betrieben hat. Richtig krass am Tag zack, Kopfschuss
El que vive confiado, muere traicionado
Benutzeravatar

Renato
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Offline
Beiträge: 2131
Registriert: 12. Mai 2010, 23:29

Dänischer, Israelischer und Mexikanischer Staatsbürger in Medellín erschossen

Beitrag von Renato »

Ein USA- ISRAEli, der war Geld-Leiher

=> expat-chronicles.com/2012/09/noah-goldberg-medellin-colombia-sex-tourism
Benutzeravatar

Themenstarter
Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 6415
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürch

Dänischer, Israelischer und Mexikanischer Staatsbürger in Medellín erschossen

Beitrag von Ernesto »

Noah Goldberg wurde im Barrio Laureles/Estadio erschossen. Ihn trafen vier Kugeln.
Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Offline
Beiträge: 13255
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Neun Geschäfte im Sektor El Poblado/Medellín wegen Kinderprostitution geschlossen

Beitrag von News Robot »

Im Kampf gegen den Sextourismus und Konsum von Betäubungsmitteln wurden durch die Behörden neun Lokalitäten in denen sich u.a. Kinder prostituierten geschlossen. Untergebracht sind diese Lokalitäten im Barrio El Poblado: Parque Lleras, Sector Provenza, Parque de el Poblado.
Die Behörden fanden heraus, dass es Orte gibt, wie Häuser und Wohnungen, in denen Minderjährige ihre Körper auf Websites zeigen, die nicht in Kolumbien zu sehen sind. Meistens sind es Ausländer, die nach Medellín kommen, um diese Art von kriminellen Aktivitäten durchzuführen.
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

spacx_mchs
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 76
Registriert: 23. Aug 2012, 00:24

Neun Geschäfte im Sektor El Poblado/Medellín wegen Kinderprostitution geschlossen

Beitrag von spacx_mchs »

quelle?
Benutzeravatar

Themenstarter
Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 6415
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürch

Neun Geschäfte im Sektor El Poblado/Medellín wegen Kinderprostitution geschlossen

Beitrag von Ernesto »

Versuche es hier: => gidf.de
Benutzeravatar

Alvarez
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 389
Registriert: 26. Okt 2014, 14:24
Wohnort: Bogotá

Neun Geschäfte im Sektor El Poblado/Medellín wegen Kinderprostitution geschlossen

Beitrag von Alvarez »

Das war doch dieser Spinner aus der Gringo Paisa Gruppe im Facebook, der von den kolumbianischen Behörden und dem FBI festgenommen wurde!

Colombia Jake hieß der Horst aber wenigstens wurde er nicht abgeknallt wie die anderen da zuvor!!

Hier mal die Webseite von diesem Spinner!
=> colombiajake.com


PS: Dufte Antwort Ernesto :P hahaha
El que vive confiado, muere traicionado

Social Media