Henrys Thema: Hilfe beim Spanisch verstehen

El Foro de la discusión en español.

Nico
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 524
Registriert: 21. Jul 2014, 20:43

Henrys Thema: Hilfe beim Spanisch verstehen

Beitrag von Nico »

⇒ Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Quasi wird oft von Leuten benutzt, die sich nicht festlegen wollen, die es nicht genau wissen, die nicht zu ihrer Meinung stehen oder die einfach unsicher sind. Oft wird quasi auch als Füll oder Flickwort bezeichnet.

Andreas Familie in Kolumbien ist quasi wie meine zweite Familie = Die Familie von Andrea in Kolumbien ist in gewisser Weise / sozusagen meine zweite Familie.

In Spanisch könnte man sagen: La familia de Andrea en Colombia es (casi) como mi segunda familia.

Quasi steht meist für fast. Beispiel = Frage ... ¿La pieza costaba 100 pesos? Antwort ... casi.
Benutzeravatar

bastians
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 627
Registriert: 7. Mär 2010, 18:30

Henrys Thema: Hilfe beim Spanisch verstehen

Beitrag von bastians »

Ich denke desertfoxs Antwort trifft es besser.
quasi => gewissermaßen, sozusagen.

deepl meint das übrigens auch ;)

Nico
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 524
Registriert: 21. Jul 2014, 20:43

Henrys Thema: Hilfe beim Spanisch verstehen

Beitrag von Nico »

Klar trifft es die Antwort von @destfox ganz gut.

Ohne jetzt eine große Diskussion anzufangen und auf Übersetzer aus dem Internet zu verweisen, für mich bedeutet das Wort QUASI im spanischen Alltagsgebrauch in Kolumbien CASI. Und CASI bedeutet FAST!

Hier ein paar Zufallssätze, die mir spontan eingefallen sind:

- Casi me caigo de la bicicleta cuando vi a ese perro enorme.
- Estoy casi seguro de que ella me mintió sobre su edad.
- El examen fue casi imposible de aprobar sin estudiar.
- Casi no llego a tiempo al aeropuerto por el tráfico.
- Me gusta casi todo tipo de música, excepto el reggaetón.

Machen wir mal weiter in Spanisch:

La palabra CASI en español es un adverbio que significa poco menos de, aproximadamente, con corta diferencia, por poco. Se usa para expresar que algo está cerca de ocurrir, de ser o de tener una cierta cualidad o cantidad, pero no del todo.
También se puede usar CASI repetido o seguido de la conjunción QUE para reforzar la idea de proximidad o indecisión.

Beispiele:

- Casi casi me caigo. (Lo mismo que casi me caigo, pero con más énfasis).
- Casi que parece ayer. (Parece que fue hace muy poco tiempo).
- Casi que sí. (Indica una respuesta afirmativa con duda o reserva).

Espero que esta explicación te haya sido útil. 😊
Benutzeravatar

Themenstarter
Henry
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 154
Registriert: 15. Mär 2021, 05:52

Henrys Thema: Hilfe beim Spanisch verstehen

Beitrag von Henry »

Danke!
Benutzeravatar

Themenstarter
Henry
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 154
Registriert: 15. Mär 2021, 05:52

Henrys Thema: Hilfe beim Spanisch verstehen

Beitrag von Henry »

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich mal wieder eine Frage zur regionalen Alltagssprache in Kolumbien.

Es geht um das Wort "chichi".

Laut Leo kann es "Muschi" bedeuten, aber auch (zB in Mexiko und Argentinien) die weibliche Brust bezeichnen.

Das passt aber ncih tzum Kontext, in dem Andrea dieses Wort gebraucht hat.

Es ging um Folgendes:

Sie hat einen Welpen, ein Mädchen, und die Kleine hat sich nachts Kleidungsstücke von Andrea auf den Boden gezogen und - so habe ich es verstanden - wohl darauf pipi und kacka gemacht.

Andrea schrieb es so:

"... y mi ropa tirada en el suelo untadas de chichi o popo."

Aus dem Kontext heraus kann "chichi" eigentlich nur für Urin in einer Verniedlichungsform wie "Puschi" stehen. Eine Bestätigung dafür habe ich im Internet nicht gefunden, kann mir aber kaum etwas anderes vorstellen.

Nico
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 524
Registriert: 21. Jul 2014, 20:43

Henrys Thema: Hilfe beim Spanisch verstehen

Beitrag von Nico »

In der kolumbianischen Umgangssprache bedeutet "hacer chichí" urinieren.
Beispiel: Estoy lleno de chichi, necesto ir al baño. Nasar würde jetzt sagen, "ich muss jetzt Pipi machen". :lach:
Benutzeravatar

Themenstarter
Henry
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 154
Registriert: 15. Mär 2021, 05:52

Henrys Thema: Hilfe beim Spanisch verstehen

Beitrag von Henry »

Danke Nico, dann war ich ja "voll in der Spur".

"Pipi machen" ist übrigens auch hier bei mir in der Magdeburger Gegend gebräuchlich. Manchmal sagen wir auch "lulu machen".

Aber es ist schon irre wie variabel die spanische Sprache ist.

Was meine aktuelle Selbsteinschätzung sprachlicherdings betrifft, so habe ich den Eindruck, dass ich so langsam anfange die Sprache zu fühlen. Ich weiß nicht ob du verstehst, was ich meine. Sie wird so langsam "lebendig" und ich beginne manchmal bewusst spanisch zu denken. Geträumt habe ich allerdings noch nicht in Spanisch wie irgendjemand hier mal schrieb.

Nico
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 524
Registriert: 21. Jul 2014, 20:43

Henrys Thema: Hilfe beim Spanisch verstehen

Beitrag von Nico »

Das klingt großartig! Die immer stärkere Vertrautheit mit der Sprache ist ein gutes Zeichen dafür, dass du Fortschritte machst. Träume in Spanisch sind vielleicht der nächste Schritt! 😊

Fritzchen
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 178
Registriert: 28. Aug 2020, 15:05

Henrys Thema: Hilfe beim Spanisch verstehen

Beitrag von Fritzchen »

@ Henry,

In Kolumbien machen die Jungs Pipi und die Mädels chichi.
Das was dir Leo übersetzt für Mexico wäre cocho oder cuca mit regionalen Unterschieden.
Benutzeravatar

Themenstarter
Henry
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 154
Registriert: 15. Mär 2021, 05:52

Henrys Thema: Hilfe beim Spanisch verstehen

Beitrag von Henry »

Danke @Fritzchen, auch sehr interessant.

Ich schiebe gleich noch eine weitere Frage zur Alltagssprache nach. Thema: Daumen drücken.

Wir sagen ja: "Drück' mir die Daumen für ...." oder "Ich drücke dir die Daumen, dass es klappt."

Ich weiß von Andrea, dass in Kolumbien nicht die Daumen gedrückt werden, sondern dass Zeige- und Mittelfinger gekreuzt werden, aber mit derselben Bedeutung.

(Weil ich eine wichtige Sache vor mir habe, hat sie mir gerade ein Foto geschickt, wo sie diese Geste zusätzlich mit beiden Füßen macht. hahaha)

Aber welche Formulierungen benutzt man dabei im selben Kontext wie meine 2 Beispiele oben?

Nico
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 524
Registriert: 21. Jul 2014, 20:43

Henrys Thema: Hilfe beim Spanisch verstehen

Beitrag von Nico »

Mir scheint, dass es in Kolumbien keine spezielle Geste gibt, die Daumen drücken entspricht. Stattdessen kann man jemandem Glück wünschen, indem man sagt: “¡Buena suerte!” (Viel Glück!) oder “¡Éxitos!” (Erfolge!).

Zeige- und Mittelfinger kreuzen, dabei handelt es sich um einen alten heidnischen Brauch, denn man glaubte, dass die Wünsche an der Stelle gespeichert wurden, an der sich die Finger kreuzten, wo die guten Geister zu finden waren, bis die Wünsche schließlich in Erfüllung gingen. Damit sollten gute Energien angezogen werden.

Durchaus möglich, dass es in einigen Regionen Kolumbiens angewendet wird. Selbst habe ich es noch nie gesehen, bzw. ist mir nie aufgefallen.
Benutzeravatar

CaribicStefan
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Online
Beiträge: 678
Registriert: 2. Mai 2010, 15:29
Alter: 54

Henrys Thema: Hilfe beim Spanisch verstehen

Beitrag von CaribicStefan »

ich verwende immer: cruzado mis dedos para ti
https://www.youtube.com/watch?v=GJm7H9IP5SU
Benutzeravatar

Themenstarter
Henry
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 154
Registriert: 15. Mär 2021, 05:52

Henrys Thema: Hilfe beim Spanisch verstehen

Beitrag von Henry »

Danke!

@Nico

Also in der Gegend von Andrea scheint es tatsächlich so genutzt zu werden. Wir kamen das erste Mal vor einigen Monaten darauf, als ich ihr für irgendwas die Daumen drückte (weiß nicht mehr was es war) und ihr ein Foto von meiner Hand mit gedrücktem Daumen mit Erklärung der Bedeutung schickte. Daraufhin kam ein Foto von ihr mit den gekreuzten Fingern und dem Hinweis, dass man es dort so mache. Und weil wir gerade wieder darauf kamen, dachte ich, dass dies wieder eine gute Frage für euch sein könnte.

Seit einiger Zeit gibt es dafür ja sogar ein Emoji in WhatsApp.

@CaribicStefan

Lustigerweise übersetzen die Translators deinen Satz genau mit "Ich drücke dir die Daumen." Sie ignorieren also komplett die einzelnen Wörter und übersetzen die Bedeutung. Manchmal ist das sehr störend - diese Kreativität - da sie manchmal zu blöden Ergebnissen führt, aber hier macht es etwas Sinn.

Die nächste Frage reift schon in meinem Kopf heran. lol

Nico
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 524
Registriert: 21. Jul 2014, 20:43

Henrys Thema: Hilfe beim Spanisch verstehen

Beitrag von Nico »

@Henry

Vielleicht interessiert es dich, es gibt ein Lied vom spanischen Sänger Raphael mit dem Thema "VOY A CRUZAR LOS DEDOS".
https://www.youtube.com/watch?v=WHdT7EiovZ0
Benutzeravatar

Themenstarter
Henry
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 154
Registriert: 15. Mär 2021, 05:52

Henrys Thema: Hilfe beim Spanisch verstehen

Beitrag von Henry »

Gracias Nico, es una hermosa canción.

Entschuldige die späte Antwort, aber der Herbst ist für einen Hobbygärtner immer nochmal mit viel Arbeit verbunden.

In diesem Zusammenhang auch gleich noch eine Sprachfrage:

Andreas Tante lebt ja in dem Dorf, in dem Andrea ihren Laden hatte bis sie die Morddrohungen erhielt. Mit ihr unterhalte ich mich manchmal über den Garten udn sie sieht sich gern Fotos aus meinem Garten an. Neulich sandte ich ihr ein paar Fotos meiner Ernte und beim Foto meiner roten Paprika fragte sie, ob es sich um Tomaten handele. Ich sagte: "No, pimientos."

Dann fragte sie, was denn "pimientos" seien. Ich war ein bisschen verwirrt, denn Paprika ist ja wie Tomaten eine südamerikanische Pflanze und sollte dort sehr bekannt sein. Ich habe ihr dann ein Foto und den Link zu Wikipedia geschickt.

Ich habe dann Andrea gefragt und sie meinte, dass Paprika dort nicht "pimientos", sondern "pimentones" genannt werden.

Was sagt ihr dazu?

Nico
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 524
Registriert: 21. Jul 2014, 20:43

Henrys Thema: Hilfe beim Spanisch verstehen

Beitrag von Nico »

Für mich ist der gebräuchliche Begriff für Paprika Pimentón.
Singular pimentón | Plural pimentones

Für mein Empfinden wäre Pimiento(s) eher Pfeffer.
Singular pimiento | Plural pimientos

Ich habe den Text nochmal editiert.

Social Media