Computer in Kolumbien kaufen od. aus Deutschland mitbringen?

Hard- Software und alles was zum Thema passt ist hier gut aufgehoben.
Benutzeravatar

Themenstarter
Alvarez
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 389
Registriert: 26.10.2014
Wohnort: Bogotá

Computer in Kolumbien kaufen od. aus Deutschland mitbringen?

Beitrag von Alvarez » 5. Dez 2014, 22:08

Hallo,

ich würde mal gern wissen, ob es Sinn macht die Computer in Kolumbien oder hier in Deutschland
noch zu kaufen?

Wie sind denn die Preise für die Leistungsfähigen Geräte? Vergleichbar mit hier oder teurer?

Grüße
El que vive confiado, muere traicionado

Youtube: BucanerosLife
http://kolumbianischefrauen.de/

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4977
Registriert: 05.10.2010

Computer in Kolumbien kaufen od. aus Deutschland mitbringen?

Beitrag von Ernesto » 6. Dez 2014, 01:32

Vor zwei Jahren hätte ich gesagt, mitbringen. Meinen Laptop habe ich aus den USA. Die Preise sind gewaltig runter gegangen. Gut ist auch, das man beim Kauf eines Gerätes nicht für die installierte Software bezahlen muss. Nächstes Jahr will ich mir auch was neues zulegen. Glaube das ich es hier kaufe.

Benutzeravatar

Themenstarter
Alvarez
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 389
Registriert: 26.10.2014
Wohnort: Bogotá

Computer in Kolumbien kaufen od. aus Deutschland mitbringen?

Beitrag von Alvarez » 6. Dez 2014, 01:45

Hast du vielleicht irgendwelche Seiten dazu?

Weil Saturn und MediaMarkt gibt es ja nicht :D :D *spaß bei seite*

So gängige Anbieter.. muss das ein bisschen kalkulieren.

Danke
El que vive confiado, muere traicionado

Youtube: BucanerosLife
http://kolumbianischefrauen.de/

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4977
Registriert: 05.10.2010

Computer in Kolumbien kaufen od. aus Deutschland mitbringen?

Beitrag von Ernesto » 6. Dez 2014, 02:56

Morgen schaue ich was ich im Netz finde. Eventuell auch mal bei Mercadolibre schauen. :gu:

Benutzeravatar

Themenstarter
Alvarez
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 389
Registriert: 26.10.2014
Wohnort: Bogotá

Computer in Kolumbien kaufen od. aus Deutschland mitbringen?

Beitrag von Alvarez » 6. Dez 2014, 03:53

Ich bin auch eben auf Mercadolibre ABER
Wie läuft das dort ab? Manche Preise scheinen mir zu billig dort ;)
El que vive confiado, muere traicionado

Youtube: BucanerosLife
http://kolumbianischefrauen.de/

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4977
Registriert: 05.10.2010

Computer in Kolumbien kaufen od. aus Deutschland mitbringen?

Beitrag von Ernesto » 6. Dez 2014, 17:46

Zu billig ist in Kolumbien nichts. Nach dem Mittagessen schaue ich mal dort.

Benutzeravatar

Toska
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 111
Registriert: 07.03.2011
Wohnort: Armenia

Computer in Kolumbien kaufen od. aus Deutschland mitbringen?

Beitrag von Toska » 6. Dez 2014, 21:17

Ich hab vor zwei Jahren noch meine Computer aus Deutschland per DHL schicken lassen. Das hat pro Paket 130,- Euro gekostet (2 PCs in 2 Paketen und 1 Paket mit drei Monitoren). Der Scheiß war drei Monate unterwegs und hier kam nur "Bruch und Dallas" an: Im Windows-PC waren die zwei High-End Grafikkarten aus den Slots gebrochen und an den Slotblechen abgerissen und das SLI-Kabel zerfetzt. Die PCI-Express Slots auf dem Motherboard waren zudem beide zerbrochen. In meinem Linux-PC war der CPU-Kühler von der CPU gerissen und als man dann mit dem Paket gewürfelt hat, hat der rumfliegende Kühler halt den RAM aus den Sockeln gehauen.

An schlechter Verpackung hats definitiv nicht gelegen. Da war genug Luftpolster-Folie drin, um die Titanic über Wasser zu halten. Ich vermute mal, man hat die Dinger unterwegs alle Stufen des Eifel-Turms runtergerollt und wollte mal testen, ob sie die aufgeklebten Beschleunigungsmesser bis Anschlag bringen können. Wenn du den Kram aus Deutschland schickst, empfehle ich auf alle Fälle schwere Bauteile im PC (Grafikkarten und Kühler) auszubauen, oder mit zugeschnittenen Styropor- oder Schaumstoff-Blöcken extra zu sichern. Lieber zuviel Vorsicht, als zu wenig. Und Festplatten halt sowieso ins Handgepäck.

Von den Preisen her: Ich war diese und letzte Woche mal wieder in Kolumbien PC-Teile shoppen, um einen PC aufzurüsten (Grafikkarte, Board, Prozessor, RAM). Ich hab die Preise mal mit Alternate.de in Deutschland und Tomshardware.com in den USA abgeglichen. Von den PC-Schubser hier in Armenia sind die meisten vom Preis her einen Tick höher, als wenn du den Kram direkt aus den USA importierst und Versand und Zoll reinrechnest. Natürlich gibt es Ausnahmen und so mancher Ladenhüter (Grafikkarten aus dem Mittelfeld des Leistungsspektrums) soll halt noch zu undiskutablen Preisen weg, weil die den mal teuer eingekauft haben und es (bislang) keiner wollte.

Mein Fazit: Wenn die bestehende Hardware noch gut ist, dann (mit viel "Dämmung") verschicken. Platten unbedingt vorher ausbauen und ins Handgepäck (hatte ich zum Glück damals gemacht). Wenn sowieso eine Neuanschaffung ansteht: In Kolumbien kaufen. Dort allerdings mit Lieferzeiten von 10-20 Tagen rechnen, wenn es Komponenten aus dem oberen Mittelfeld oder High-End ist. Der für mich entscheidende Vorteil dabei ist: Man kann halt hingehen und direkt mit denen verhandeln. Online und im Versandhandel sind Reklamationen ansonsten ein Graus. Alternativ halt in den USA bestellen. Das geht meiner Erfahrung nach flotter als der Versand aus Deutschland.
--
Grüße, Toska


Don-Pedrinio
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Beiträge: 777
Registriert: 14.04.2010
Alter: 14

Computer in Kolumbien kaufen od. aus Deutschland mitbringen?

Beitrag von Don-Pedrinio » 6. Dez 2014, 23:46

fuer den taeglichen normalen Gebrauch:
kaufe ich lieber in Kolumbien als in Europa, da ich hier einen PC ab der Stange rund 30% guenstiger kriege als in meiner Heimat.
hat im nachhinein allerdings einen gewaltigen Haken. ich habe einen Laptop in die CH mitgebracht. natuerlich ist saemtliches installierte drauf auf spanisch.
schreibe ich Mails, dann will dieses sch ... Programm staendig auf spanisch korrigieren, hahaha so wie hier auch. praktisch jedes Wort ist rot unterstrichen. will ich zum Beispiel oben oder dies schreiben, aendert mir das Programm automatisch auf oven und diez. mitlerweile sind mir diese aber egal. ich gehe nicht mehr zurueck und aendere den Buchstaben. wer das geschriebene lesen will versteht es auch, auch wenn der eine oder andere Buchstabe ihm spanisch vorkommt...

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4977
Registriert: 05.10.2010

Computer in Kolumbien kaufen od. aus Deutschland mitbringen?

Beitrag von Ernesto » 7. Dez 2014, 00:17

@Don-Pedrinio

ich vermute das du ein Spanisches Windows mit dem Internet Explorer hast. Der Deutsche IE läuft leider nicht unter dem Spanischen Windows. Hier hilft z.B. ein Deutscher Firefox. Für die mail könntest du Mozilla Thunderbird verwenden. Die Rechtschreibkorrektur kann für beliebige Sprachen installiert und mit einem Klick aktiviert werden.

Windows 7 Ultimate sollte auch in Deutsch gehen.

Benutzeravatar

KolumbienLindaTours
Reiseagentur
Reiseagentur
Beiträge: 335
Registriert: 12.10.2012
Wohnort: Cali

Computer in Kolumbien kaufen od. aus Deutschland mitbringen?

Beitrag von KolumbienLindaTours » 7. Dez 2014, 02:05

Ja ich denke man kommt günstiger in Kolumbien und spart sich die ganzen Adapter weil die Steckdose ja anders ist. Gerad aktuell haben wir im "Alkosto" einen Asus i7, ziemlich leichtes model mit Polimer-Akku für längere Lebensdauer, Windows 8 naja und den üblichen Schnickschnack. Preis 1.800.000COP etwa 640EUR.

Benutzeravatar

CaliChamp
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 120
Registriert: 13.08.2013
Wohnort: Cali

Computer in Kolumbien kaufen od. aus Deutschland mitbringen?

Beitrag von CaliChamp » 7. Dez 2014, 02:51

Vieleicht findest Du unter

--> lapasarela.net (ohne www davor)

ein paar Infos. La Pasarela ist hier in Cali das einschlägige Einkaufszentrum wo dutzende kleine Läden alles zum Thema Computer verkaufen. Wenn man was spezielles sucht, dann ist das hier die richtige Adresse. Für Stangenware kann man auch bei den einheimischen Warenhäusern bzw. Supermärkten gucken. Das wären halt z.B. Exito, Jumbo oder (wie schon erwähnt) Alkosto. Die dürften auf ihren Webseiten auch ein paar Preise haben.

Benutzeravatar

ramklov
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 332
Registriert: 03.08.2009
Wohnort: Pendler OÖ-Cartagena

Computer in Kolumbien kaufen od. aus Deutschland mitbringen?

Beitrag von ramklov » 21. Dez 2014, 13:25

ich würde das teil mit aus DE nehmen.

bei profigeräten lohnt sich eventuell ein abstecher in die USA.

ich pers. nehme jedes mal wenn ich nach CO komme, 2-3 altgeräte aus Ö mit, für bekannte, verwandte oder oder........
die meisten brauchen die teile sowieso nur für facebook und co

ramklov
Niemals ohne Eiklar im Kühler durch Kolumbien!

Benutzeravatar

sbwebmel
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Beiträge: 68
Registriert: 07.03.2013
Wohnort: Cartagena
Alter: 39

Computer in Kolumbien kaufen od. aus Deutschland mitbringen?

Beitrag von sbwebmel » 23. Dez 2014, 19:41

ich habe meinen laptop vor 2 jahren hier gekauft.. in einem ganz normalen pc-laden. ich habe denen eine liste mit programmen gegeben, die ich gerne hätte, habe alles auf deutsch bekommen und fertig... nach ein paar tagen, war die windows 7 version abgelaufen LOL aber gut, da hilft man sich im internet..
die tastatur bleibt natürlich auf spanisch, aber die ist ja intern schnell auf deutsch umgestellt. und wo sich die buchstaben und zeichen befinden muss man halt wissen ;o)
ich würde jederzeit wieder einen laptop hier kaufen
**************************
Neueste Erkenntnis:
Du kannst Kolumbien nicht ändern. Pass dich an oder geh nach Hause...

Benutzeravatar

hoffnung_2013
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 1799
Registriert: 14.07.2009
Alter: 71

Computer in Kolumbien kaufen od. aus Deutschland mitbringen?

Beitrag von hoffnung_2013 » 26. Dez 2014, 22:11

...also ich habe beim Kauf meines Laptops KEINE dt. Windows 8 Version bekommen.
Gruß
P.

Benutzeravatar

Ernesto
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Beiträge: 4977
Registriert: 05.10.2010

Computer in Kolumbien kaufen od. aus Deutschland mitbringen?

Beitrag von Ernesto » 27. Dez 2014, 00:08

@hoffnung_2013

Wenn ich nicht ganz falsch liege, dann kann die Version ULTIMATE von Windows 7 auch auf Deutsch eingestellt werden.