Cartagena kommt ganz langsam wieder zurück

Alles zum Thema Coronavirus (COVID-19)

Themenstarter
bulli
Kolumbien-Infizierte(r)
Kolumbien-Infizierte(r)
Offline
Beiträge: 47
Registriert: 9. Sep 2015, 11:05
Wohnort: Speyer / Cartagena
Alter: 73

Cartagena kommt ganz langsam wieder zurück

Beitrag von bulli »

Wer kennt nicht diese Stadt?

Die "Magica" die "Heroica" wacht langsam wieder auf. Die Strände werden gereinigt und manche illegalen "Chabolas" und viele Auswüchse abgerissen.
Das einzig positive an dem Virus.
Aber wir wollen auch die Chivas und die Damen aus Palenque wieder - die Einparkwinker (kannte den Beruf vorher nicht), die Eisverkäufer, Sonnenbrillenverkäufer und ... und.
Leben, einfach leben - unbeschwert und lachend ... das ist Cartagena. Das macht wieder Lust mal wieder hinzufahren. Im Frühjahr 2021?

Auf nach Kolumbien ... das Land darf nicht untergehen.

Bulli

Glboetrotter
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 505
Registriert: 15. Nov 2019, 06:05

Cartagena kommt ganz langsam wieder zurück

Beitrag von Glboetrotter »

Cartagena führt vom 16. bis 30. September 2020 noch einmal Pico y Cedula ein. Gerade Zahlen auf der Cedula dürfen an geraden Tagen raus (16. + 18. + 20. ... usw). Und ungerade Zahlen an den ungeraden Tagen.

Touristen dürfen täglich raus, solange sie ein Rückflug oder Weiterflug-Billett (Kopie) auf sich tragen bei einer Kontrolle.

Am Samstag, 19. September sollte dort der erste (ab Ende März) offizielle Linienflug nach Miami abheben. Nächste Woche sollen auch die anderen Flughäfen internationale Flüge (zuerst nach Nord-, Mittel- und Südamerika) anbieten; jedoch noch nicht nach Europa vorerst (Spanien und Frankreich haben neuerdings wieder sehr viele Neuinfizierte).

Quelle: Zeitung "El Universal" von Cartagena
Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Offline
Beiträge: 12184
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

En Cartagena, aumento de casos prende las alarmas de autoridades

Beitrag von News Robot »

Las autoridades de salud relacionan la reapertura de varios sectores de la economía con el aumento de los casos de coronavirus en los últimos doce días: de un promedio de 40 casos diarios se pasó a más de 120, reveló la directora del Dadis, Johana Bueno.

continuar

El Heraldo
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.

Glboetrotter
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 505
Registriert: 15. Nov 2019, 06:05

Cartagena kommt ganz langsam wieder zurück

Beitrag von Glboetrotter »

In einigen Vierteln von Cartagena gibt es den ganzen Dezember Nachtsperre und Alkoholverbot, dem deren Lokalzeitung 'El Universal' (eine Zeitung schreint bis nur am 16. Dezember).
Dann kann man in den 'freien' Viertel ausgehen und ein Bierchen heben.
Benutzeravatar

News Robot
Newsbot
Newsbot
Offline
Beiträge: 12184
Registriert: 3. Mär 2010, 03:16

Se disparan los casos de coronavirus en Cartagena ¿Hay rebrote?

Beitrag von News Robot »

En la última semana se elevó pandemia y muertes, piden regreso de medidas como pico y cédula. Con 406 casos positivos reportados el sábado anterior y 272 en las últimas horas, Cartagena presenta las cifras más altas de la pandemia por coronavirus luego de la reapertura general del comercio en la ciudad, que se llevó a cabo el pasado primero. Este fin de semana la ciudad además presentó la tasa más alta de muertes desde la reapertura con 7 muertes por el virus (1 el sábado y 6 el domingo).

continuar

El Tiempo
Du hast einen simplen Roboter sehr glücklich gemacht. Vielen Dank.
Benutzeravatar

anuja
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 177
Registriert: 8. Dez 2020, 12:24

Cartagena kommt ganz langsam wieder zurück

Beitrag von anuja »

Ich bin seit gestern in Cartagena. Die Barrios der Einheimischen sind ungewöhnlich ruhig. Die sogenannte historische Altstadt füllt sich in den Abendstunden. Weder einheimische noch Touristen tragen Mundschutz und Distanz ist für alle ein Fremdwort. Auf der Plaza de Getsemaní hat fast jeder ein alkoholisches Getränk in der Hand. Auch ist die Musik teilweise so laut, dass die Leute schreien müssen.
Polizei kommt ab und an vorbei, unternimmt nichts.

Ich habe mit verschiedenen Leuten gesprochen, aber meine sanfte Kritik nur wegen des Mundschutzes kommt nicht an und wird belächelt. Ich könnte auch gegen eine Wand sprechen. Noch lustiger finden die meisten die Ausgangssperre von 12:00 a.m. bis 5:00 a.m. Wenn die Combos kommen sollten, gehen sie in einen Club und feiern da weiter sagte man mir, da würde sogar der eine oder andere Polizist mitkommen.
Ich selbst achte auf Abstand und trage meinen Mundschutz. Ich komme mir schon fast komisch vor. Lästig sind die Rapper, die nähern sich einem und wollen dich mit ihrer Musik volldröhnen. Hier gebe ich dieses Mal kein Geld, sondern wende mich ab.
Alles irgendwie ganz lustig, wenn das mal nur gut geht.

Milawesi
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 111
Registriert: 5. Okt 2020, 09:38

Cartagena kommt ganz langsam wieder zurück

Beitrag von Milawesi »

Dasselbe wurde mir gestern auch über Cartagena berichtet. Hier in Bucaramanga geht es eher ruhig zu und die meisten Menschen halten Abstand und tragen eine Maske. Allerdings beobachte ich in den Abendstunden gesellige Gruppen jüngerer Leute und Kinder in den Parks, die ohne Maske zusammensitzen oder einzelne familiäre Feierlichkeiten mit Kindern in den Vorgärten der Casas mit mehreren Menschen, die aber ruhig verlaufen.
Heute fliege ich nach Santa Marta. Ich bin gespannt, wie die Situation dort ist. In D sieht man ähnliches Verhalten.
Vor ein paar Tagen gab es zur Maskenpflicht an Schulen ein aufsehenerregenden Beschluss durch das Amtsgericht Weimar, der das Tragen von Masken und Testen von Kindern an zwei Schulen im Eilverfahren untersagte.