Endlich wieder: 5 Wochen Kolumbien, aber mit Fragen

Für alle Fragen zu Reisen, Busfahrten - einfach alles was mit der Reise zu tun hat.

Themenstarter
Wieschke
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 58
Registriert: 14. Nov 2017, 05:56

Endlich wieder: 5 Wochen Kolumbien, aber mit Fragen

Beitrag von Wieschke »

Hallo Gemeinde!

Nach 2 Jahren privat bedingter Pause, reise ich ab dem 4. Juli wieder für 5 Wochen durch Kolumbien. Mir sind die Corona-Lage als auch die Ein- und Ausreisebestimmungen bekannt. Dennoch ergeben sich für mich folgende Fragen, da ich durch manche Regeln und regionale Unterschiede nicht durchsehe.

Ich plane folgende Orte / Regionen zu besuchen: San Andres, Bucaramanga, Cucuta, Medellin und Cartagena.

Gibt es in diesen Ecken coronabedingte Besonderheiten, die sich von den allgemeinen Regeln unterscheiden?
Gibt es Orte, wo zumindest testweise, die Gastronomie geöffnet ist?
Findet zumindest noch Straßenverkauf von Streetfood statt?
Bei den Touren / Aktivitäten gibt es außer den Hygieneregeln keine Einschränkungen? Werden ja zumindest allesamt unter Verweis auf Maske etc. noch angeboten.

Mir fallen sicher noch mehr Fragen ein, das wären aber erstmal die wichtigsten.

Vielen Dank!

Gruß

Patrick
Benutzeravatar

Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 6283
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürich / Seefeld

Endlich wieder: 5 Wochen Kolumbien, aber mit Fragen

Beitrag von Ernesto »

Zurzeit steigen die Coronazahlen auf Höchstwerte. Dazu wird im Land gestreikt.
Wie es Anfang Juli aussieht, kann wohl keiner sagen.

Die Regierung verfolgt eisern den Plan, alles zu öffnen, egal was kommt.
Bist du gegen Corona geimpft?

Die Hygieneregeln existieren, leider halten sich die wenigsten daran.

Themenstarter
Wieschke
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 58
Registriert: 14. Nov 2017, 05:56

Endlich wieder: 5 Wochen Kolumbien, aber mit Fragen

Beitrag von Wieschke »

Ich bin was die Regeln und die Maßnahmen betrifft sicher ganz anderer Meinung als Du. Deshalb lass uns da nicht drüber diskutieren. Auch eine Impfung kommt für mich nicht in Frage. Vielleicht in ein paar Jahren mit Langzeitstudien. In Deutschland hat sich nun gezeigt, dass keine Maßnahme etwas bewirkt. Das bestätigt meine Meinung.

Aber wie gesagt: Möchte nicht darüber diskutieren.

Mich interessieren bitte Antworten auf meine Fragen zu meiner Reise!

Vielen herzlichen Dank!

anuja
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 214
Registriert: 8. Dez 2020, 12:24

Endlich wieder: 5 Wochen Kolumbien, aber mit Fragen

Beitrag von anuja »

Der gute Ton macht die Musik. Wie im Leben, so in der Community. Einzeiler gelöscht.

Themenstarter
Wieschke
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 58
Registriert: 14. Nov 2017, 05:56

Endlich wieder: 5 Wochen Kolumbien, aber mit Fragen

Beitrag von Wieschke »

Bitte jedem seine Meinung lassen!
Benutzeravatar

Providence
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 67
Registriert: 22. Jul 2018, 18:31

Endlich wieder: 5 Wochen Kolumbien, aber mit Fragen

Beitrag von Providence »

Ich kann vor allem zu San Andres etwas sagen: dort scheint der Tourismus wie eh und je, es gibt zwar Massnahmen und immer mal wieder "toque de quedas", wobei sich kaum jemand dran hält. Restaurants und Strände sind wieder geöffnet (Clubs weiss ich nicht), Ausflüge möglich. Kriminalität steigend, Bandenaktivität steigend, beides auch Festland betreffend, würde sicherlich im Moment keine Überlandfahrten planen und mich auch ansonsten nicht ausserhalb abgetretener Touristenpfaden bewegen. Schön, wenn Corona für Dich kein Problem zu sein scheint, ausser bzgl. Einschränkungen bei deiner Reise. Es gilt aber auch zu bedenken, dass es an den meisten Orten wenig/schlechte bis keine Gesundheitsversorgung gibt, z.T. die UCIs voll sind und die Leute froh wären, hätten sie die Möglichkeit auf eine Impfung. Ich finde es befremdlich, mit so einer dekadenten und vor allem auch rücksichtslosen Haltung während einer weltweiten Pandemie in ein solches Land zu reisen. Aber eben, wir wollen ja nicht diskutieren :nie:
Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben.
A.v.Humboldt

MMMatze
Verified
Ehemalige/r
Offline
Beiträge: 273
Registriert: 9. Feb 2019, 18:58

Endlich wieder: 5 Wochen Kolumbien, aber mit Fragen

Beitrag von MMMatze »

Jedem seine Meinung. Ja ok. Aber dann auch jedem seine Gesundheit! Dann kann ich als Impfgegner aber auch eigentlich wirklich nicht guten Gewissens in naher Zukunft nach Kolumbien reisen.

Meine Meinung......aber jetzt halte ich dann auch wieder meinen Mund, versprochen.

Themenstarter
Wieschke
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 58
Registriert: 14. Nov 2017, 05:56

Endlich wieder: 5 Wochen Kolumbien, aber mit Fragen

Beitrag von Wieschke »

Hier sieht man, wie die Menschen gespalten und manipuliert werden. Jemand der sich nicht voreilig unerforschte Sachen impfen lässt, ist gleich Impfgegner, Coronaleugner und oft schlimmeres. Ich bin gegen vieles geimpft, aber diesen Kram lasse ich mir nicht impfen bis alles gründlich studiert wurde. Ich kenne viele Corona-Patienten, auch schwere Fälle und sogar Tote. Die Überlebenden und mich eint aber die Erkenntnis, dass keine Maßnahme sie hätte schützen können und also auch keine Maßnahme wirksam ist. Letzteres belegen neuerdings auch Studien in Deutschland. Der Virus ist da, er wird es bleiben und das ist bedauerlich. Ich kenne ebenso viele Impfopfer. Von starken Nebenwirkungen bis hin zum (genau wie bei Corona mutmaßlichen) Tod kurz nach der Impfung sind in meinem Umfeld alle Sparten vertreten. Auf beiden Seiten!

Immer wieder wird es einige hart treffen. Aber durch die Maßnahmen schaffen wir erst die Mutanten. Wir sollten uns gerade in einem solchen Forum einig sein, dass man geteilter Meinung sein darf und dafür auch gute Gründe haben kann. Und auch darüber einig, dass man sich Grundrechte wie Reisefreiheit nicht erimpfen lassen muss. Diese sind unverhandelbar und solange es offene Grenzen gibt, sollte jeder mit jeder x-beliebigen Meinung diese auch nutzen dürfen. Und das auch ohne Diskriminierung.
Benutzeravatar

Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 6283
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürich / Seefeld

Endlich wieder: 5 Wochen Kolumbien, aber mit Fragen

Beitrag von Ernesto »

@Wieschke

Wie gesagt verfolgt die Regierung eisern den Plan Mitte Juni alles zu öffnen, egal was kommt.
Heute hörte ich in den Mittagsnachrichten, dass unter anderem in Monteria und Santa Marta schon ab heute alles auch Bars und Diskotheken wieder offen sind. Coronabedingte Besonderheiten können eintreten, wenn Städte/Gemeinden/Regionen eine UCI-Auslastung von 85% erreichen. Bürgermeister dürfen dann Restriktionen für diese Gebiete erlassen. Festgehalten ist alles im Dekret Nr. 580 vom 31. Mai 2021. Wenn alles so läuft, wie die Regierung sich es vorstellt, solltest du im Juli/August alles bereisen können, was du möchtest.

Themenstarter
Wieschke
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 58
Registriert: 14. Nov 2017, 05:56

Endlich wieder: 5 Wochen Kolumbien, aber mit Fragen

Beitrag von Wieschke »

Vielen, vielen Dank!
Benutzeravatar

CaribicStefan
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 611
Registriert: 2. Mai 2010, 15:29
Wohnort: Medellin
Alter: 52

Endlich wieder: 5 Wochen Kolumbien, aber mit Fragen

Beitrag von CaribicStefan »

Beitrag von der Administration gelöscht.
https://www.youtube.com/watch?v=GJm7H9IP5SU

Thomasjun.
Kolumbien-Neuling
Kolumbien-Neuling
Offline
Beiträge: 11
Registriert: 23. Aug 2020, 16:48

Endlich wieder: 5 Wochen Kolumbien, aber mit Fragen

Beitrag von Thomasjun. »

War vor 4 Wochen in San Andres. Tagsüber halten sich viele an die Masketragpflicht, doch am Abend steigen am Strand die Partys. Alle ohne Masken, trinken alle aus 1 Becher usw. Dort hatte ich manchmal das Gefühl Corona gibt es dort nicht.

Themenstarter
Wieschke
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 58
Registriert: 14. Nov 2017, 05:56

Frage zur Maskenpflicht in Kolumbien

Beitrag von Wieschke »

Ist die Maskenpflicht auch gefallen?

Nico
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 220
Registriert: 21. Jul 2014, 20:43

Frage zur Maskenpflicht in Kolumbien

Beitrag von Nico »

Nein. Gott sei Dank nicht, denn das wäre bei dem undisziplinierter Verhalten vieler nicht auszudenken.

hollaho
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 83
Registriert: 22. Sep 2016, 08:15

Endlich wieder: 5 Wochen Kolumbien, aber mit Fragen

Beitrag von hollaho »

Ich würde raten nur Direktflüge ab/nach Deutschland zu buchen und bei Rückkehr zeitlich flexibel zu sein. Es besteht bei ungünstiger Entwicklung in Kolumbien die deutliche Gefahr, daß das Land zum Virusvariantengebiet hochgestuft wird, was sich auf die Flugverbindungen drastisch auswirken könnte, vor allem wenn dann noch Drittstaaten involviert sind.

Diese Entscheidungen sind bekanntlich schon etwas politisch. Auch da bringt es im Zweifelfall dann nix drüber zu diskutieren. Die Auswirkungen auf Flugverfügbarkeiten sind bei einer solchen Hochstufung schlicht zu erwarten. Erwartungsgemäß werden Maßnahmen bei Rückkehrern aus diesen Gebieten deutlich stringenter durchgesetzt als ansonsten, was natürlich die Stornozahlen explodieren läßt.

Social Media