Auswandern nach Kolumbien mit Job in Deutschland

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die den Schritt schon gewagt haben.
Benutzeravatar

Genuasd
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 904
Registriert: 27. Dez 2015, 12:46

Auswandern nach Kolumbien mit Job in Deutschland

Beitrag von Genuasd »

⇒ Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

8 mio... damit liegst du weeeeeit überm Schnitt und das bei 20h.
ich würde versuchen mir dieses Standbein aufrecht zu erhalten, indem ich mich unverzichtbar für die Firma mache.
Als Freelancer hängt man dann etwas in der Luft, wenn ein Folge-Projekt ausbleibt.
Irgendwann bist du gut eingelebt und kannst es bei Deutschen Firmen versuchen, aber auch die werden dir einen lokalen Vertrag geben.
versuch etwas zu netzwerken (zB AHK).
viel Erfolg!

Themenstarter
zuzzuz
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Offline
Beiträge: 44
Registriert: 18. Dez 2016, 22:22

Auswandern nach Kolumbien mit Job in Deutschland

Beitrag von zuzzuz »

Meine Frau meint jetzt, dass es problematisch wäre viel Geld auf dem Konto zu haben, wenn wir einreisen bzw das Visum beantragen. Wegen Narcotraffic oder weil wir dann sehr hohe Steuern zahlen müssten. Es handelt sich lediglich um 20.000 Euro. Das sollte doch nicht zu viel sein, um in ein anderes Land umzuziehen. Was meint ihr?
Benutzeravatar

Genuasd
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 904
Registriert: 27. Dez 2015, 12:46

Auswandern nach Kolumbien mit Job in Deutschland

Beitrag von Genuasd »

wie soll jemand mitbekommen, was du auf der Kante hast?
Sonst eröffne doch noch ein Sparbuch in Deutschland, solange du noch hier gemeldet bist?!
Dein deutsches Konto musst du ja nicht aufgeben, oder was hattest du mit der Knete vor?

desertfox
Verified
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Offline
Beiträge: 1036
Registriert: 24. Aug 2012, 19:57
Wohnort: Unterfranken
Alter: 64

Auswandern nach Kolumbien mit Job in Deutschland

Beitrag von desertfox »

@zuzzuz,

also € 20000 sind nun keine sooo große Summe. Und wenn Du umziehen willst hast Du erst mal Investitionen..., da sind € 20000 wirklich keine große Summe die Ruck zuck weg (ausgegeben) ist ..
Benutzeravatar

Genuasd
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 904
Registriert: 27. Dez 2015, 12:46

Auswandern nach Kolumbien mit Job in Deutschland

Beitrag von Genuasd »

so viel Geld auf dem Girokonto sollte man trotzdem nicht unbedingt haben.
Gibt ja genügend online Sparbücher, wo du das Geld innerhalb von 1 Werktag auf dein Girokonto buchen kannst, wenn du was brauchst.
in Kolumbien wirst du ja auch ein zusätzliches Bankkonto eröffnen.

Themenstarter
zuzzuz
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Offline
Beiträge: 44
Registriert: 18. Dez 2016, 22:22

Auswandern nach Kolumbien mit Job in Deutschland

Beitrag von zuzzuz »

@desertfox das habe ich ihr auch schon gesagt. Sie meinte wir würden damit nur Probleme und ärger bekommen. Kann nicht wirklich verstehen wieso, deshalb meine Frage oben.

wie soll jemand mitbekommen, was du auf der Kante hast? Sie meint wenn wir das Visum beantragen würde das gecheckt und das würde dann Fragen aufwerfen ob wir das Geld illegal hätten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Staat sagt "hey du kriegst kein Visum weil du 20000€ auf deinem Konto hast". Eigentlich müsste das doch positiver sein als wenn ich nichts hätte.

Fritzchen
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 128
Registriert: 28. Aug 2020, 15:05

Auswandern nach Kolumbien mit Job in Deutschland

Beitrag von Fritzchen »

@ zuzzuzm

Eventuell meinte deine Frau ja wegen Geldwäsche gesetz. Also Überweisungen bei mehr als 10000€. Rein Theoretisch dürftet ihr den Betrag sogar in Bar mitnähmen. Du 10000 und Sie 10000. Musst dafür deiner Frau vertrauen können und darfst natürlich niemanden erzählen wann Ihr nach Kolumbien kommt. :lol: Etwas mehr Risiko dafür besserer Wechselkurs und keine dummen fragen.
Zuletzt geändert von Fritzchen am 2. Jul 2022, 14:08, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar

Genuasd
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 904
Registriert: 27. Dez 2015, 12:46

Auswandern nach Kolumbien mit Job in Deutschland

Beitrag von Genuasd »

richtig, ab 10k wäre es deklarierungspflichtig, wenn man das Geld einführt.
Aber du führst das Geld ja nicht automatisch ein, nur weil du dort lebst und es auf einem deutschen Konto liegt.
Wenn du das für dein Visum wirklich angeben musst, verschieb es doch zur Sicherheit auf ein anderes Konto, gibt ja genügend kostenlose Angebote.
Wäre auch nichts illegales, es sei denn die verlangen einen Offenbarungseid, aber das würde mich doch schwer wundern.

Und was Geldwäsche betrifft: du hast das Geld vermutlich angespart, also legal erwirtschaftet und in Deutschland besteuert - also nachvollziehbar, es sei denn du hast viele Bargeldeinzahlungen.
wenn du das Geld wirklich in CO einführen möchtest, dann wäre die Lösung von Fritzchen wohl das einfachste.
ich jedenfalls hatte in Kolumbien weiterhin mein deutsches Konto und regelmäßig dort abgehoben.

Woyzeck
Ehemalige/r
Offline
Beiträge: 160
Registriert: 1. Jul 2018, 15:48

Auswandern nach Kolumbien mit Job in Deutschland

Beitrag von Woyzeck »

@zuzzuz

Das wahrscheinlichste Szenario ist, dass deine Frau Unsinn erzählt hat.
Oder hat sie dir auch eine gesetzliche Grundlage für die Behauptung genannt, es wäre in irgendeiner Form problematisch, mit 20.000 € auf einem deutschen Konto nach Kolumbien einzureisen oder ein Visum zu beantragen? Falls nein, dann macht es überhaupt keinen Sinn, da nun rumzuspekulieren, was sie damit gemeint haben könnte. In Kolumbien (und nicht nur da) hat man's nicht so mit Fakten. Das allgemeine Bildungsniveau gleicht einem deutschen Grundschulabschluss. Da werden halt Dinge für wahr gehalten und rumerzählt, die man irgendwo mal gehört hat und nicht weiter hinterfragt, ob dem nun tatsächlich so ist oder nicht.

Fritzchen
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 128
Registriert: 28. Aug 2020, 15:05

Auswandern nach Kolumbien mit Job in Deutschland

Beitrag von Fritzchen »

@ Woyzeck,

bei dem Betrag, wenn es eh nach Kolumbien gelangen soll durchaus recht haben. Was Drogenhandel, Geldwäsche und Steuern anbelangt, kennen sich die dummen Kolumbianer meistens besser aus als wir.🤦‍♂️

Themenstarter
zuzzuz
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Offline
Beiträge: 44
Registriert: 18. Dez 2016, 22:22

Auswandern nach Kolumbien mit Job in Deutschland

Beitrag von zuzzuz »

Danke für eure Antworten genau so hatte ich das auch bisher angenommen. Würde mich wirklich wundern wenn die wegen so einem kleinen Betrag stressen würden.

Social Media