Befristeter Mietvertrag - vorzeitige Kündigung

"Schaffe schaffe häusle baue" ...
Alles was mit dem Thema Grunderwerb (Kaufen & Mieten) zu tun hat - ist hier richtig.

Themenstarter
vertigo75
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 683
Registriert: 21. Jun 2014, 00:12

Befristeter Mietvertrag - vorzeitige Kündigung

Beitrag von vertigo75 »

Hallo,

Der auf 1 Jahr befristete Mietvertrag hat sich um 1 Jahr verlängert, da nicht rechtzeitig gekündigt.

Familie soll im Juni nach Deutschland kommen, fast 6 Monate vor Ablauf des Mietvertrags. Damit wäre eigentlich eine Strafzahlung von 3 Monatsmieten erforderlich. Gibt es in Kolumbien etwas wie ein Sonderkündigungsrecht, weil Umzug ausser Landes würde ich also sowas bezeichnen und man nichts bezahlen muss. Kann man hier nur auf den guten Willen des Vermieters hoffen und was könnte man ihm vorschlagen?

Gehört zu der Strafzahlung dann auch die Zahlung der administracion?
Benutzeravatar

Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 6500
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürch

Befristeter Mietvertrag - vorzeitige Kündigung

Beitrag von Ernesto »

Wie jeder Vertrag kann auch der Mietvertrag vorzeitig gekündigt werden, wobei die Folgen einer vorzeitigen Beendigung zu beachten sind.
Je nach Vertrag muss der Mieter bei vorzeitiger Kündigung eine Vertragsstrafe oder die ausstehen Monatsmieten bis zum Ende des Vertrages zahlen.
Ich würde sagen, in diesem Fall solltest du wirklich auf den guten Willen des Vermieters hoffen.
Sag ihm doch einfach, dass sich unerwartet die Reise ergeben hat und du auf sein Entgegenkommen bezüglich einer frühzeitigen Kündigung des Mietverhältnisses hoffst. Dann würde ich seine Reaktion abwarten.

desertfox
Verified
Kolumbien-Experte
Kolumbien-Experte
Offline
Beiträge: 1101
Registriert: 24. Aug 2012, 19:57
Wohnort: Unterfranken
Alter: 65

Befristeter Mietvertrag - vorzeitige Kündigung

Beitrag von desertfox »

Viel Glück bei der vorzeitigen Kündigung und dem Entgegenkommen des Vermieters. Im allgemeinen sind die relativ stur..., selbst wenn sie schnell einen Nachmieter finden oder gar schon haben (hast Du mal versucht selbst einen Nachmieter zu finden den der Vermieter selbstverständlich akzeptieren muss) steckt man gerne die alte Miete UND die Miete des evtl. Nachmieters ein.
Die Administration ist sicher ein Teil des Mietvertrages, also bleibt die auch bei Dir hängen.

Wir hatten einen ähnlichen Fall vor 2 Jahren in der Hochphase von Corona als unsere Mieter (Eine Schule in Bogota) damals kündigten und die Mietleidute (Fußballlehrer aus Portugal) zurück nach Portugal gingen..., wir haben uns damals geeinigt, allerdings gab es da auch gewisse "Notstandsgesetze" wegen Corona. Wir haben aber recht schnell einen Nachmieter gefunden...

Social Media