Informationen zur Corona-Impfung in Kolumbien

Alles zum Thema Coronavirus (COVID-19)

Glboetrotter
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 343
Registriert: 15. Nov 2019, 06:05

Impfstoff gegen Covid-19 in Kolumbien für alle kostenlos

Beitrag von Glboetrotter »

Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Wäre ich über 70 Jahre alt, wäre ich auch für die Impfung. Das ist gut mit ab 2022 in Kolumbien. Man kann man beobachten, wie es wirkt in den anderen Ländern.
Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 11335
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Gobierno colombiano se tardó en gestionar la vacuna contra el COVID-19, según procurador

Beitrag von News Robot »

Países de la región como Argentina, Chile y Brasil ya informaron que entre diciembre y enero empiezan a llegar las primeras vacunas contra el covid-19.

“Hoy le estamos exigiendo además al Gobierno Nacional total transparencia en el manejo del tema de las vacunas. Todo parece indicar, y nos tienen que convencer de lo contrario, que hemos llegado tarde a la posibilidad de vacunar a los colombianos en las próximas semana”, dijo el procurador.

continuar

Infobae
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Beiträge: 11335
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

¿Colombia está en riesgo por posible fracaso del mecanismo Covax?

Beitrag von News Robot »

No obstante, la agencia de noticias Reuters publicó una denuncia basada en documentos secretos a los que sus periodistas tuvieron acceso, en donde dice que el plan de la OMS estaría en riesgo de fracasar y que los países más pobres del mundo no tendrían vacunas sino hasta 2024.

continuar

Semana
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8423
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Mit 1,7 Millionen Dosen von Pfizer startet die Impfung im Februar

Beitrag von Eisbaer »

Der Januar wird ein Monat der wichtigen Vorbereitungen für die Impfung von Covid-19 sein, und der Februar wird der Monat des Beginns der Impfung sein, sagte Minister Fernando Ruiz, als er den Plan erläuterte, der für 2021 vorbereitet wird.

"Im Februar werden wir die erste ersten Impfstoffe haben, die von Pfizer stammen und das sind 1,7 Millionen Dosen.
Im Januar werden wir an dem ganzen Plan arbeiten, der mit den territorialen Einheiten gemacht werden muss, um die Standorte zu lokalisieren und die Punkte vorzubereiten, an denen die Impfung durchgeführt werden soll", sagte der Minister.

Mit dieser ersten Charge und nach dem bereits entworfenen Plan, sind die ersten, die geimpft werden, das medizinische Personal "und wir werden mit Menschen über 80 Jahren fortfahren. In der zweiten Gruppe sind die 60- bis 79-Jährigen und dann kommen die Menschen mit Begleiterkrankungen", erklärt Ruiz.

Mit dieser Strategie wird es möglich sein, die Sterblichkeit zu senken, da das erste Ziel darin besteht, sicherzustellen, dass diejenigen, die am meisten gefährdet sind zu sterben, auch die ersten Impfungen erhalten. Dann kommt eine zweite Phase, die darauf abzielt, die allgemeine Bevölkerung zu impfen, wozu auch das Militär, Lehrer und alle, die in der Pflege anderer arbeiten, gehören, da auch sie ein Risiko darstellen, sagte Ruiz.

"Dieser ganze Plan, den wir im Jahr 2021 machen wollen, und wie wir bereits angekündigt haben, werden wir keine Kinder unter 16 Jahren oder schwangere Frauen impfen, weil die Studien, die es zu den Impfstoffen gibt, diese Bevölkerungsgruppen nicht abdecken, so dass es nicht genug Informationen gibt, um das Risiko für diese Menschen zu kennen", erklärte der Leiter des Portfolios.

Er fügte jedoch hinzu, dass im Laufe des nächsten Jahres weitere Studien erscheinen könnten, die mehr Gewissheit für diese Bevölkerungsgruppen bringen werden.

Die Regierung unterzeichnete den Vertrag mit AstraZeneca am 16. Dezember über 10 Millionen Dosen und mit Pfizer am 17. Dezember über die gleiche Anzahl. Zusätzlich wurde seit dem 30. Oktober die multilaterale Vereinbarung mit dem Covax-Mechanismus unterzeichnet, für 20 Millionen Dosen. Insgesamt 40 Millionen Dosen, die im Laufe des nächsten Jahres in Kolumbien ankommen werden.

Derzeit sind 1,5 Millionen Menschen als Covid-19-positive Fälle registriert, die nicht in die erste Phase des Impfprogramms einbezogen werden.



Schwierige Zeiten
brauchen gute Berichterstattung


kolumbienforum.NET braucht Spenden um seine informelle Arbeit fortsetzen zu können.

Hilfst Du mit?

Wenn Du dieses Forum magst und etwas Wertschätzung zeigen möchtest, dann fühle Dich frei... Bild ... helfen uns, das Forum aufrechtzuerhalten.
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Beiträge: 8423
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

In Kolumbien sollen bald Impfdosen gegen Bezahlung verfügbar sein

Beitrag von Eisbaer »

Das Gesundheitsministerium teilte heute mit, dass jeder der möchte und die Mittel hat, sich privat gegen Covid-19 impfen lassen kann, sobald der Impfstoff verfügbar ist.

"Wir öffnen die Tür für die Möglichkeit, im Rahmen der Notfallverordnungen Impfstoffe für den privaten Gebrauch einzuführen. Das Einzige, was verlangt wird, ist, dass derjenige, der sich impfen lässt, registriert wird", sagte der Leiter des Gesundheitsministeriums gegenüber der Zeitung El Tiempo.
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe doch bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

Glboetrotter
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 343
Registriert: 15. Nov 2019, 06:05

Impfstoff gegen Covid-19 in Kolumbien für alle kostenlos

Beitrag von Glboetrotter »

Die Regierungen der Länder haben ein Gesetz erlassen, dass ein Geimpfter mit Nebenwirkungen nicht den Impfhersteller verklagen kann. Das ist einmalig in Bezug auf Impfungen und Medikamente.

Wieso verlangten dies die Impfhersteller? Weshalb nimmt die Regierung das Gesundheitsrisiko nach der Impfung von den Impfhersteller ab?

Mir wurden heute auch noch Hinweise zugespielt von Zeitungsartikeln in Frankreich und USA in Bezug auf über 20 bekannte Nebenwirkungen (bis zum Versterben) von den Behörden (Quelle: CDC von den USA). Ich kenne jedoch diese Zeitungen nicht und möchte hier nicht mögliche dumme und falsche Info posten.



Moderation: Beitrag nach hier verschoben. Oswaldo
Benutzeravatar

bastians
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 438
Registriert: 7. Mär 2010, 18:30

Impfstoff gegen Covid-19 in Kolumbien für alle kostenlos

Beitrag von bastians »

Wahrscheinlich würden die Impfstoffhersteller den Impfstoff noch deutlich länger testen oder die Kosten der Einzeldosis soweit erhöhen, dass ihr finanzielles Risiko bei Nebenwirkungen gedeckt ist. Beides ist nicht unbedingt im Interesse der Regierung(en).

Glboetrotter
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 343
Registriert: 15. Nov 2019, 06:05

Impfstoff gegen Covid-19 in Kolumbien für alle kostenlos

Beitrag von Glboetrotter »

Interview im ARD Extra mit dem CEO von Biontech vor wenigen Tagen. Ab Minute 3 (bis 5) wird es interessant.

youtu.be/j4FUxumG4NM




Moderation: Beitrag ins bestehende Thema verschoben. Oswaldo

biciaxel
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Beiträge: 43
Registriert: 20. Mai 2019, 00:17
Wohnort: Pereira
Alter: 58

Impfstoff gegen Covid-19 in Kolumbien für alle kostenlos

Beitrag von biciaxel »

Es ist interessant, zu hören, das Herr Sahin sich nicht mit seinem eigenen Impfstoff impfen lässt, um seinen möglichen " Ausfall " zu vermeiden und das auch noch mit nicht benannten legalen Regelungen zu begründen versucht.

Hier im Dorf lebt ein amerikanischer Chemieingenieur, der im Oktober und November per Home-Office an der Entwicklung eines Covid Impfstoffs für eine US Firma mitgearbeitet hat, welcher momentan in den Vereinigten Staaten getestet wird.

Mein Bekannter nun ist ehrlicher als Herr Sahin von Biontech:
Er wird sich nicht, weder mit dem ihm mitentwickelten noch irgend einem anderem schon zugelassenem Impfstoff, impfen lassen, weil seiner Meinung nach die Testphasen zu kurz waren und die Testgruppen zu klein. Und er sich daher um mögliche Langzeitnebenwirkungen Sorgen macht.
Benutzeravatar

MMMatze
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 219
Registriert: 9. Feb 2019, 18:58

Impfstoff gegen Covid-19 in Kolumbien für alle kostenlos

Beitrag von MMMatze »

in min 3:54 sagt Herr Sahin wörtlich : ja, ich möchte mich natürlich liebend gern auch impfen lassen. Danach kommt ein "aber", das ist richtig . Der Mann ist Wissenschaftler, kein großer Rhetoriker, von seiner ganzen Art her eher zurückhaltend. Daher hat er nicht ganz geschliffen begründet, dass er noch nicht dran ist und dass es eben für jede Person an systemrelevanten Schaltstellen gewisse Verhaltensvorgaben gibt.

Es steht euch frei, es so zu interpretieren, wie ihr meint. Ich halte mich lieber an die recht dünnen Fakten. Ich kann nicht erwarten, dass gegen ein Virus, dass vor 1 Jahr began sich ihn der ganzen Welt zu verbreiten, ein 10Jahre lang getester Impfstoff in der Schublade liegt . Und 10 Jahre warten ist für mich keine Option.
Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5459
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43

Impfstoff gegen Covid-19 in Kolumbien für alle kostenlos

Beitrag von Ernesto »

Ich stimme dem, was @MMMatze schreibt voll und ganz zu. Habe das Video schon bei der Erstausstrahlung im TV gesehen.

Vielleicht erklärt uns @Glboetrotter was ab Minute 3 (bis 5) für ihn so interessant wird.

Glboetrotter
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 343
Registriert: 15. Nov 2019, 06:05

Impfstoff gegen Covid-19 in Kolumbien für alle kostenlos

Beitrag von Glboetrotter »

@ Ernesto:
Mit einem gesunden Menschenverstand bemerkt man, dass der CEO von Biotech weder sich selber noch seine Mitarbeiter mit dem eigenen Impfstoff impfen lassen will. Die Erklärungen dazu sind nicht ehrlich (rechtliche Gründe hätte jedermann und/oder das Personal könnte krankheitsbedingt ausfallen, was es virusbedingt natürlich auch könnte).
Wäre der Wirkstoff effektiv und ganz ohne Nebenwirkungen, dann würde eine solche Diskussion nicht aufkommen und man würde sich bedenkenlos impfen lassen.

Unklar ist für uns, weshalb du dies anders siehst, Ernesto?

Das gibt einem einfach zu denken. Auch müssten die Politiker im Eigeninteresse sich publikumswirksam doch möglichst schnell impfen lassen gegen diesen unsichtbaren, gefährlichen Gegner. Und falls nicht, ist der Virus nicht so gefährlich wie behauptet oder die Impfung möglicherweise zweifelhaft oder die Politiker lieben das Risiko, respektive vertrauen auf das eigene Immunsystem des Körpers, weil sie keiner Risikogruppe angehören.
Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 5459
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43

Impfstoff gegen Covid-19 in Kolumbien für alle kostenlos

Beitrag von Ernesto »

Publikumswirksam kann man sich auch mit Placebo impfen lassen.

Vielleicht solltest du mal folgendes lesen:
Antworten des Robert Koch-Instituts und des Paul-Ehrlich-Instituts zu den 20 häufigsten Einwänden gegen das Impfen Stand: 22.4.2016 (Erstveröffentlichung: 2007) ⇨ rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Bedeutung/Schutzimpfungen_20_Einwaende.html

Zum Thema habe ich sonst nichts mehr zu sagen.
Benutzeravatar

MMMatze
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 219
Registriert: 9. Feb 2019, 18:58

Impfstoff gegen Covid-19 in Kolumbien für alle kostenlos

Beitrag von MMMatze »

Zunächst einmal steht Ernesto ja mit seiner Meinung nicht alleine da. Den Leuten, die anderer Meinung sind, den gesunden Menschenverstand abzusprechen und den für sich selbst zu vereinnahmen finde ich ziemlich entlarvent.

Welche Beweise hast du denn, dass Herr Sahin nicht ehrlich ist? Mit solchen Aussagen sollte man schon vorsichtig sein.

Am meisten würde mich aber doch interessieren wie du dir denn die nähere Zukunft ohne Impfung vorstellst. Hoffst du, ähnlich wie Herr Trump. dass sich das Virus über Nacht in Luft auflöst ? Oder hoffst du einfach darauf, dass es genug Deppen gibt, die sich impfen lassen, damit die Herdenimunität erreicht wird?

Wie reagierst du, wenn z.B. eine Fluggesellschaft von ihrem Hausrecht Gebrauch macht und dir die Beförderung verweigert ?

Es ist leicht, gegen Alles zu sein, aber wie sehen die Alternativen aus?

Dass der Impfstoff wirksam ist, ist ziemlich sicher , dass er in den USA bei 200.000 verabreichten Dosen bei 6 Patienten allergische Reaktionen ausgelöst hat wurde berrichtet, und dass Langzeitschäden ncht gänzlich ausgeschlossen werden können liegt leider in der Natur der Sache.

Also heisst es abwägen. Ich bin gegen Impfpflicht, und unbedingt für eine kostenlose Impfmöglichkeit für Jedermann . Von öffentlichen Showimpfungen halte ich auch rein garnix.
Benutzeravatar

bastians
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 438
Registriert: 7. Mär 2010, 18:30

Impfstoff gegen Covid-19 in Kolumbien für alle kostenlos

Beitrag von bastians »

@Glboetrotter

Ich verstehe die Aussage des Herrn Sahin so, dass er sehr wohl sich und seine Mitarbeiter Impfen lassen will um sich und ihn vor einem Ausfall (durch Infizierung/Erkrankung, nicht durch Impfschaden!) zu schützen. Aber er will sich halt auch an Recht und Gesetz halten (und keine Vorzugsbehandlung).

Man kann das ganze natürlich mit sogenantem Menschenverstand auch böswillig interpretieren...
Benutzeravatar

Genuasd
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 527
Registriert: 27. Dez 2015, 12:46

Impfstoff gegen Covid-19 in Kolumbien für alle kostenlos

Beitrag von Genuasd »

Ich habe einen Bekannten, der Attila Hildmann neuerdings nacheifert und sich den Spam bei telegram gibt (neben Volksverhetzung wird dort u.a. Werbung für eigene Produkte betrieben), daher werde ich manchmal auch damit konfrontiert.

Neuerdings sind Bilder/Memes im Umlauf, die Sahins Aussage zum Impfen absichtlich missverstehen und die Sau durchs Dorf treiben.
Irgendwie muss man ja Aufmerksamkeit erzeugen und sei es durch Worte in den Mund legen.