Kennt jemand in Palomino einen deutschsprachigen Arzt?

Impfungen, Reiseapotheke, Ärzte, Krankenhäuser und Fragen dazu.

Themenstarter
TEDI
Inaktiv
Offline
Beiträge: 4
Registriert: 22. Okt 2023, 19:54

Kennt jemand in Palomino einen deutschsprachigen Arzt?

Beitrag von TEDI »

Kann mir jemand sagen, ob und wo es in der Nähe von Palomino einen guten, wenn möglich deutschsprachigen Arzt gibt?
Ich liege seit 5 Tagen mit starkem Fieber, Gliederschmerzen usw. Im Bett.
Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Offline
Beiträge: 9367
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34

Kennt jemand in Palomino einen deutschsprachigen Arzt?

Beitrag von Eisbaer »

In Palomino (Guajira) sehe ich folgende Optionen, um schnell ärztliche Betreuung zu erhalten. Du kannst entweder ein Taxi nehmen und zum örtlichen CENTRO DE SALUD fahren, wo Allgemeinmediziner verfügbar sind. Alternativ könntest du direkt mit dem Taxi nach Riohacha oder Santa Marta fahren, wo eine umfassendere ärztliche Versorgung zur Verfügung steht.

Ich hoffe sehr, dass deine Anmeldung in diesem Forum nicht nur aufgrund eines Notfalls erfolgte, sondern dass du uns auch über deine Reise informieren möchtest. Wir sind gespannt auf deine Berichte und wünschen dir eine schnelle Genesung.
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

Max
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 839
Registriert: 3. Feb 2010, 11:53

Kennt jemand in Palomino einen deutschsprachigen Arzt?

Beitrag von Max »

In Barranquilla

Guerra, José Antonio (Studierte in Göttingen)
Allgemeinmedizin, Neurochirurgie
spanisch, deutsch
Cra. 30 Corredor Universitario No. 1-850,
cons. 424

Nico
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 591
Registriert: 21. Jul 2014, 20:43

Kennt jemand in Palomino einen deutschsprachigen Arzt?

Beitrag von Nico »

Ich hoffe, @TEDI erzählt uns, was er gemacht hat und wie es ihm ergangen ist. Das wäre interessant, auch was so eine Privatbehandlung kostet.

Themenstarter
TEDI
Inaktiv
Offline
Beiträge: 4
Registriert: 22. Okt 2023, 19:54

Kennt jemand in Palomino einen deutschsprachigen Arzt?

Beitrag von TEDI »

@max danke für den Tipp habe ihn auch auf der Ärzteliste der deutschen Botschaft gefunden, er meinte jedoch ich solle mir was näheres in Santa Marta suchen.
Kurz gesucht aber niemand gefunden der deutsch spricht.
Meine Freundin (Costeña) ist absolut kein Ärzte und Krankenhausfan, Sie und auch unsere Nachbaren geben mir ja ständig Tipps und Ratschläge was man machen soll, jedoch hat noch keiner von denen wirklich geholfen ausser Kalt duschen zur Fiebersenkung wenn ich zu heiss hatte. Ein guter Freund aus Venezuela meinte ich solle mir in der Apotheke eine Spritze kaufen (Wirkstoffname vergessen) werde ihn Morgen nochmals fragen.
Weiss halt nicht vielleicht bin ich als Schweizer ein bisschen verwöhnt obwohl ich auch dort einer der letzten bin der ins Haus mit dem roten Kreuz rennt, aber diese gutgemeinten Ratschläge von allen Seiten verwirren mich manchmal ein bisschen 😵‍💫 werde mich auf alle Fälle morgens nochmals erkundigen.
Zuletzt geändert von TEDI am 25. Okt 2023, 04:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nico
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 591
Registriert: 21. Jul 2014, 20:43

Kennt jemand in Palomino einen deutschsprachigen Arzt?

Beitrag von Nico »

Wie kommunizierst du mit deiner Freundin? Ich dachte, du bist allein, mit einer Freundin sollte ein Arztbesuch wirklich kein Problem sein.
In der Apotheke bekommt man auch schon mal gute Tipps.
Benutzeravatar

Chévere
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 467
Registriert: 19. Aug 2009, 19:59
Wohnort: Wallisellen
Alter: 62

Kennt jemand in Palomino einen deutschsprachigen Arzt?

Beitrag von Chévere »

Gebe Nico recht. Meine erste Anlaufstelle ist auch immer eine Apotheke. Immer gute Erfahrungen gemacht. Und weiss Gott, in den x Jahren in Kolumbien habe ich schon einiges durchgemacht.
Chévere
Wer kämpft der kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren.
Benutzeravatar

Providence
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 77
Registriert: 22. Jul 2018, 18:31

Kennt jemand in Palomino einen deutschsprachigen Arzt?

Beitrag von Providence »

Frag mal in deiner Unterkunft, ob sie in der Region in letzter Zeit Fälle von Chickungunya oder Dengue hatten, das macht beides auch so starke Muskelschmerzen. Zur Sicherheit generell in tropischen Regionen keine blutverdünnenden Fiebersenker nehmen oder Schmerzmittel nehmen (Aspirin). Lieber Paracetamol (hier auch acetaminofen). Falls du aber eh schon verschreibungspflichtige Medikamente nimmst, dann würd ich mal beim Hausarzt anrufen und ansonsten ev. auch dem Tropeninstitut.
Spritzen geben sie hier wegen jedem Sch* wo sie dir in der Schweiz einfach eine Tablette geben würden, solange du noch ansprechbar bist und schlucken kannst. Eine Spritze sieht halt einfach krasser aus und wirkt dann oft auch besser 😉
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben.
A.v.Humboldt

Nico
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 591
Registriert: 21. Jul 2014, 20:43

Kennt jemand in Palomino einen deutschsprachigen Arzt?

Beitrag von Nico »

@TEDI

Hoffentlich zeigt dir die Situation, dass Spanisch wichtig ist für einen längeren Aufenthalt in Kolumbien.

Themenstarter
TEDI
Inaktiv
Offline
Beiträge: 4
Registriert: 22. Okt 2023, 19:54

Kennt jemand in Palomino einen deutschsprachigen Arzt?

Beitrag von TEDI »

Ich kann mich relativ gut auf Spanisch unterhalten, spreche mit meiner Freundin auch nur ausschliesslich Spanisch aber halt wenn es dann spezifisch wird und weil ich eine Diagnose möchte mit Ratschlägen die Ich auch verstehen kann. War mal mit meiner Freundin in Mingueo im Ärztezentrum weil sie ebenfalls starke Schmerzem hatte, dann reden die auch noch so schnell und haben gleichzeitig eine Maske vor dem Mund schwierig. Ihr haben Sie übrigens auch eine Spritze verpasst, schlussendlich landeten wir in Riohacha und dann gabs ne neue Brille und seither hat sie keine Kopfschmerzen mehr.
(habe vor 10 Monaten angefangen Spanisch zu lernen)

axko
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 289
Registriert: 15. Okt 2013, 08:53

Kennt jemand in Palomino einen deutschsprachigen Arzt?

Beitrag von axko »

@Tedi hege keine Vorurteile gegenüber den hiesigen Ärzten hier. Ich würde z.B. keinen deutschen Mediziner mehr an mich heranlassen. Die Verständigung klappt auch. Brauchen beide Seiten ein wenig Geduld, denn die medizinischen Begriffe die lernt man erst wenn es soweit ist. Wichtig ist konsultiere einen Arzt bevor etwa schlimmeres mit deiner Gesundheit passiert. Alternativ kannst ja auch einen Dolmetscher mitnehmen. Viel Glück.

Themenstarter
TEDI
Inaktiv
Offline
Beiträge: 4
Registriert: 22. Okt 2023, 19:54

Kennt jemand in Palomino einen deutschsprachigen Arzt?

Beitrag von TEDI »

Guten Abend zusammen
Seit vorgestern geht es mit mir wieder bergauf das Fieber ging von alleine weg. Dann hatte ich noch Bauchschmerzen ein Freund der schon länger hier lebt hat mir dann Alka Seltzer empfohlen und siehe da jetzt geht es mir schon wieder viel besser. Nur die Knochen Schmerzen noch.
Mittlerweile hat sich herausgestellt dass es in der Zwischenzeit viele andere auch erwischt hat.
Wie von @Providence erwähnt (vermutlich Dengue zumindest die Symptome würden darauf hindeuten)
Vielen Dank für Hilfe und ein schönes Wochenende.

Social Media