Mobiler W-Lan Router in Kolumbien?

Hier passt alles rein was mit Internet, Festnetz, Mobilfunk, VoIP etc. zu tun hat.
Benutzeravatar

Don Maximo
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 383
Registriert: 2. Mai 2015, 01:51

Mobiler W-Lan Router in Kolumbien?

Beitrag von Don Maximo »

⇒ Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Habe mal kurz nachgeschaut, da ich das E5377 noch nicht kannte. Wird als Nachfolger des E5372 angepriesen. Technisch konnte ich jedoch keinen Unterschied feststellen, abgesehen der geringere Masse und des geringeren Gewichtes (48g leichter). Es Funktionieren somit garantiert beide in Kolumbien.
Zudem werden sie u. A. auch von Claro und Movistar Colombia vertrieben. (5377 ab COP 228'000 ist ein fairer Preis für so ein gerät!)
Am besten schaust vor Ort, ob vielleicht mit einem Abo das dir zusagt, kombinieren kannst
Virtus Junxit Mors Non Separabit

Themenstarter
vertigo75
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 683
Registriert: 21. Jun 2014, 00:12

Mobiler W-Lan Router in Kolumbien?

Beitrag von vertigo75 »

Preis wäre ja billiger als in Deutschland:-) dann müsste ich also in nen clarladen, exito etc?? zwecks solch eines paketes?
Benutzeravatar

Don Maximo
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 383
Registriert: 2. Mai 2015, 01:51

Mobiler W-Lan Router in Kolumbien?

Beitrag von Don Maximo »

Ja, und verschiedene Anbieter Vergleichen (Claro, Movistar, Orange).
Den Preis des Gerätes ist eins, dann musst Du den "Plan" vergleichen, wie viele GB und auf welcher "Banda" kann massive (Daten Übertragungsgeschwindigkeit) und ob die gebiete auch abgedeckt sind, in denen du das Gerät einsetzen willst.

Aber da musst schon vor Ort jemanden fragen der auf dem aktuellen Stand ist, vielleicht ist ja auch hier im Forum jemand up to date.
Virtus Junxit Mors Non Separabit
Benutzeravatar

KolumbienLindaTours
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 332
Registriert: 12. Okt 2012, 14:57
Wohnort: Cali

Mobiler W-Lan Router in Kolumbien?

Beitrag von KolumbienLindaTours »

Hallo Leute,
ich habe einen surf-stick (huawei e303) und diesen stecke ich in einen tp-link portable 3g/4g wireless n router (tl-mr3040). Damit kan ich unterwegs ueber mein tablet-pc ins internet. Beide geraete haben zusammen 160.000cop gekostet also ungefaehr 50eur. Der router hat eine eigene batterie und nutze den zu hause als w-lan erweiterung da das grundsignal nicht in allen zimmer gut ist. Haben einen claro prepaid datentarif fuer 40.000cop im monat 2GB maximal. Alles in allem ein excelentes geraet und kann den surfstick natuerlich auch direk an den laptop anstoepseln. Ich schick vielleicht spaeter mal ein foto.

saludo

Themenstarter
vertigo75
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 683
Registriert: 21. Jun 2014, 00:12

Mobiler W-Lan Router in Kolumbien?

Beitrag von vertigo75 »

auch ne möglichkeit. surfstick in den router?

Themenstarter
vertigo75
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 683
Registriert: 21. Jun 2014, 00:12

Mobiler W-Lan Router in Kolumbien?

Beitrag von vertigo75 »

Amazon sagt über das Gerät, dass es also keine simkarten leser hat....
Benutzeravatar

KolumbienLindaTours
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 332
Registriert: 12. Okt 2012, 14:57
Wohnort: Cali

Mobiler W-Lan Router in Kolumbien?

Beitrag von KolumbienLindaTours »

Mein router kann wie gesagt w-lan weiterleiten oder sich mit einem surfstick verbinden oder netzwerk-internet in w-lan umwandeln. Das ding ist so gross wie handy aber ohne display.
Benutzeravatar

KolumbienLindaTours
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 332
Registriert: 12. Okt 2012, 14:57
Wohnort: Cali

Mobiler W-Lan Router in Kolumbien?

Beitrag von KolumbienLindaTours »

So hier nun das Foto - ich denke das ist die günstigste Variante. Und den W-Lan Router kann man dann wie gesagt zu Hause als W-Lan Erweiterung nutzen wenn man nicht in allen Räumen gutes Signal hat.
P1000226.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar

Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 6489
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürch

Mobiler W-Lan Router in Kolumbien?

Beitrag von Ernesto »

Den gleichen Surfstick habe ich auch. Ganz einfach zu handhaben. Automatische Erkennung der Simkarte. Einfach einstecken und loslegen. Keine Konfiguration nötig. :-)
Benutzeravatar

Don Maximo
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 383
Registriert: 2. Mai 2015, 01:51

Mobiler W-Lan Router in Kolumbien?

Beitrag von Don Maximo »

@vertigo75
Mit was für ein Gerät gehst dann ins Netz Laptop, Tablett? Hast Du dort kein USB Anschluss, damit Du direkt einen Stick anschliessen kannst?
Virtus Junxit Mors Non Separabit

Themenstarter
vertigo75
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 683
Registriert: 21. Jun 2014, 00:12

Mobiler W-Lan Router in Kolumbien?

Beitrag von vertigo75 »

Im Urlaub möchte ich nur mit dem iphone ins netz

Themenstarter
vertigo75
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 683
Registriert: 21. Jun 2014, 00:12

Mobiler W-Lan Router in Kolumbien?

Beitrag von vertigo75 »

Also mittlerweile tendiere ich doch stark mir ein Huawei Gerät zuzulegen.

Das gerät würde ich mir vielleicht schon hier kaufen, damit ich es ein bisschen vorher ausprobieren kann. Der claropreis klingt wirklich toll, sind die Pakte denn günstiger wenn ich sie mit einem solchen gerät in brasilien kaufe.

Zuletzt noch eine Frage zu den Paketen. Ich würde viel whatsapp nutzen und wohl auch skypen. Ein 2 GB Paket sollte doch ausreihen oder. Gibt es zwischen Claro und Moviestar, Unterschiede bezüglich der Netzqualität?? Wäre tigo auch ne Alternative wenn es also nur um den kauf einer prepaid simkarte gäbe?
Benutzeravatar

Don Maximo
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 383
Registriert: 2. Mai 2015, 01:51

Mobiler W-Lan Router in Kolumbien?

Beitrag von Don Maximo »

Hast du denn Simlock? falls ja, kannst Du das nicht entsperren (lassen).
In der CH zum Beispiel haben alle Netzanbieter den Simlock aufgehoben.

So kannst jeweils bei deiner Ankunft in Kolumbien die deutsche Sim mit der des des dortigen Anbieter austauschen!
Virtus Junxit Mors Non Separabit
Benutzeravatar

Wanderer
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 570
Registriert: 5. Mai 2010, 12:06

Mobiler W-Lan Router in Kolumbien?

Beitrag von Wanderer »

Brasilien? 2 GB reichen bei mir 2 bis 3 Wochen. Skype braucht viel, WhatsApp eigentlich wenig wenn man sich auf Textübertragung einschränkt. Wenn du Skype unbedingt brauchst, solltest du auf 4G (Geschwindigkeit) gehen. Ich habe Claro/Comcel 3G, da ruckelt alles nur langsam vor sich hin. Alle Anbieter haben vor und Nachteile. Uff, wie schon erwähnt ist eine preiswerte Alternative. Soweit ich weiß arbeiten die mit Tigo zusammen, haben jedoch nur 3G im Angebot. Ich würde es so machen wie Don Maximo schreibt. CO-Sim ins Iphone und los kann es gehen.

Themenstarter
vertigo75
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 683
Registriert: 21. Jun 2014, 00:12

Mobiler W-Lan Router in Kolumbien?

Beitrag von vertigo75 »

Woher weiss ich denn ob ich simlock habe oder nicht? ich habe ein iphone ohne vertrag, mir das iphone selber gekauft und derzeit auch eine prepaid karte drin.

Themenstarter
vertigo75
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 683
Registriert: 21. Jun 2014, 00:12

Mobiler W-Lan Router in Kolumbien?

Beitrag von vertigo75 »

also reden wir jetzt von einer lösung ohne router?

Social Media