Wichtige Hinweise des Auswärtigen Amtes

Hier werden die aktuellen Reise- & Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes, des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten und vom Bundesministerium Österreichs veröffentlicht.
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Offline
Beiträge: 8534
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Wichtige Hinweise des Auswärtigen Amtes

Beitrag von Eisbaer »

Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 und damit einhergehenden Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr sowie Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens wird vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Kolumbien weiterhin gewarnt.

Der reguläre Internationale Flugverkehr nach Kolumbien bleibt voraussichtlich bis Ende Oktober 2020 ausgesetzt. Es finden vereinzelt humanitäre Sonderflüge statt. Der nationale Personenflugverkehr ist zunächst bis 31. August 2020 ausgesetzt, mit Wiederaufnahme vereinzelter weniger Flugverbindungen im Pilotbetrieb.

Die Ausreise aus Kolumbien nach Europa ist derzeit nur mit humanitären Sonderflügen möglich. Verfügbare Informationen zu Sonderflügen veröffentlichen wir => hier.

Die Weiterreise innerhalb Europas ist für Personen, die an ihren Wohnsitz zurückkehren wollen, in der Regel möglich.

Die Bewegungsfreiheit in Kolumbien ist stark eingeschränkt. Die generelle Ausgangssperre mit etlichen Ausnahmeregeln für bestimmte Berufsgruppen und Aktivitäten wurde erneut bis zum 31. August 2020 verlängert, wobei regional/örtlich unterschiedliche Regelungen zu beachten sind. Besonders in Bogotá und weiteren großen Städten bleibt die Bewegungsfreiheit weiter stark eingeschränkt; das Verlassen der Stadt ist nur mit Sondergenehmigung möglich. Eine generelle Ausgangssperre gilt in Bogotá nach Endziffer des Ausweisdokuments (an geraden Tagen haben gerade Nummern Ausgangssperre und umgekehrt). Daneben gelten bis zunächst 23. August 2020 zeitlich versetzt nach Zonen Bogotás weitere Einschränkungen. Restaurants bleiben geschlossen, Geschäfte haben beschränkte Öffnungszeiten. Nur Supermärkte und Apotheken sind ganztägig geöffnet.

Eine weitere Verlängerung der Einschränkungen über den 31. August 2020 hinaus ist nicht auszuschließen.

Stand: 14.08.2020 - unverändert: 14.09.2020
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!
Benutzeravatar

ramklov
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 378
Registriert: 3. Aug 2009, 23:35
Wohnort: Pendler OÖ-Cartagena

Wichtige Hinweise des Auswärtigen Amtes / 14.08.2020

Beitrag von ramklov »

Bedeutet das Stufe 4 oder Stufe 6?
Niemals ohne Eiklar im Kühler durch Kolumbien!
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Offline
Beiträge: 8534
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Wichtige Hinweise des Auswärtigen Amtes / 14.08.2020

Beitrag von Eisbaer »

Soviel ich weiß gibt es beim Deutschen Auswärtigem Amt keine Sicherheitsstufen wie beim BMEIA, Außenministerium Österreich.

Das BMEIA schreibt: Stand 15.08.2020 (Unverändert gültig seit: 11.05.2020)

Hohes Sicherheitsrisiko (Sicherheitsstufe 4) im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) und damit einhergehenden massiven Einschränkungen im Reiseverkehr. Es wird dringend geraten, nicht unbedingt notwendige Reisen zu verschieben bzw. von bestehenden Rückreisemöglichkeiten Gebrauch zu machen.

Bitte halten Sie sich folgende Nummern für den Notfall griffbereit:
  • Notruf der Österreichischen Botschaft Bogota: +57 310 619 1837
  • Notruf des BMEIA: +43 501150 4411 oder +43 190115 4411
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!
Benutzeravatar

ramklov
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 378
Registriert: 3. Aug 2009, 23:35
Wohnort: Pendler OÖ-Cartagena

Wichtige Hinweise des Auswärtigen Amtes / 14.08.2020

Beitrag von ramklov »

Ahhhha....
Danke !!
Niemals ohne Eiklar im Kühler durch Kolumbien!
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Offline
Beiträge: 8534
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Wichtige Hinweise des Auswärtigen Amtes / 19.09.2020

Beitrag von Eisbaer »

Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 und damit einhergehenden Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr sowie Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens wird vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Kolumbien weiterhin gewarnt.

Die touristische Einreise nach Kolumbien ist für die Dauer des sanitären Ausnahmezustandes nicht möglich. Einreisen dürfen nach Maßgabe der kolumbianischen Quarantäneregeln derzeit nur bestimmte kolumbianische Staatsangehörige sowie bestimmte Personen mit dauerhaftem Wohnsitz („residencia“ mit Visa R und M) in Kolumbien.
Gem. der Resolution 1627/2020 des kolumbianischen Gesundheitsministeriums müssen Einreisende folgende Regelungen beachten:
  • Bei Einreise nach Kolumbien muss ein negativer COVID-19-PCR-Test vorgewiesen werden. Dieser darf bei Einreise nicht älter als 96 Stunden sein.
  • Bei internationalen Flügen ist vorab eine Registrierung über die App „Check-Mig“ erforderlich, welche von der Website der Migración Colombia heruntergeladen werden kann.
  • Des Weiteren müssen über die Anwendung CoronApp-Colombia Fragen zum Gesundheitszustand beantwortet werden.
Es besteht keine Pflicht zur Quarantäne, sofern bei Einreise der o.g. negative COVID-19 PCR-Test vorgewiesen wurde.

Die Bewegungsfreiheit in Kolumbien kann regional eingeschränkt sein. Die bis 31. August 2020 geltende generelle Ausgangssperre mit etlichen Ausnahmeregeln für bestimmte Berufsgruppen und Aktivitäten wurde zwar nicht erneuert, allerdings sind, weiterhin regional/örtlich unterschiedliche Regelungen zu beachten. Besonders in Bogotá und weiteren großen Städten kann die Bewegungsfreiheit auch kurzfristig wieder eingeschränkt werden. Restaurants bleiben geschlossen und Geschäfte haben beschränkte Öffnungszeiten. Nur Supermärkte und Apotheken sind ganztägig geöffnet. In Geschäften ist der Zugang geregelt nach der Endziffer des Ausweisdokuments (an geraden Tagen haben ungerade Nummern Zugang und umgekehrt).

Stand: 16.09.2020 - aktualisiert am 19.09.2020 - unverändert 14.10.2020
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Offline
Beiträge: 8534
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Wichtige Hinweise des Auswärtigen Amtes / 09.12.2020

Beitrag von Eisbaer »

Die Ausbreitung von COVID-19 führt weiterhin zu Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr und Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens.

Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Kolumbien wird derzeit gewarnt.

Kolumbien ist von COVID-19 besonders stark betroffen. Regionale Schwerpunkte sind u. a. die Metropolen Bogotá und Medellín, aber auch die Karibikküste.
Kolumbien ist weiterhin als Risikogebiet eingestuft.
Aktuelle und detaillierte Zahlen bieten das kolumbianische Gesundheitsministerium und die Weltgesundheitsorganisation WHO.
Einreise

Die kolumbianische Regierung hat die Entscheidung vom 5. November 2020, die Einreise deutscher Touristen kurzfristig zu beschränken, wieder zurückgenommen. Konkrete Rechtsauskünfte erteilen dazu das kolumbianische Außenministerium bzw. die kolumbianischen Auslandsvertretungen.

Nach den vorliegenden Informationen dürfte die Einreise per Flugzeug gemäß der Resolution 1627/2020 des kolumbianischen Gesundheitsministeriums unter folgenden Voraussetzungen wieder möglich sein:

- Bei internationalen Flügen ist vorab eine Registrierung über die App „Check-Mig“ erforderlich, welche von der Website der Migración Colombia heruntergeladen werden kann.
- Über die Anwendung CoronApp-Colombia müssen Fragen zum Gesundheitszustand beantwortet werden. Die übermittelten Daten werden an die kolumbianischen Gesundheitsbehörden weitergegeben. Einreisende werden von diesen nach Ankunft kontaktiert.

Weitere Hinweise dazu bietet das kolumbianische Außenministerium.

Stand 09.12.2020 - Unverändert seit 12.11.2020
____________________________________________________________________________________________________________________________

Von Reisen in folgende Departamentos bzw. Gebiete wird – mit Ausnahme von Fahrten auf Hauptstraßen zwischen Großstädten bei Tageslicht - dringend abgeraten:

- Norte de Santander (mit Ausnahme der Hauptstadt Cúcuta)
- Arauca (mit Ausnahme der gleichnamigen Hauptstadt)
- Vichada (mit Ausnahme der Hauptstadt Puerto Carreño)
- Guainía (mit Ausnahme der Hauptstadt Puerto Inírida)
- Guaviare (mit Ausnahme der Hauptstadt San José del Guaviare)
- Caquetá (mit Ausnahme der Hauptstadt Florencia)
- Östliche und südliche Teile von Meta (mit Ausnahme der Tourismusregion Caño Cristales)
- Putumayo (mit Ausnahme der Hauptstadt Mocoa)
- Nariño (außer der Hauptstadt Pasto und dem Grenzübergang Ipiales)
- Cauca (mit Ausnahme der Hauptstadt Popayán)
- Chocó (außer dem Küstenstreifen zwischen Nationalpark Utría und Punta Arusi)
- Ländliche Regionen im Norden von Antioquia
- Süd-Córdoba und Süd-Bolívar

Von Reisen in die unmittelbaren Grenzgebiete zu Venezuela wird abgeraten.
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Offline
Beiträge: 8534
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Hinweise des Auswärtigen Amtes zur Einreise nach Kolumbien / 11.12.2020 - 04.01.2021

Beitrag von Eisbaer »

Einreise nach Kolumbien:

Die kolumbianische Regierung hat die Entscheidung vom 5. November 2020, die Einreise deutscher Touristen kurzfristig zu beschränken, wieder zurückgenommen. Konkrete Rechtsauskünfte erteilen dazu das kolumbianische Außenministerium bzw. die kolumbianischen Auslandsvertretungen.

Nach den vorliegenden Informationen ist die Einreise nach Kolumbien per Flugzeug gemäß der Resolution 1627/2020 des kolumbianischen Gesundheitsministeriums grundsätzlich wieder möglich:
  • Bei internationalen Flügen ist vorab eine Registrierung über das elektronische Formular Check-Mig auf der Website der Migración Colombia erforderlich. Die Registrierungsbestätigung muss der Fluggesellschaft vor Abflug in Deutschland ggf. vorgelegt werden.
  • Über die Anwendung CoronApp-Colombia sollen Fragen zum Gesundheitszustand beantwortet werden. Die übermittelten Daten werden an die kolumbianischen Gesundheitsbehörden weitergegeben. Einreisende werden von diesen nach Ankunft kontaktiert.
  • Derzeit wird von der kolumbianischen Regierung geprüft, ob ein aktueller negativer PCR-Test für die Einreise nach Kolumbien erneut zwingend vorausgesetzt werden sollte. Vergewissern Sie sich vor Einreise nach Kolumbien über die geltenden Einreisebestimmungen bei den kolumbianischen Behörden und stellen Sie sich auf sehr kurzfristige Änderungen ein.
Weitere Hinweise dazu bietet das kolumbianische Außenministerium.

Anmerkung: Da die CoronApp-Colombia nur mit einer CO Simkarte funktioniert wird dies bei der Einreise derzeit nicht überprüft und sollte, sobald man im Land ist eingerichtet werden.


Stand - 04.01.2021
(Unverändert gültig seit: 11.12.2020)


Edit 03.01.2021:
Das kolumbianische Gesundheitsministerium teile heute mit, dass ein PCR-Test für die Einreise nach Kolumbien erforderlich ist. Mehr dazu ⇨ hier.
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Offline
Beiträge: 8534
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Hinweise des Auswärtigen Amtes zur Einreise nach Kolumbien / 05.01. -Stand: 18.01.2021

Beitrag von Eisbaer »

Einreise nach Kolumbien

Nach den vorliegenden Informationen ist die Einreise nach Kolumbien per Flugzeug gemäß der Resolution 1627/2020 des kolumbianischen Gesundheitsministeriums grundsätzlich möglich:

  • Bei internationalen Flügen ist vorab eine Registrierung über das elektronische Formular Check-Mig auf der Website der Migración Colombia erforderlich. Die Registrierungsbestätigung muss der Fluggesellschaft vor Abflug in Deutschland ggf. vorgelegt werden.
  • Über die Anwendung CoronApp-Colombia sollen Fragen zum Gesundheitszustand beantwortet werden. Die übermittelten Daten werden an die kolumbianischen Gesundheitsbehörden weitergegeben. Einreisende werden von diesen nach Ankunft kontaktiert.
  • Bei Einreise nach Kolumbien muss ein negativer PCR-Test, der nicht älter als 96 Stunden sein darf, vorgelegt werden. Vergewissern Sie sich vor Einreise nach Kolumbien über die geltenden Einreisebestimmungen bei den kolumbianischen Behörden und stellen Sie sich auf sehr kurzfristige Änderungen ein.

Anmerkung: Da die CoronApp-Colombia nur mit einer kolumbianischen Simkarte funktioniert wird dies bei der Einreise derzeit nicht überprüft. Sollte jedoch, sobald man im Land ist eingerichtet werden.
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Offline
Beiträge: 8534
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Hinweise des Auswärtigen Amtes zur Einreise nach Kolumbien

Beitrag von Eisbaer »

Einreisebestimmungen

Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Kolumbien wird derzeit gewarnt.

Letzte Änderung: (Einstufung als Hochinzidenzgebiet ab 24.01.2021)

Einreise nach Kolumbien
  • Bei Einreise nach Kolumbien muss grundsätzlich ein negativer PCR-Test, der nicht älter als 96 Stunden sein darf, vorgelegt werden. Vergewissern Sie sich vor Einreise nach Kolumbien über die geltenden Einreisebestimmungen bei den kolumbianischen Behörden sowie über die aktuellen Beförderungsbedingungen bei der Fluggesellschaft. Kurzfristige Änderungen können nicht ausgeschlossen werden.
  • Bei internationalen Flügen ist vorab eine Registrierung über das elektronische Formular Check-Mig auf der Website der Migración Colombia erforderlich. Die Registrierungsbestätigung muss der Fluggesellschaft vor Abflug in Deutschland ggf. vorgelegt werden.
  • Über die Anwendung CoronApp-Colombia sollen Fragen zum Gesundheitszustand beantwortet werden. Die übermittelten Daten werden an die kolumbianischen Gesundheitsbehörden weitergegeben. Einreisende werden von diesen nach Ankunft kontaktiert.

Anmerkung: Da die CoronApp-Colombia nur mit einer kolumbianischen Simkarte funktioniert wird dies bei der Einreise derzeit nicht überprüft. Sollte jedoch, sobald man im Land ist eingerichtet werden. Eine Diskussion zu diesem Thema findet Ihr ⇨ hier 🔗.


Stand: 03.06.2021
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Offline
Beiträge: 8534
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Wichtige Hinweise des Auswärtigen Amtes - Stand 06.05.2021

Beitrag von Eisbaer »

Letzte Änderungen: (Durch- und Weiterreise: Öffnung der Landgrenzen) 21.05.2021

Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Kolumbien wird nach wie vor gewarnt.

Epidemiologische Lage

Kolumbien ist von COVID-19 besonders stark betroffen. Regionale Schwerpunkte sind u. a. die Metropolen Bogotá und Medellín, aber auch die Karibikküste.
Landesweit beträgt die Inzidenz weit mehr als 200 Fälle pro 100.000 Einwohner auf sieben Tage, weshalb Kolumbien als Gebiet mit besonders hohem Infektionsrisiko (Hochinzidenzgebiet) eingestuft wird.
Aktuelle und detaillierte Zahlen bieten das kolumbianische Gesundheitsministerium und die Weltgesundheitsorganisation WHO.

Die Informationen zur Einreise, siehe Beitrag über diesem sind unverändert.

Durch- und Weiterreise

Die Land- und Seegrenzen nach Panama, Ecuador, Peru und Brasilien sind seit 19. Mai 2021 von kolumbianischer Seite wieder geöffnet. Aktuelle Auskünfte hierzu erteilen die kolumbianischen Migrationsbehörden. Es wird empfohlen sich auch bei den Auslandsvertretungen der Nachbarländer zu erkundigen, ob diese Ihre Grenzen zu Kolumbien geöffnet haben.

Beschränkungen im Land

Die Bewegungsfreiheit kann eingeschränkt sein. Die generelle Ausgangssperre ist aufgehoben, allerdings sind weiterhin regional/örtlich unterschiedliche Regelungen zu beachten. Besonders in Bogotá und weiteren großen Städten wird die Bewegungsfreiheit auch kurzfristig immer wieder eingeschränkt werden.
Restaurants und Geschäfte können beschränkte Öffnungszeiten haben oder auch ganz geschlossen sein. Nur Supermärkte und Apotheken sind ganztägig geöffnet. Der Zugang kann jedoch beschränkt sein (z. B. nach Endziffer des Ausweisdokuments).

Hygieneregeln

Im gesamten öffentlichen Raum, auch im Freien, gilt eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Die Nichtbeachtung kann mit einer hohen Geldstrafe sanktioniert werden. Vor dem Betreten von Geschäften, Banken oder öffentlichen Gebäuden wird die Körpertemperatur kontrolliert; Besucher müssen sich zusätzlich die Hände desinfizieren. Zwischen Personen wird ein Mindestabstand von 2 m empfohlen.

Besondere Verhaltenshinweise / Spirituelle Zeremonien

Bisweilen haben Touristen die Möglichkeit, in indigenen Gemeinschaften insbesondere in Putumayo und der Amazonasregion an Zeremonien, z.B. zur spirituellen Reinigung teilzunehmen. Vorsicht ist geboten, wenn dabei halluzigene Substanzen angeboten werden. Diese sind in Kolumbien nicht verboten, können aber gefährliche Gifte enthalten und insbesondere bei Interaktion mit Medikamenten zu massiver Gesundheitsgefährdung bis hin zum Tod führen. Da solche Zeremonien in der Regel fernab der Städte stattfinden, ist schnelle Hilfe meist nicht erreichbar. Besonders Ayahuasca oder Yage, eine Pflanze, aus der ein dimethyltryptaminhaltiges Getränk gewonnen wird, hat mehrfach zu medizinischen Notfällen geführt. Der Inhaltsstoff fällt in Deutschland unter das Betäubungsmittelgesetz; Einfuhr und Vertrieb ohne Genehmigung sind strafbar.
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Offline
Beiträge: 8534
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Einreisebestimmungen und COVID-19-bedingte Reisewarnung

Beitrag von Eisbaer »

Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Kolumbien wird derzeit gewarnt.

Epidemiologische Lage

Kolumbien ist von COVID-19 stark betroffen und als Hochrisikogebiet eingestuft.
Aktuelle und detaillierte Zahlen bieten das kolumbianische Gesundheitsministerium und die Weltgesundheitsorganisation WHO.

Einreise

Eine Einreise für deutsche Staatsangehörige nach Kolumbien ist grundsätzlich möglich. Das Erfordernis der Vorlage eines negativen COVID-19-Tests bei Einreise besteht derzeit nicht, u.U. kann aber die Fluggesellschaft einen solchen Nachweis verlangen. Reisende müssen sich innerhalb von 48 Stunden vor der Einreise über das Formular Check-Mig der Migración Colombia online registrieren. Die Registrierungsbestätigung muss der Fluggesellschaft vor Abflug in Deutschland vorgelegt werden. Die übermittelten Daten werden an die kolumbianischen Gesundheitsbehörden weitergegeben. Einreisende werden von diesen nach Ankunft meist telefonisch kontaktiert.

Stand - 07.10.2021

Quelle: Auswärtiges Amt

Informationen zu den Einreise­beschränkungen und Quarantäne­bestimmungen in Deutschland findet Ihr ⇨ hier:
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Offline
Beiträge: 8534
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Kolumbien: Epidemiologische Lage - Einreisebestimmungen

Beitrag von Eisbaer »

Epidemiologische Lage

Kolumbien ist von COVID-19 weiterhin betroffen. Aktuelle und detaillierte Zahlen bieten das kolumbianische Gesundheitsministerium und die Weltgesundheitsorganisation WHO.

Einreise

Eine Einreise für deutsche Staatsangehörige nach Kolumbien ist grundsätzlich möglich. Das Erfordernis der Vorlage eines negativen COVID-19-Tests bei Einreise besteht derzeit nicht, u.U. kann aber die Fluggesellschaft einen solchen Nachweis verlangen. Reisende müssen sich innerhalb von 48 Stunden vor der Einreise über das Formular Check-Mig der Migración Colombia online registrieren. Die Registrierungsbestätigung muss der Fluggesellschaft vor Abflug in Deutschland vorgelegt werden. Die übermittelten Daten werden an die kolumbianischen Gesundheitsbehörden weitergegeben. Einreisende werden von diesen nach Ankunft meist telefonisch kontaktiert.

Hygieneregeln

Im gesamten öffentlichen Raum, auch im Freien, gilt eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Die Nichtbeachtung kann mit einer hohen Geldstrafe sanktioniert werden. Vor dem Betreten von Geschäften, Banken oder öffentlichen Gebäuden wird teilweise die Körpertemperatur kontrolliert; Besucher müssen sich zusätzlich die Hände desinfizieren. Zwischen Personen wird ein Mindestabstand von 2 Meter empfohlen.
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Offline
Beiträge: 8534
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Aufhebung der Einreisebeschränkungen aus Kolumbien nach Deutschland

Beitrag von Eisbaer »

Die Bundesregierung hat mit Wirkung ab Dienstag, 02.11.2021, 0:00h CET, sämtliche Einreisebeschränkungen für in Kolumbien ansässige Personen aufgehoben. Reisen in Kolumbien ansässiger Personen nach Deutschland sind daher ab diesem Datum zu allen Reisezwecken wieder zulässig. Für die Einreise ist bei Personen, die das zwölfte Lebensjahr vollendet haben, ein Testnachweis, Genesenennachweis oder Impfnachweis (mit einem anerkannten Impfstoff) erforderlich.

Quelle: Auswärtiges Amt
Kein Support via PN. Fragen bitte im Forum stellen, so helfen die Antworten allen ● Beachtet bitte unsere » Forenregeln «
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!