Top 10 der gefährlichsten Orte in Medellín

hat mehr als 2,2 Millionen Einwohner und 3,2 Millionen in der Agglomeration.
Benutzeravatar

Themenstarter
Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Offline
Beiträge: 9060
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34
Wohnort: Llanogrande (Ant.)

Top 10 der gefährlichsten Orte in Medellín

Beitrag von Eisbaer »

Laut einer Studie des ITM (Instituto Tecnológico Metropolitano de Medellín) wurden in der Hauptstadt Antioquias in den letzten zehn Jahren die meisten Diebstähle an folgenden Orten verübt:
  • La Basílica Menor Nuestra señora de la Candelaria, registrando 1.333 casos de robo.
  • La turística Escultura de la Gorda de Botero con 1.333 situaciones de hurto.
  • Otro sitio de interés para los visitantes, el Museo al aire libre acueducto siglo XIX con 1.232.
  • El conjunto de esculturas de Botero con 1.066.
  • El Palacio de la cultura Rafael Uribe Uribe registró 815 casos.
  • La Iglesia la Veracruz evidenció 762 casos y la Iglesia San José de El Poblado 649.
  • El reconocido y transcurrido Parque Lleras con 639 situaciones de robo.
  • El Centro Comercial Palacio Nacional con 602.
  • Y finalmente la Vía Primavera con 601 situaciones de hurto.
Professor Julián Alberto Uribe hat in seiner Studie nicht nur die Orte, sondern auch die Daten, Modalitäten und sogar die Uhrzeiten ermittelt, an denen Kriminelle am häufigsten ihre Verbrechen begehen.

Die Untersuchungen von Professor Uribe ergaben, dass Raubüberfälle mit 43,7 % die häufigste Form des Diebstahls darstellen.
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

Dolfi
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 797
Registriert: 10. Nov 2009, 14:50

Top 10 der gefährlichsten Orte in Medellín

Beitrag von Dolfi »

Überwiegend im Zentrum, wenn ich recht sehe. Das Zentrum von Medellín sollte man zumindest nachts meiden.

Social Media