Verlängerung von Visa

Das Forum für alle Fragen zum Visum, Arbeits- & Aufenthaltserlaubnisse für Kolumbianer in Europa

Themenstarter
opone
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Beiträge: 2
Registriert: 01.03.2011

Verlängerung von Visa

Beitrag von opone » 9. Mai 2012, 18:52

Hallo zusammen,

hab mich hier mal ein wenig eingelesen aber bislang noch keine Hilfe für mein Problem gefunden und da hier ja doch Leute mit einigem Sachverstand sind hoffe ich ihr könnt mir helfen.

Meine Freundin ist Kolumbianerin und derzeit mit einem Visum für Sprachunterricht in Deutschland. Jetzt sind wir schon einige Zeit zusammen (2 Jahre), aber Heirat ist noch nicht in nächster Zeit geplant (irgendwann schon).
Welche Möglichkeiten gibt es denn das sie nach Ablauf ihres Visums (im Juli) doch mit mir hier bleiben kann und wir weiter an unserer Beziehung arbeiten können, neben dem normalen Touristenvisum.
Und wenn nur das Touristenvisum bleibt, ist es möglich das auch hier zu beantragen, oder muss sie dazu wieder nach Kolumbien?
Vielen Dank schon mal.

Ciao Opone

Benutzeravatar

hoffnung_2013
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 1799
Registriert: 14.07.2009
Alter: 71

Verlängerung von Visa

Beitrag von hoffnung_2013 » 9. Mai 2012, 19:45

Hi Opone, ich bin mir fast sicher, es gibt kaum eine Chance.
Wenn das Touristenvisum abgelaufen ist, MUSS sie zurück, oder heiraten, aber das schafft Ihr zeitlich nicht mehr und sie muss trotzdem zurück, weil sie nicht mit eine Heiratvisum eingereist ist.
Gruß
P.


irrsinnde
Ex-Forenmoderator
Ex-Forenmoderator
Beiträge: 383
Registriert: 23.07.2009
Wohnort: letzte Ecke in Niederbayern

Verlängerung von Visa

Beitrag von irrsinnde » 9. Mai 2012, 21:09

Was für einen Aufenthaltstitel hat deine Freundin denn jetzt? Kann sie den Sprachkurs verlängern? Einen Touristenaufenthalt im Anschluss an einen Aufenthaltstitel ist schwierig.

Das Visum berechtigt einen Ausländer in das Land einzureisen und im Anschluss kann er sich dann für die Länge der genehmigten Zeit im Schengengebiet aufhalten. Das gilt für Besucher und Touristenvisa.

Auch ein Visum für Sprachaufenthalt usw. berechtigt den Ausländer einzureisen. In Deutschland meldet sich der Ausländer bei der ABH und bekommt einen Aufenthaltstitel. Mit Ablauf des Titels ist der Ausländer verpflichtet das Land zu verlassen.

Gerade wenn ein Ausländer mit dem ersten Beuscher-/Touristenvisum einreist sollte er unbedingt rechtzeitig ausreisen, sonst wird es mit einem zweiten Visum schwierig.
It´s nice to be a Preiss but it´s higher to be a Bayer

Benutzeravatar

padrino
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 508
Registriert: 26.04.2011
Wohnort: Winterthur, Suiza
Alter: 36

Verlängerung von Visa

Beitrag von padrino » 10. Mai 2012, 12:24

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen. Ein Visum wird immer auf das Bedürfnis der Reisende ausgestellt und darf nicht missbraucht werden. Danach wird erwartet, dass man termingerecht zurückreist. In einem anderen Thread habe ich das mal kurz angesprochen, als wir das Visum für 1 Tag verlängern mussten weil Iberia gestreikt hatte. Wir mussten alles ganz sauber dokumentieren und ausweisen, ansonsten hätte meine Freundin wahrscheinlich nie mehr ein Visum erhalten. Andere Gründe für eine längere Verlängerung wären überhaupt nicht möglich gewesen.

Zu deiner 2. Frage. Ein Touristenvisum kann man nicht in Europa beantragen, da muss deine Freundin zuerst fristgerecht nach Kolumbien zurück und kann dann den Antrag für ein Touristenvisum auf der Botschaft in Bogota aufgeben.

Saludos
el sucio de mi carro vale mas que tu carro...hahaaaaaa prrrrrrrrrrrraaaa Arcangeeeeeeeeeeel

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5013
Registriert: 05.10.2010

Verlängerung von Visa

Beitrag von Ernesto » 10. Mai 2012, 14:27

Dumme Zwischenfrage, wenn sie nun eine besonders begabte Sprachschülerin ist und die Schule den Kurs verlängern würde, gäbe es da keine Möglichkeit der Verlängerung?

Benutzeravatar

bastians
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 380
Registriert: 07.03.2010

Verlängerung von Visa

Beitrag von bastians » 10. Mai 2012, 15:59

Das hängt davon ab, was für ein Visum sie hat und wie lange sie schon damit in Deutschland ist. Da der ursprüngliche Frager aber mit Auskünften zur Sache geizt, raten alle nur herum.

Prinzipiell verlängert jede Sprachkurse ihre Kurse, die wollen schliesslich Geld verdienen. Andererseit könnte man auch die Frage stellen, wieso jemand zwei Jahre braucht um eine Sprache zu lernen (sprachbegabt ist derjenige jedennfalls nicht). Aber wir wissen ja gar nicht, ob schon zwei Jahre Deutsch gelernt wurde, oder nur zwei Wochen...


Bastian