Amateurfilm Szene in Kolumbien

TV, Kino, Bücher, Persönlichkeiten und alles was zum Thema passt.
Benutzeravatar

Themenstarter
Don Maximo
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 379
Registriert: 2. Mai 2015, 01:51

Amateurfilm Szene in Kolumbien

Beitrag von Don Maximo »

Hallo, alle zusammen,
Ich stelle meine Frage hier, weil sie mir thematisch am passendsten erscheint (falls nicht passend, bitte ich die Moderation, den Artikel zu verschieben).
Sicherlich kennen einige von euch die Amateurvideo-Szene. Fast ein Relikt, aus der vordigitalen Zeit, als sich Film- und Videoamateure - organisiert in Vereinen - regelmäßig trafen. Vor Jahrzehnten ein Privileg, das nicht jedem zugänglich war, da die Amateur-Videoausrüstung nicht so selbstverständlich in der Mittelschicht, geschweige denn in der Arbeiterklasse zugänglich war.
Heutzutage verfügt, oft unbewusst, fast jeder über die Ausrüstung, um Filme zu machen, die als interessant definiert werden können.
Ich stelle ein großes Interesse bei jungen und nicht mehr ganz so jungen Kolumbianern an den so genannten Amateurvideos fest. Bisher konnte mir niemand, mit dem ich gesprochen habe, Hinweise geben, ob es eine Struktur oder auch nur einen lokalen Verein ähnlich den europäischen Videoamateurverbänden gibt, die unter dem Dachverband UNICA => unica-web.one zusammengefasst sind.
Vielleicht weiß der eine oder andere von euch etwas mehr. Ich wäre für jede Information zu diesem Thema dankbar.

Im Pueblo würden wir gerne einen Videoclub als Bereicherung des Kultur- und Freizeitangebots starten. Offen für alle Altersgruppen. Natürlich wäre es hilfreich und von großem Vorteil, wenn wir uns einer bereits bestehenden Struktur anschließen könnten.
Virtus Junxit Mors Non Separabit

Social Media