Wie miete ich eine Immobilie in Kolumbien

"Schaffe schaffe häusle baue" ...
Alles was mit dem Thema Grunderwerb (Kaufen & Mieten) zu tun hat - ist hier richtig.
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Offline
Beiträge: 8616
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Wie miete ich eine Immobilie in Kolumbien

Beitrag von Eisbaer »

Da der Kolumbianer nicht immer der pünktlichste Bezahlter ist, gibt es in Kolumbien viele Unternehmen, die sich auf das Vermieten von Immobilien wie Wohnungen, Häusern etc. spezialisiert haben. Dies mit dem Sinn, dass diese Firme dem Besitzer die Miete incl. Nebenkosten garantiert, also auch bezahlt, wenn der Mieter das mal nicht tut.

Über solch eine Firma einen Mietvertrag abzuschließen, ist für einen Ausländer nicht ganz einfach.
Im Regelfall verlangt diese Firma vom Mieter einen Einkommensnachweis und dazu zwei Bürgen, die ebenfalls ein Einkommen nachweisen müssen, einer davon muss über Grundbesitz verfügen. (Kann von Stadt zu Stadt leicht unterschiedlich sein.)

In ländlichen Gegenden, kleinen Städten wird auch heute noch oft direkt vermietet. Auch in einer Großstadt ist dies möglich, aber nicht ganz so einfach.

Ist es der Vermieter direkt, nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen und sich die Wohnung oder das Haus erst einmal anschauen. Gefällt es einem, hören, was der Vermieter verlangt. Meist geht es mit einem Vertrag, der beim Notar beglaubigt wird.

Findet Ihr nun nichts und der Weg geht zur Immobilienfirma, dann würde ich diesen anbieten eine angemessene Kaution zu hinterlegen - die beim Auszug wieder ausgehändigt werden.

Viel Glück bei der Wohnungssuche.
Eisbaer :br
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!