14 Ärzteverbände fordern die Regierung auf ganz Bogotá sofort unter Quarantäne zu stellen

Benutzeravatar

Themenstarter
News Robot
Newsbot
Newsbot
Offline
Beiträge: 13413
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

14 Ärzteverbände fordern die Regierung auf ganz Bogotá sofort unter Quarantäne zu stellen

Beitrag von News Robot »

Medizinisch-wissenschaftliche Gesellschaften und Gesundheitsorganisationen haben Präsident Iván Duque und Bürgermeisterin Claudia López gebeten, wegen der Zunahme von COVID-19-Infektionen unverzüglich eine strenge Quarantäne in ganz Bogotá zu verhängen.

Catorce asociaciones médicas le piden al Gobierno cuarentena inmediata en toda Bogotá

Sociedades médico-científicas y agremiaciones de la salud pidieron al presidente Iván Duque y a la alcaldesa Claudia López implementar, de manera inmediata, una cuarentena estricta en toda Bogotá debido al aumento de contagios de COVID-19.

continuar

El Espectador
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Glboetrotter
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 704
Registriert: 15. Nov 2019, 06:05

14 Ärzteverbände fordern die Regierung auf ganz Bogotá sofort unter Quarantäne zu stellen

Beitrag von Glboetrotter »

Man sollte nur die Wohnhäuser oder allenfalls die Strassen von positiv infizierten Personen für 20 Tagen absperren mit 24 Stunden Bewachung (schlug ich schon vor 2 Monaten vor). Dann sollte man Tests machen von Personen (Zufallspersonen), die den Bus nehmen wollen oder in grossen Wohnüberbauungen leben, um zu wissen, wie viele haben den Virus ohne Symptome und müssten zu Hause bleiben. Falls man nur Personen mit Symptomen testet, wird man das Problem nie richtig analysieren und effektive Lösungen finden/anwenden.

Andernfalls riegelt man 10 Millionen Personen in Bogota ab und nur 10'000 sind aktuell krank (einer von Tausend; 999 Gesunde könnten nicht zur Arbeit usw.). Bei 10 Millionen Leute hat es immer kranke Leute dabei oder mit Herzinfarkt, Diabetis, Fieber, Krebs, Uebelkeit usw
Und freiwilliger Hausarrest .... wer hält das schon ein?

Falls eine Person Durchfall hat, dann denkt man auch nicht sofort an Cholera, woran jährlich Millionen sterben.
Und gemäss Wikipedia: Weltweit leiden pro Jahr schätzungsweise rund vier Milliarden Menschen unter Durchfall, 7,5 Millionen Menschen (vor allem Kinder) sterben an den Folgen.
Anmerkung von mir: 20'000 Tote pro Tag. Gestern starben 4'100 und vorgestern 5'000 Personen an/mit Covid-19.
Noch fragen dazu? Bitte keinen Durchfall bekommen. Es stinkt.

Bitte sperrt die Häuser zu, wo infizierte wohnen. Unfair für die wenigen betroffen Kranken, fair für die vielen Gesunden.

Social Media