Diskussion über kolumbianisches Essen

Eine kleine Rezeptecke in die Ihr Eure selbstgemachten Rezepte einbringen könnt und alles was zum Thema Essen & Trinken passt.
Forumsregeln
Bitte keine aus dem Internet kopierten Rezepte & Bilder hier einstellen. Kreativität zählt.
Benutzeravatar

Macondo
Forenmoderator
Forenmoderator
Beiträge: 1139
Registriert: 21. Mai 2010, 18:54
Alter: 61

Diskussion über kolumbianisches Essen

Beitrag von Macondo »

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

@CaliChamp
Gut zu wissen! Danke für die Info.

Benutzeravatar

hoffnung_2013
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 1793
Registriert: 14. Jul 2009, 07:41
Alter: 71

Diskussion über kolumbianisches Essen

Beitrag von hoffnung_2013 »

Stimmt!
Ich habe dort auch schon verschiedene dt. Produkte gekauft. Es gibt auch in Tomatensoße eingelegten Hering von Appel.
Gruß
P.

Benutzeravatar

Macondo
Forenmoderator
Forenmoderator
Beiträge: 1139
Registriert: 21. Mai 2010, 18:54
Alter: 61

Diskussion über kolumbianisches Essen

Beitrag von Macondo »

Im Exito gibt es manchmal von der Firma "Lekker" das Produkt Knackwurst, das seinem Namen alle Ehre macht. Absolut vergleichbar mit Deutscher Qualität, doch leider nur selten im Angebot. Manchmal kaufe ich auch Spanische "Chorizo Casero" von der Firma Quijote. Apropos Chorizo's: Die Stadt Santa Rosa de Cabal ist nicht nur berühmt wegen der Thermalbäder, sondern auch wegen der sehr gut schmeckenden Chorizo's, eine Räucherwurst die gegrillt wird.

Benutzeravatar

hoffnung_2013
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 1793
Registriert: 14. Jul 2009, 07:41
Alter: 71

Diskussion über kolumbianisches Essen

Beitrag von hoffnung_2013 »

... auch das kann ich nur bestätigen!
Gruß
P.

Benutzeravatar

Nasar
Forenanimator
Forenanimator
Beiträge: 2863
Registriert: 13. Aug 2009, 00:54
Wohnort: Suba

Diskussion über kolumbianisches Essen

Beitrag von Nasar »

Träumt weiter vom Deutschen Essen :denke: Im Kolumbianischen Alltag :bye: Heute gab es bei uns Mondongo (Kuttelsuppe) lecker :mrgreen:
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.

Benutzeravatar

Macondo
Forenmoderator
Forenmoderator
Beiträge: 1139
Registriert: 21. Mai 2010, 18:54
Alter: 61

Diskussion über kolumbianisches Essen

Beitrag von Macondo »

Mondongo esse ich in Kolumbien auch sehr gerne! Allerdings, das Badische Rezept meiner Mutter finde ich unerreichbar gut ;)

Benutzeravatar

Nasar
Forenanimator
Forenanimator
Beiträge: 2863
Registriert: 13. Aug 2009, 00:54
Wohnort: Suba

Diskussion über kolumbianisches Essen

Beitrag von Nasar »

Heute erinnerst du dich an das Badische Rezept deiner Mutter. :klat: Später erinnern sich deine Kinder hoffentlich an das Kolumbianische Rezept ihrer Mutter :klat: Und das wird ihnen besser schmecken :denk:
Fünf sind geladen, zehn sind gekommen, gieß Wasser zur Suppe, heiß alle willkommen.

Benutzeravatar

Macondo
Forenmoderator
Forenmoderator
Beiträge: 1139
Registriert: 21. Mai 2010, 18:54
Alter: 61

Diskussion über kolumbianisches Essen

Beitrag von Macondo »

Meine Kinder essen weder Badische Kutteln noch Kolumbianische Mondongo, sie schwören beide auf Sushi :lach: ! Spass beiseite, hoffentlich hast Du recht, es ist vollkommen in Ordnung, daß unsere Mütter die besten Köche der Welt sind, egal welcher Nationalität. :fel:

Benutzeravatar

calista
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 31
Registriert: 22. Jan 2013, 19:19

Diskussion über kolumbianisches Essen

Beitrag von calista »

Ihr seid halt alle alte Hasen, meine 4 Wochen beschränkten sich grösstenteils auf Einkäufe im La14, Makro ,Jardin plaza oder rebajon, der Nähe halt zu Calicanto, König Zufall hat mir keine Knacker beschert, trotzdem bin ich nachwievor begeistert und angetan von Kolumbien, speziell von meiner Freundin, ordentliche Hausmannskost mit Charakter. ;)

Benutzeravatar

Macondo
Forenmoderator
Forenmoderator
Beiträge: 1139
Registriert: 21. Mai 2010, 18:54
Alter: 61

Diskussion über kolumbianisches Essen

Beitrag von Macondo »

@calista
Ja, bei uns in der Stadt funktioniert der Buschfunk, falls neue Knackwürste eintreffen erfolgt ein Rundruf an die Landsleute.
Glückwunsch zu Deiner Frau, hier erweist sich: "Liebe geht durch den Magen!" :fel:

Benutzeravatar

hoffnung_2013
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 1793
Registriert: 14. Jul 2009, 07:41
Alter: 71

Diskussion über kolumbianisches Essen

Beitrag von hoffnung_2013 »

@Nasar

grrrrrrrrrr!!!!!!!!!!!!!!





Bei dieser Antwort wurde das Vollzitat laut unseren Forenregeln automatisiert entfernt. Powered by Datacom © 2014
Gruß
P.

Benutzeravatar

Tom
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 80
Registriert: 25. Sep 2009, 22:14
Wohnort: Berlin, Deutschland
Alter: 47

Diskussion über kolumbianisches Essen

Beitrag von Tom »

Mir ist es fast egal was es zu Essen gibt! Was mir sehr wichtig ist, ist Fisch!! Und gerade an der Küste Kolumbiens habe ich bis jetzt immer leckeren und guten Fisch bekommen. Auch wenn es teilweise sehr einfache Gerichte waren.
Aber insgesamt findet eigentlich jeder etwas für seinen Geschmack. Auch wenn der eine oder andere länger suchen muss!

Aber was ich auch noch sehr mag, ist diese traditionelle Suppe, Sancocho! Ich habe sie in verschiedenen Variationen gegessen. Mir schmeckt sie sehr gut!


logo123
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 39
Registriert: 9. Mai 2012, 18:34

Diskussion über kolumbianisches Essen

Beitrag von logo123 »

unter panaleman.com.co wird man auch fündig um in Bogota Brot Wurst und Käse zu bekommen. Gerade in USAQUEN hats ein solcher Kleinladen der deutsche und schweizer Produkte anbietet.


Lutze
Gesperrt
Beiträge: 214
Registriert: 21. Feb 2011, 16:19
Alter: 54

Diskussion über kolumbianisches Essen

Beitrag von Lutze »

Toska, Du sagst 500g Mehl. Was fuer ein Mehl? Welche Sorte? Weissbrot gibts hier schon genug, da muss man nicht selber backen.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5077
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43

Diskussion über kolumbianisches Essen

Beitrag von Ernesto »

Auch mit Weizenmehl kann man sehr gute Sachen machen die es nicht zu kaufen gibt. Auch kann man das Weizenmehl mit anderen Mehlsorten mischen oder einfach anderes Mehl verwenden. Was Toska schreibt ist richtig, Mehl, Wasser, Hefe, Salz und etwas Zucker. Fertig ;-)

Benutzeravatar

hoffnung_2013
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Beiträge: 1793
Registriert: 14. Jul 2009, 07:41
Alter: 71

Diskussion über kolumbianisches Essen

Beitrag von hoffnung_2013 »

@Ernesto, welche andere Mehlsorten gibt es denn hier?
Gruß
P.