Toyota Landcruiser: Eure Empfehlungen

wie Fahrerlaubnisse, Verkehrsregeln, Fahrzeugverschiffung, Fahrzeugkauf etc.
Reisen- und Reiseplanung mit dem Auto oder Motorrad.

Themenstarter
Dee-No
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 74
Registriert: 10. Nov 2017, 04:09

Toyota Landcruiser: Eure Empfehlungen

Beitrag von Dee-No »

Welches Toyota Landcruiser Modell (ab J7 - 1984) eignet sich eurer Meinung nach für Kolumbien (Umgebung Medellin und Karibikküste) am Besten und in welcher Konfiguration (Treibstoff, Getriebe etc.)? Möchte damit keinesfalls auffallen, daher kommt die neuste Generation (leider) nicht in Frage.
Benutzeravatar

Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 6354
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürch

Toyota Landcruiser: Eure Empfehlungen

Beitrag von Ernesto »

Toyota der neueren Generation siehst du hier an jeder Ecke. Mit einem alten fällst du mehr auf als mit einem neuen/neueren Modell.

--------

Was nie aus der Mode kommt ist der Toyota Macho FZJ73 ;-)




Zwei kurzzeitig nacheinander geschriebene Beiträge automatisiert zusammengefügt . Skript powered by Datacom © 2017
Benutzeravatar

Compadre
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 266
Registriert: 17. Nov 2012, 01:33
Wohnort: Bogotá

Toyota Landcruiser: Eure Empfehlungen

Beitrag von Compadre »

Willst du mieten oder kaufen?

Themenstarter
Dee-No
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 74
Registriert: 10. Nov 2017, 04:09

Toyota Landcruiser: Eure Empfehlungen

Beitrag von Dee-No »

@Ernesto: Dass man die in Poblado, Envigado etc. an jeder Ecke sieht weiss ich auch, aber bereits in tieferen Estratos von Medellin sind diese eher selten anzutreffen und in ländlicheren Gegenden stechen diese definitiv ins Auge, erst recht wenn dann noch ein blonder Gringo aussteigt ;)

Der FZJ73 gefällt mir auch ziemlich gut.

@Conpadre: Kaufen

Don-Pedrinio
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 827
Registriert: 14. Apr 2010, 19:05

Toyota Landcruiser: Eure Empfehlungen

Beitrag von Don-Pedrinio »

letzte Nacht haben sich zum ersten Mal die dunkel getoenten Scheiben bezahlt gemacht. mehr oder weniger. ein Motorradfahrer hat auf der Autobahn in jeden Wagen hinein geschaut als er diesen Ueberholte. auch unseren. dabei meinten die Kolumbianischen Freunde = das ist die Masche der Ladrones. einer faehr voraus und schaut sich die Personen im innern an und gibt dann an dritte Zeichen wenn er glaubt diesen koennte man ausrauben. logischerweise passiert sowas nie auf der Staedtischen Autobahn, aber es zeigt, dass man nirgens vor diesen Kleinkrimilellen sicher ist.

was das mit nicht auffallen zu tun hat? du faellst immer und ueberall auf, sobald du als Auslaender dich zu Fuss auf der Strasse bewegst. wenn man bei einem Fahrzeuginneres nicht ausmachen wer genau drin hockt, dann spielt es keine Rolle welches Alter das Fahrzeug hat. ich denke am besten faehrt man mit 3-6 Jahre alten Fahrzeugen aus erster Hand.

ich bin sehr viel in laendlichen Gegenden unterwegs. empfinden, dass ich da auffalle? nee, warum auch. meistens ist der Mensch generell mit sich selber beschaeftigt. erst dann wenn er angesprochen wird bemerkt er, dass er es mit einem Auslaender zu tun hat. sprichst du offen und neugierig mit ihm, dann faellst du ihm entsprechen possitiv auf.
so wie man in den Wald hinein ruft, so kommt es zurueck. es ist etwas vom schoensten hier immer und ueberall Campesinos anzusprechen, die haben immer viel zu erzaehlen....
Benutzeravatar

schweizer
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 687
Registriert: 28. Jul 2010, 14:06
Wohnort: Lugano

Toyota Landcruiser: Eure Empfehlungen

Beitrag von schweizer »

Zum Autokauf würde ich sagen, kauf dir das was du dir leisten kannst, das was dir gefällt und zu dir passt. Denke nicht an andere, denke zuerst an dich.

Bei getönten Scheiben sagte meine Frau immer, schau mal ein "sospechoso"...


Der an dieser Stelle eingestellte Kommentar hat gegen unsere Netiquette verstoßen, er wurde deshalb von der Seite genommen.
Mit freundlichen Grüßen, die Administration

OliCO
Gesperrt
Offline
Beiträge: 367
Registriert: 12. Aug 2016, 19:57

Toyota Landcruiser: Eure Empfehlungen

Beitrag von OliCO »

Ist das eigentlich richtig, daß die Zulassung eines älteren Autos - so in etwa 10 oder 12 Jahre - mit besonderen Kosten verbunden ist? Was besseres kann und will ich mir nicht leisten. Toyota Hilux, den ich als sehr stabil und zuverlässig kenne, kostet dann gern immer noch 20-25M.
Benutzeravatar

Ernesto
Verified
Kolumbien-Veteran
Kolumbien-Veteran
Offline
Beiträge: 6354
Registriert: 5. Okt 2010, 16:43
Wohnort: Zürch

Toyota Landcruiser: Eure Empfehlungen

Beitrag von Ernesto »

Bei einem Wagen, der älter als 10 Jahre ist wird es etwas schwieriger eine gute Versicherung zu finden, falls du ihn versichern willst.
Auch die Pflichtversicherung (SOAT) wird teurer wenn der Wagen älter ist.

Zulassen bei der zuständigen Stelle hat mit dem Alter des Wagens nichts zu tun.

OliCO
Gesperrt
Offline
Beiträge: 367
Registriert: 12. Aug 2016, 19:57

Toyota Landcruiser: Eure Empfehlungen

Beitrag von OliCO »

Aha, danke für die Info. Das ist also vllt. Verhandlungssache. Naja. Man wird sehen. Ohne Versicherung werde ich jedenfalls als "Gringo" nicht in Kolumbien fahren wollen ;)
Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Offline
Beiträge: 8627
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Toyota Landcruiser: Eure Empfehlungen

Beitrag von Eisbaer »

Kaufe nach Möglichkeit kein Fahrzeug mit "Küstenkennzeichen" wie z.B. Barranquilla, Cartagena etc. Die Fahrzeuge sind oft in schlechterem Zustand als gleichwertige aus dem Inland. Dazu sind sie beim Weiterverkauf schwer an den Mann zu bringen. Wenn Du mit dem Wagen in Barranquilla unterwegs bist, lasse ihn gut gegen Rost versiegeln.
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

OliCO
Gesperrt
Offline
Beiträge: 367
Registriert: 12. Aug 2016, 19:57

Toyota Landcruiser: Eure Empfehlungen

Beitrag von OliCO »

Hm … ich dachte eigentlich, ich kaufe GERADE einen mit Kennzeichen aus Barranquilla, wenn ich in Barranquilla wohne. Damit ich nicht so auffalle. Um die 25-30M bekommt man eigentlich schon eine Auswahl an - zumindest auf den Fotos - gut in Schuß scheinenden Fahrzeugen. Trotzdem besser einen aus Bogotá oder Medellín? Gibt es ja auch viele in Barranquilla.
Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Offline
Beiträge: 8627
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Toyota Landcruiser: Eure Empfehlungen

Beitrag von Eisbaer »

Auf jedem Fall besser aus dem Inland. In Medellín zum Beispiel gibt es Händler die ganz groß darauf hinweisen, das sie keine Fahrzeuge von der Küste in Zahlung nehmen oder im Auftrag verkaufen. Wichtig ist jedoch nicht nur das Kennzeichen, sondern, dass der Wagen auch wirklich da gefahren wurde wo er angemeldet ist.
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

Don-Pedrinio
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 827
Registriert: 14. Apr 2010, 19:05

Toyota Landcruiser: Eure Empfehlungen

Beitrag von Don-Pedrinio »

auf dem Occasion-Markt hat Bogota die groesste Auswahl und zumeist sind jene eher guenstiger.
ich habe vor 2 Jahren meine Occasion in Bogota gekauft und selber nach Medellin ueberfuehrt.
Nachteil ist eben, dass man nach Bogota reisen muss und die Autos ansehen. hatte damals 2 Termine. das eine eben kaufte ich.

bei jedem Transito kannst du das Nummernschild auf entsprechende Stadt umschreiben lassen. was sich dabei aendert ist dann aber lediglich unter der Nummer die Stadt. hier in Medellin fahren sehr viele mit Nummernschildern von Bogota. auch ich.

OliCO
Gesperrt
Offline
Beiträge: 367
Registriert: 12. Aug 2016, 19:57

Toyota Landcruiser: Eure Empfehlungen

Beitrag von OliCO »

Ah, danke für die Info bzgl. der Möglichkeit des Umschreibens!
Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Offline
Beiträge: 8627
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Toyota Landcruiser: Eure Empfehlungen

Beitrag von Eisbaer »

Wenn du ihn nach Barranquilla umschreiben lassen willst, dann kannst du auch direkt ein gepflegtes Fahrzeug in Barranquilla kaufen. Die Idee des nicht Umschreibens ist, dass der Wagen später einfacher zu verkaufen ist. Nicht Umschreiben, heißt nicht, das der Wagen auf jemand anderes angemeldet ist! Du kaufst z.B. in Medellín, dort meldest du den Wagen auf Dich an. Steuern bezahlst Du später im Internet. SOAT muss bei der Umschreibung noch gültig sein. Die Haftpflichtversicherung kaufst du in Barranquilla.
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

Social Media