Leticia und Sehenswürdigkeiten im kolumbianischen Amazonas

Für alle Fragen zu Reisen, Busfahrten - einfach alles was mit der Reise zu tun hat.

Themenstarter
anonimous
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Offline
Beiträge: 13
Registriert: 12. Nov 2022, 18:17

Leticia und Sehenswürdigkeiten im kolumbianischen Amazonas

Beitrag von anonimous »

Ich möchte 4 Tage (3 Nächte) in Leticia bleiben.

Was sind die besten Dinge, die es im kolumbianischen Amazonas zu sehen und erkunden gibt?

Alle Vorschläge herzlich willkommen und bedanke mich im voraus.
Benutzeravatar

Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 6625
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürich

Leticia und Sehenswürdigkeiten im kolumbianischen Amazonas

Beitrag von Ernesto »

Hast du dich schon mit der Palmari Lodge beschäftigt?
Sie befindet sich auf der brasilianischen Seite. Ein einzigartiges Erlebnis. Hier im Forum wurde einiges dazu geschrieben.

Vielleicht wäre auch eine Reise zum Indigenendorf der Tikuna - San Martín de Amacayacu einen Besuch wert.

Lese dir bitte auch diesen Bericht durch LETICIA - eine Reise in den tiefen Amazonas.

Im Amazonas gibt es einiges zu entdecken.
Benutzeravatar

Karibikotto
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 737
Registriert: 24. Jul 2010, 06:29

Leticia und Sehenswürdigkeiten im kolumbianischen Amazonas

Beitrag von Karibikotto »

Besuche den Nationalpark Parque nacional natural Sierra de Chiribiquete. Es soll der größte tropische Regenwald-Nationalpark der Welt sein.
Nimm Insektenschutzmittel und eine Kopfbedeckung mit. Verwende bequeme Kleidung, mit langen Ärmeln und Hosenbeinen und achte auf gutes Schuhwerk.

jessiw
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Offline
Beiträge: 49
Registriert: 31. Jul 2023, 19:54

Amazonas - lohnt die Reise nach Leticia? Gibt es eine echte Amazonasalternative zu Leticia?

Beitrag von jessiw »

Hallo in die Runde,

ich bin neu hier, reisefreudig und für unsere nächste Reise im kommenden Februar 2024 auf Kolumbien gestoßen. Habe in diesem bemerkenswerten Forum bereits viel gelesen und auch die Suche bedient. Zu einem Thema aber nicht das Passende gefunden.
Und zwar zu Leticia, dem Amazonas. Amazonas. Ein Triggerbegriff für mich. Ich war bereits in einigen tropischen Wäldern. Auch am Kinabatangan auf Borneo, von dem ja gesagt wird er sei der Amazonas von Asien/Osten.
Nun recherchiere ich grad eifrig zu unserer Idee:
wir (2 Personen, Mitte 40, reiseerfahren, mit Rucksack unterwegs) möchten 2 Wochen Bildungsurlaub in Medellin machen (Sprachkurs Spanisch) und dann noch 3 Wochen durchs Land reisen. Wir mögen mit Öffis im Land zu reisen, Inlandsflüge meide ich, wenn es nur geht und hab meine eigene Challenge eine entspannte Route ohne Inlandsflug zu erstellen. Und festgestellt so ganz wird das in Kolumbien nicht klappen. Wir lieben Dschungel und da kommt man anders nicht nach Leticia. Um nun auf den Punkt zu kommen…

:?: … für dieses Amazonas-Dschungelgefühl muss ich in Kolumbien nach Leticia fliegen, richtig?
Lohnt es sich? Ist es inzwischen so ein Touristen-hotspot?
Man kann dort vor Ort sicherlich problemlos 3-5 Tage bleiben und Tagestouren machen?

Oder gibt es eine echte Amazonasalternative zu Leticia?

Ich habe noch viele andere Fragen in meinem Kopf zu meiner Routenidee rumschwirren, das soll aber hier nicht den Topic-Rahmen sprengen. ;)

Danke euch!
Benutzeravatar

Montana
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 212
Registriert: 28. Mai 2015, 08:10

Amazonas - lohnt die Reise nach Leticia? Gibt es eine echte Amazonasalternative zu Leticia?

Beitrag von Montana »

Leticia liegt im Dreiländereck Kolumbien / Peru / Brasilien. Du erreichst die turbulente Stadt nur mit dem Flugzeug, da inmitten des Regenwaldes gelegen. Vom Flughafen Leticia kannst du gemütlich zu Fuß in die Stadt laufen, wenn dich die Hitze nicht stört. Weiter nach Peru und Brasilien kann man ein Boot nehmen. Leticia und Tabatinga (Brasilien) sind fast wie eine große Stadt. Sie sind im Laufe der Zeit immer mehr zusammengewachsen. Einen Ausflug nach Tabetinga empfehle ich auf jeden Fall. Besuche dort auch den Hafen, dort legen die Amazonasdampfer ab. Auch Santa Rosa in Peru eignet sich für einen Tagesausflug. Drei Bootsstunden von Leticia entfernt liegt im kolumbianischen Teil die Stadt Puerto Nariño. In Leticia wirst du viele Möglichkeiten für Ausflüge in den Amazonas finden. Am besten erkundigst du dich im Hotel.
Bei meinen Flügen nach Leticia gab es keine Kontrolle zur Gelbfieberimpfung. Andere Reisende hingegen mussten die Impfung vor dem Abflug nachweisen.

Eine Alternative zum Amazonas findest du an der Pazifikküste Kolumbiens. Diese ist auch nur mit Propellerflugzeugen oder Booten erreichbar. Der Regenwald reicht dort bis zum Stand. Das wäre schon eine Alternative. Ein wahres Paradies für Tierbeobachtungen, Strandspaziergänge und Touren in den Dschungel.

Dolfi
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 809
Registriert: 10. Nov 2009, 14:50

Leticia und Sehenswürdigkeiten im kolumbianischen Amazonas

Beitrag von Dolfi »

Mein Schwiegervater (Kolumbianer) sagte mir, dass es in Leticia auch viel Abzocke von Touristen gibt. Besonders die Indigenen seien sehr auf Geld aus.

jessiw
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Offline
Beiträge: 49
Registriert: 31. Jul 2023, 19:54

Leticia und Sehenswürdigkeiten im kolumbianischen Amazonas

Beitrag von jessiw »

Danke Montana und Dolfi,
irgendwie scheint der „Abstecher“ in den Amazonas aufwändig und kostenintensiv, wenn ich mich damit beschäftige. Es reizt trotzdem sehr.
Könnt ihr denn Puerto Nariño empfehlen, um dort für ein paar Tage Station zu machen und von dort die Gegend zu erkunden?

Ich habe mir mal ein Angebot von fair away machen lassen. Das ist recht teuer, es wird allerdings auch jede Nacht woanders geschlafen. Das möchten wir eher nicht. Auch einfach mal vor Ort Zeit haben die Gegend zu erkunden.

Wenn jemand noch ein Tipp hat, freu ich mich. :-)
Benutzeravatar

Montana
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 212
Registriert: 28. Mai 2015, 08:10

Leticia und Sehenswürdigkeiten im kolumbianischen Amazonas

Beitrag von Montana »

Empfehlung für 3 Tage in Puerto Nariño

Tag 1: Ankunft und Erkundung des Dorfes

- Deine Reise beginnt mit der Ankunft in Puerto Nariño, einem malerischen Dorf im Herzen des Amazonasgebietes Kolumbiens. Du wirst von der natürlichen Schönheit und der entspannten Atmosphäre beeindruckt sein.

- Checke in einer der gemütlichen Lodge oder Gästehäuser ein, die oft von Einheimischen geführt werden. Dies gibt dir die Möglichkeit, die lokale Kultur besser kennenzulernen.

- Schlendere durch die autofreien Straßen des Dorfes. Bewundere die bunten Häuser und die einheimische Kunst, die in Form von Malereien und Handwerkskunst präsentiert wird.

- Besuche den Mirador de la Jungla, einen Aussichtspunkt, der einen atemberaubenden Blick auf den Amazonas und die umliegende Dschungellandschaft bietet. Dies ist ein großartiger Ort, um den Sonnenuntergang zu beobachten und Fotos zu machen.

Tag 2: Naturschätze und Gemeinschaftserlebnisse

- Starte den Tag mit einem typisch kolumbianischen Frühstück in einem lokalen Café. Probiere die "arepas" und genieße frischen Saft aus exotischen Früchten.

- Nimm an einer geführten Bootstour auf dem Amazonas teil. Erkunde die reiche Tierwelt und halte Ausschau nach rosa Flussdelfinen, Vögeln und anderen Tieren, die in dieser einzigartigen Umgebung leben.

- Besuche eine indigene Gemeinschaft in der Nähe von Puerto Nariño. Hier hast du die Gelegenheit, mehr über ihre traditionelle Lebensweise, ihre Bräuche und ihre Kunsthandwerke zu erfahren.

- Achte darauf, nachhaltigen Tourismus zu praktizieren, indem du die Umwelt respektierst und lokale Produkte kaufst, um die Wirtschaft der Gemeinschaft zu unterstützen.

Tag 3: Naturerlebnis und Abreise

- Stehe früh auf, um eine Vogelbeobachtungstour zu erleben. Der Amazonas ist Heimat einer erstaunlichen Vielfalt von Vögeln. Ein lokaler Guide kann dir dabei helfen, verschiedene Arten zu identifizieren.

- Unternehme eine geführte Wanderung durch den umliegenden Regenwald. Lerne über die einzigartige Flora und Fauna des Amazonas und die ökologische Bedeutung dieses Ökosystems.

- Genieße ein letztes Mittagessen in einem der lokalen Restaurants, bevor du dich von diesem bezaubernden Ort verabschiedest. Deine Zeit in Puerto Nariño wird sicherlich unvergesslich sein.

Glboetrotter
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 845
Registriert: 15. Nov 2019, 06:05

Leticia und Sehenswürdigkeiten im kolumbianischen Amazonas

Beitrag von Glboetrotter »

@ Montana:
Woah, sehr schön und realistisch geschrieben. Es gibt dort verschiedene Unterkünfte. Tagsüber um die Mittagszeit kommen dann mehrere Touranbieter ins Dorf mit den Tagestouristen. Vorher und danach ist es jedoch ruhig und erholsam.

In Leticia selbst gibt es verschiedene Reisebüros mit Touren. Frag im Hotel nach einem seriösen Veranstalter, der dann auch gleich am nächsten Morgen früh startet zu vernünftigen Preisen.

Es mag sein, dass die 'Indianer' manchmal überteuerte Souvenir anbieten. Ich kaufe wenig und somit ist mir das nicht aufgefallen.

Lange Hosen, Oberteil und Mütze/Hut ist zu empfehlen wegen der Sonne.

jessiw
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Offline
Beiträge: 49
Registriert: 31. Jul 2023, 19:54

Leticia und Sehenswürdigkeiten im kolumbianischen Amazonas

Beitrag von jessiw »

@Montana, cool, also das klingt sehr reizvoll ;-)
Jedenfalls scheint Puerto Nariño das zu sein, was wir so wollen. Danke für die Inspiration!
@glboetrotter, danke für die ergänzenden Infos & Tipps :-)

Social Media