eBay nach Kolumbien der Erfahrungsaustausch

Benutzeravatar

Themenstarter
Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 6500
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürch

eBay nach Kolumbien der Erfahrungsaustausch

Beitrag von Ernesto »

Bild

Zum ersten Mal habe ich ein paar Zubehörteile für meine Kameraausrüstung bei eBay bestellt.
Ich habe mich für eBay entschieden, da ich dort die Ware mit PayPal bezahlen kann.

Preislich war es bei encarguelo.com teurer und bei Aliexpress etwas billiger.
MercadoLibre hatte das Produkt auch, allerdings hätte ich 14 Tage auf die Auslieferung warten müssen und preislich war es wesentlich teurer.

Meine Bestellung, die aus China abgeschickt wurde, hatte ich trotz Streik in Kolumbien innerhalb von drei Wochen erhalten.
Gut verpackt und unbeschädigt kam die Ware an.
Ich habe den Eindruck, dass das Päckchen in Bogota neu verpackt wurde, denn der Absender war MailAmericas, Bogota.
Der Versand erfolgte GRATIS mit eBay international Standard Delivery.

Die ⇨ Sendeverfolgung funktionierte. Zugestellt wurde mit der kolumbianischen Postgesellschaft.

Hamid
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 314
Registriert: 4. Mai 2021, 09:56

Bbay nach Kolumbien der Erfahrungsaustausch

Beitrag von Hamid »

Das können sich die Chinesen auch leisten. Wie, ist mir ein Rätsel. Vielleicht werden dort Händler vom Staat beim Versand subventioniert. Anders kann ich mir den Gratis-Versand einer Displayabdeckung für meine Nikon D90 für 2,80 € über FRA per Luftpost nicht erklären.

Witzig sind oftmals die Bewertungen der Käufer. Wie sie oft für wenig Geld hohe Qualität erwarten. Oft haben chinesische Händler über 100 000 Bewertungen, wobei nicht jeder Käufer bewertet, und kommen auf 99%. Dennoch befinden sich darunter bis zu 40 negative Bewertungen der letzten 6 Monate, bei denen man sich noch die Produkte ansehen kann. Natürlich wird hier der Verkäufer nie bestraft. Denn 10% Verkaufsprovision an Ebay sind wichtiger, als der Käufer mit seinem 20 € Edelstahl-Reiskocher, der nach dem 3. Gebrauch beginnt zu rosten.
Benutzeravatar

Themenstarter
Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 6500
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürch

eBay nach Kolumbien der Erfahrungsaustausch

Beitrag von Ernesto »

Vor meiner Abreise habe ich noch mal bei eBay bestellt. Wieder aus China.
Dieses Mal musste ich 12 US$ für den Transport bezahlen.
Die Sendung war insgesamt 19 Tage unterwegs.

Der Versand erfolgte mit dem chinesischen Versandunternehmen 4PX. Am 06.07. kam es beim Zoll in Bogotá an. Von dort wurde es am 07.07. an das Unternehmen ProShips übergeben. Da stoppe dann das Tracking.

Da ich die Nummer bei der kolumbianischen Postgesellschaft 4-72 nicht finden konnte schrieb ich gestern an ProShips und fragte, mit wem ich die Zustellung zu erwarten habe. Die meinten mit deren Tracking System könnte ich alles nachverfolgen. Dem war leider nicht so.

Meine Freundin teilte mir vor ein paar Stunden mit, das die Zustellung heute mit Servientrega erfolgte.

Bis auf die Sendeverfolgung, die ich als sehr wichtig empfinde hat es geklappt.
Benutzeravatar

Themenstarter
Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 6500
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürch

eBay nach Kolumbien der Erfahrungsaustausch

Beitrag von Ernesto »

Mitte Juni habe ich ein Ersatzteil über ebay in Shenzhen, China bestellt. Der Warenwert lag bei 150 US$.
Heute wurde es in Copacabana (Ant.) durch die kolumbianische Postgesellschaft 4-72 zugestellt.
Der Empfänger brauchte nichts zu zahlen. ;-)

Die Sendung war diesmal sehr lange unterwegs. Ganze 45 Tage. Es ging von China nach Malaysia, dann nach Hongkong und von dort nach Bogotá wo es auch ziemlich lange verblieb.


zum vergrössern anklicken
und dann nochmal anklicken
.
Benutzeravatar

smokeout
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 129
Registriert: 4. Jun 2021, 00:39

eBay nach Kolumbien der Erfahrungsaustausch

Beitrag von smokeout »

glaub eher die sind überfordert habe für 30€ wert gemischtes paket 10€ zoll bezahlt Begründung sei so deklariert.
Benutzeravatar

Themenstarter
Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 6500
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürch

eBay nach Kolumbien der Erfahrungsaustausch

Beitrag von Ernesto »

Habe gerade von Europa aus bei Ebay USA einen Laptop als Geschenk mit Zustellung in Kolumbien bestellt.

Der Preis des Gerätes liegt bei US$ 279,00, Versand per FedEx kostet US$ 30,07 dazu Steuern in Höhe von U$ 67,23 (Dieser Betrag umfasst die anfallenden Gebühren, Steuern, Maklergebühren und sonstige Kosten.) Zugestellt soll Ende des Monats werden.

Werde über weitere Erfahrungen dazu berichten ;-)

Bei Käufen unter 200 US$ fallen keine Steuern an. Bei der Besteuerung wird der Warenwert zugrunde gelegt, die Versandkosten haben mit den Steuern nichts zu tun!
Benutzeravatar

Themenstarter
Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 6500
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürch

eBay nach Kolumbien der Erfahrungsaustausch

Beitrag von Ernesto »

Soeben erhielt ich von eBay eine Mail, die das Versenden bestätigt.
Bin mal gespannt, wie lange die Sendung unterwegs ist. Ich melde mich dann wieder.
Hola, Ernesto, tu pedido se envió. Número de seguimiento: 3937454xxxx. La información de seguimiento estará disponible dentro de unas horas después del envío.
Benutzeravatar

Themenstarter
Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 6500
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürch

eBay nach Kolumbien der Erfahrungsaustausch

Beitrag von Ernesto »

Die Sendung hat den US-Zoll passiert und ist jetzt mit DHL Express auf dem Weg zum Empfänger in Kolumbien.
Von eBay sowie von DHL habe ich dazu eine E-Mail erhalten.
Die Zustellung ist für Ende der Woche zugesagt, spätestens am 07.02.23
Ich lasse mich überraschen.

Bild
zum vergrössen anklicken
Benutzeravatar

Themenstarter
Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 6500
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürch

eBay nach Kolumbien der Erfahrungsaustausch

Beitrag von Ernesto »

Ich melde mich nochmal vor der Anlieferung zum Thema Sendeverfolgung.

Bei FedEX war es exemplarisch, ich war ständig, auch über die kleinste Änderung informiert. So wusste ich jederzeit, wo die Sendung war!
Die Sendeverfolgung von DHL ist, wie schon andere hier im Forum sagen, grottenschlecht. Seit dem 31.01., siehe oben, an dem DHL die Sendung übernommen hat, gibt es keine Änderung. Eine Anfrage per E-Mail blieb unbeantwortet. Bei eBay habe ich auch angefragt, die wiederum antworteten sehr schnell. Es heisst, ich soll mir keine Gedanken machen, die Sendung sei durch den Zoll in Bogotá und werde am 07.02. zugestellt.
Benutzeravatar

Themenstarter
Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 6500
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürch

eBay nach Kolumbien der Erfahrungsaustausch

Beitrag von Ernesto »

Heute wurde die Sendung durch DHL zugestellt. Gegen Mittag wurde diese per SMS und E-Mail für den Spätnachmittag angekündigt.
Soweit alles gut. Nur die Sendeverfolgung von DHL hing heute Mittag immer noch auf dem gleichen Punkt wie weiter oben gezeigt.
Sonst hat alles wunderbar funktioniert. In Kolumbien sind wie erwartet keine weiteren Zahlungen angefallen.

Social Media