Fragen zur Steuererklärung 2024 in Kolumbien

Plastik, Scheck´s, Überweisungen, Automaten, Banken und alles was zum Thema passt.

Themenstarter
zuzzuz
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 58
Registriert: 18. Dez 2016, 22:22

Fragen zur Steuererklärung 2024 in Kolumbien

Beitrag von zuzzuz »

Hallo ihr Lieben,

bei mir steht nun die erste Steuererklärung für Kolumbien an. Ich habe den Beitrag von Eisbär gelesen.

1 Was fällt unter Einkommen, ist das weltweite Einkommen oder nur das Einkommen aus kolumbianischen Quellen gemeint? (ich habe nur deutsche Kunden).

2 Kann man pauschal sagen, wie hoch der Steuersatz ist? Ich habe mal 35% gehört. Gibt es so etwas wie Stufen, wie in Deutschland? Werden die Steuern dann ab dem ersten Euro berechnet oder gibt es einen Freibetrag?

3 Kennt jemand Möglichkeiten zur Steuerreduzierung (nur legal)?

Ich hoffe jemand kann mir helfen und einen Beitrag auch für andere leisten.
Benutzeravatar

Fusagasugeno
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 923
Registriert: 14. Okt 2012, 14:04
Alter: 66

Fragen zur Steuererklärung 2024 in Kolumbien

Beitrag von Fusagasugeno »

1) Es gilt das weltweite Einkommen und Vermoegen. (Ausser Du hast Liegenschaften oder Beteiligungen in einem Land das ein Steuerabkommen mit Kolumbien hat)
2) Es beginnt so bei 70 bis 80 Mio, ist abgestuft und erreicht das Maximum so bei 150 Mio, alles ohne Gewahr ist Monate her das ich das gelesen habe.
3) Ja es gibt pauschale Abzuege die zugelassen sind. Ich wuerde empfehlen dir fuer die erste einen Steuerberater zu Hilfe zu nehmen.
Hast Du schon eine Steuernummer (RUNT). Je nach dieser Nummer wird deine Erklaerung im August oder September faellig.

Sobald das Formular Online ist, mache ich einige Tests und berichte nachher. Duerfte aber nicht vor Juli der Fall sein.
Eres feliz, eres Fusagasugeño :-)

gordito54
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 157
Registriert: 9. Jul 2021, 09:11
Wohnort: Cartago/Valle
Alter: 69

Fragen zur Steuererklärung 2024 in Kolumbien

Beitrag von gordito54 »

Ich werde mir 2025 einen Steuerberater hier in Cartago suchen, der die Erklärung 2024 für mich fertig macht. Nach dem, was ich bisher hier in Erfahrung gebracht habe, liege ich noch unter dem Satz und werde wohl nichts zahlen müssen.
Ich hatte in Deutschland auch immer ein Büro, daß das für mich erledigt hat, solange ich selbstständig war.

Social Media