Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Hier könnt Ihr Eure Reiseberichte & Erfahrungen veröffentlichen. Wenn einer eine Reise tut, dann kann er viel erzählen.

Themenstarter
Empanadafan
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 153
Registriert: 27. Aug 2023, 17:32

Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Beitrag von Empanadafan »

⇒ Letzter Beitrag der vorhergehenden Seite:

Teil 3 Santa Fe

Zweites Highlight war das Museo del Juan del Corall. Das ist ein schönes und sehr gepflegtes Gebäude das ist 300 Jahre alt Juan war ein bekannter
Freiheitskämpfer für die Unabhängigkeit von Spanien. Im Museum sieht man viel alte Skulpturen, Gemälde, Werkzeuge von damals. Und Und Und.
Geführt hat uns ein ca. 12 jähriges Mädchen. Gab dann hinterher auch gutes Taschengeld von uns.
Der Eintritt war frei, bzw. In den 100000 Pesos für den Ausflug Enthalten.

Auch das Museum hat sich voll gelohnt. Ein bisschen Geschichte in einem schönen Gebäude kann nicht schaden.

Ein Teil folgt noch.

hollaho
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 116
Registriert: 22. Sep 2016, 08:15

Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Beitrag von hollaho »

@Empanadafan

Nutzt du Cabify oder ne ähnliche Taxi-app? Ich würde mir in den Großstädten die normalen Taxis als Gringo fast nicht mehr antun. Du mußt ansonsten per google maps fast schon demonstrativ deren Route kontrollieren und den Taxi Tarif denen vorrechnen, sonst wirst du ausgenommen. Sie versuchen es halt fast immer bei den Gringos. Ist in Bogota nicht besser. Mit Cabify hab ich grundsätzlich gute Erfahrungen gemacht. Andere Apps dürften auch gehen. Außer in Stoßzeiten ist ein Taxi manchmal schlecht zu kriegen, das kann passieren.



Bei dieser Antwort wurde ein Teilzitat laut unseren Forenregeln automatisiert entfernt. Powered by Datacom ©2024

Nico
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 577
Registriert: 21. Jul 2014, 20:43

Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Beitrag von Nico »

Unabhängig von Apps bin ich der Meinung, dass ein seriöses Hotel in der Lage sein sollte, seinen Gästen ehrliche Taxis zur Verfügung zu stellen.

Themenstarter
Empanadafan
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 153
Registriert: 27. Aug 2023, 17:32

Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Beitrag von Empanadafan »

Moin mein Hotel Ist obere Kategorie. Ist ein Appartementhotel mit Pool, Gym, Dampfbad etc. Die haben mir Taxis gerufen, die kein Taximetro anhatten oder nicht einmal den Weg zur örtlichen Polizei wussten. Ihr Handy mit Google Maps war aus. Dann fahre sie erstmal los um dann Anzuhalten um ein anderes Taxi nach dem Weg zu frage. So kommt gut Zeit und meh Km zustande.

Ab den 5 Tag hier mache ich alles zu Fuss oder mit ÖPNV.

Zur Sprachschule gehe ich 45 Minuten zu Fuss.
Bericht über meinen Sprachkurs folgt.

Themenstarter
Empanadafan
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 153
Registriert: 27. Aug 2023, 17:32

Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Beitrag von Empanadafan »

SANTA FE - Letzter Teil

Der letzte Teil ist schnell erzählt.

Wir haben einen Stadtrundgang gemacht. Mittelpunkt auch hier Ist der Marktplatz mit der alten Kirche. Es gab dann noch eine Diskussion und das über mich. Die Frauen aus Panama wollten Wissen warum ich alleine reise.
Nun gut, ich erklärte kurz das es vorbei sei mit meiner spanischen EX Novia und das wir viele Singles in Europa haben. Daraufhin kam der Vorschlag von der Reiseleiterin ich könne ja nach San Antonio ins Zentrum fahren und mir dort eine Reisepartnerin für San Andres suchen. War das ernst gemeint ?

Bein Mittagessen in einen guten Hotel haben sich die Pärchen alle einzeln an Tische gesetzt, dabei hatte die Reiseleiterin einen gemeinsamen Tisch für die Gruppe reserviert.
Wir hatten danach noch Ca. 2 Stunden Zeit um selbst die Stadt Zu erkunden. Es war sehr heiss dort, wie in Madrid im Mai.
Ich setzte mich in den Schatten und genoss einen Cafe con leche, 2000 Pesos in El Poplado zahle ich 8900 Pesos bei Juan Valdez.

Keine Abzocke.

Es fiel noch auf, das ich kaum Sicherheitskräfte oder Polizei gesehen habe.

Scheint dann wohl sicher Zu sein?
Zuletzt geändert von Empanadafan am 26. Apr 2024, 01:47, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Offline
Beiträge: 9293
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34

Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Beitrag von Eisbaer »

Hast Du das mit SAN ANTONIO richtig verstanden?

San Antonio ist ein Heiliger, zu dem man geht, wenn man einen Novio/a sucht. :mrgreen:

Die Kirche befindet sich an der Westseite des Parque San Antonio im Stadtzentrum. Sie besitzt die größte Kuppel Medellíns und eine der größten Kolumbiens. Im Park steht die Skulptur "Friedenstaube" von Fernando Botero, die bei einem Bombenanschlag am 10. Juni 1995 zerstört wurde. Bei dem Attentat wurden mehr als 200 Menschen verletzt. Ich war damals in Medellín und habe die Explosion der Bombe gehört.
Paloma de Botero 1995
Bild
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

Themenstarter
Empanadafan
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 153
Registriert: 27. Aug 2023, 17:32

Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Beitrag von Empanadafan »

Hätte gedacht die meint ich solle Einfach mit der Metro zur Estacion San Atonio fahren und im Zentrum nach einer hübschen Kolumbianerin Ausschau halten? Da lag ich wohl falsch.😏

Fakt ist Flirts mit der hübschen Oberschicht waren nicht möglich, und alleine wäre mir San Andrés wohl zu langweilig.

Themenstarter
Empanadafan
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 153
Registriert: 27. Aug 2023, 17:32

Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Beitrag von Empanadafan »

War gestern zum.ersten Mal in So einer Zona Comida. Genauer gesagt vom C.C Oviedo. War die schlechteste Pasta in meinen ganzen Leben. Dann berechnen Sie für die grosse Portion noch Mal 10000, mmmhh ob es da Unterschiede gibt? Na egal 😏

heute daher wieder gute Qualität im restaurant vom Jumbo bei fairen Preis. Das Salmon Menü für 25000 Pesos war echt gut.

Zwei Studenten haben mich wohl als Tourist geoutet. Sie wollten wissen was mir als Tourist gefällt wie das Essen ist, wie die Menschen sind etc. Mikrofon war an wurde aufgenommen.

Habe natürlich die Abzocke erwähnt, auch das mit der Polizei. Bei den Menschen und Essen war ich neutral.

Positiv habe ich das Castillo De Medellin, Sabaneta, die vielen Parks erwähnt. Und das es sehr Grün ist.

Ich vermute sie sollen nur positives berichten?

Fakt ist auch das ich zum ersten Mal In einen Urlaub keine Deutschen getroffen habe. Und dabei Sind wir Reiseweltmeister. Selbst in meiner Sprachschule Sind keine Deutschen. Nicht das ich die vermisse, aber sowas ist neu für mich.

Berichte über den Sprachkues folgen noch.

Themenstarter
Empanadafan
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 153
Registriert: 27. Aug 2023, 17:32

Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Beitrag von Empanadafan »

Sehr gut heute im kleineren Carulla kauft ein jüngerer Mann Mit seiner Partnerin Paulaner.
Hab ihn gleich angesprochen, in Deutsch. War aber ein US Amerikaner. Haben dann ein kurzes Schwätzchen in Englisch gemacht und uns freundlich verabschiedet. Danach führte ich ein kurzes Folgegespräch mit meiner Lieblingskasserin über das Pilsen. Ich sagte ihr das das Bier sehr gut sei und wie deutsches schmeckt. Das wiederum bekam das kolumbianische Pärchem hinter uns, aus der Oberschicht mit, und endlich Hatte ich das erste Gespräch mit jemand aus diesen Kreisen. Sie waren wohl neugierig gibt viele Amis dort, aber kaum Deutsche
Ich glaube die Kolumbianer sind An der Kasse entspannter als wir, dafür wir eher im Strassenverkehr.

Gleich kommt der Sprachkurs.
Erstmal Abendessen 😏
Zuletzt geändert von Empanadafan am 27. Apr 2024, 01:39, insgesamt 3-mal geändert.

Themenstarter
Empanadafan
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 153
Registriert: 27. Aug 2023, 17:32

Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Beitrag von Empanadafan »

Der Sprachkurs Teil 1

Ich bin kein Freund vom langen Suchen und habe gleich Nägel mit Köpfen gemacht. Bin zu einer Sprachschule gegangen und habe mich vor Ort eingeschrieben. Taxi brauche ich da nicht, waren 45 Minuten zu Fuß. Kosten ca. 270 Euro für den Standard Kurs ei e Woche Der Tscheche meinte das wäre sehr teuer? Die Schule heisst Centro Catalina und ist in Poblado.

Am diesen Montag ging es los. Erst gab es Aufnahmegespräch dann erfolgte die Einteilung.
Ich kam in einen Kurs der Älteren, da ging es wohl darum das man darauf achtet das man vom Alter zueinander passt. Es stellte sich sofort heraus, das ich viel flüssiger in der Sprache bin als die beiden anderen 2 Niederländerinnen. Aber da der Kurs in erster Linie Grammatik war, und ich da nicht so gut bin war es ok für mich.

War ja auch nur eine Woche.

In der Schule waren zu 90 Prozent jüngere Schüler Schätze das Durchschnittsalter bei 22 Jahren. Die meisten aus der Schweiz ist ja auch unter Schweizer Führung. Dann Niederländer, Franzosen und Us Amerikaner. Keine Deutschen oder Asiaten. Gemischt.
Der Empfang dort war herzlich die haben ein gutes Betriebsklima das war klar. Die Angestellten haben viel gelächelt, das habe ich in Medellin wenig gesehen.

Doch wie war der Unterricht?

Fortsetzung folgt ist anstrengend mit einem Uralthandy zu schreiben.
Benutzeravatar

CaribicStefan
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 707
Registriert: 2. Mai 2010, 15:29
Alter: 54

Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Beitrag von CaribicStefan »

Würdest Du in Laureles wohnen, könntest Du in dem Haus wo Pablo erschoßen wurde zur Sprachschule gehen.
Ist jedenfalls mein letzter Stand das dort nun eine Sprachschule untergebracht ist.

270€ für eine Woche finde ich etwas teuer... sind halt Poblado-Preise.

Musst mal ins Edificio Milla de Oro gehen und die Neuheiten von BMW anschauen, ist schräg gegenüber vom CC Oviedo. Auch hat es ein paar nette Restaurantes.
https://www.youtube.com/watch?v=GJm7H9IP5SU

Themenstarter
Empanadafan
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 153
Registriert: 27. Aug 2023, 17:32

Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Beitrag von Empanadafan »

@caribestefan

Moin, du meinst BMW Autogermania. Gute Idee. Kann ja sagen das ich ein Aleman und als Tourist hier bin und gerne die neusten Modelle Sehen würde.

Themenstarter
Empanadafan
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 153
Registriert: 27. Aug 2023, 17:32

Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Beitrag von Empanadafan »

Moin,

Ich glaube das Hotel will mich ärgern oder abzocken.ich hatte um eine Zwischenreinigung gebeten und darauf hingewiesen. Das das kostenlos sein müsste. Ich hatte zweimal eine Verlängerung gebucht jedes mal Hat der Hotelangestellte 120000 Pesos für die Endreinigung berechnet es wurde aber nie gereinigt. Und einmal kommt noch bei Abreise. Also in einen Monat 360000 Pesos für eine Endreinigung.

Dann sehe ich vorgestern das man mir drei neue völlig verdreckte Handtücher ins Appartement gelegt hat.zwei waren bläulich gefärbt. Die vier sauberen waren noch da. Ich habe die dreckigen an der Rezeption abgegeben und gesagt was das soll? Die haben nur gefragt ob ich neue will?
Vielleicht wollten sie mir die unterjubeln damit ich diese Zu erhöhten Preisen bezahle da unbrauchbar? Ist eigentlich ein gutes Appartement Hotel, in einem meiner ersten Beiträge nannte ich den Namen.

Machen wir lieber mit den Sprachkurs weiter. Bericht folgt.
Zuletzt geändert von Empanadafan am 27. Apr 2024, 16:22, insgesamt 3-mal geändert.

Themenstarter
Empanadafan
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 153
Registriert: 27. Aug 2023, 17:32

Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Beitrag von Empanadafan »

Teil 2 Sprachkursus

Nach den Aufnahmegespräch erfolgte der erste Unterricht.Teilnehmer neben mir waren 2 Niederländerinnen und eine Praktikantin.

Die Lehrerin war sehr nett, und immer am lächeln. Gut so sie kommst aus der Region Urabs Antioquia. Wusste gar nicht Das Antiquia auch am Meer liegt. SP war Grammatik. Der Unterricht war weder besonders gut, noch besonders schlecht.
Ich sage Mal so die Note Drei Plus. War ok. Da ich ja vier Frendsprachen spreche bilde ich mir ein, das ich das schon beurteilen kann. Sprachen sind mein Hobby und have have schon viel Kurse hinter mir. Dur Niederländerinnen bemängelten das die Leherin Kein Englisch konnte. Einiges haben sie halt nicht verstanden. Sofern möglich, habe ich es ihnen dann in Niederländisvh erklärt. Sie haben meines Erachtens die Klasseneinteilung nach Alter gemacht sofern man nicht extrem auseinander liegt.

In der Pause gab es Kaffee und Einen kleinen Imbiss. Pro Land Waren dann die Schüler unter sich. Ich unterhielt mich immer Mit einen Franco Kanadier in Spanisch 😏 Mehrmals in der Woche werden kostenlose Veranstaltungen Organisiert. Kochen Spaziergänge etc. Am Wochenende kann z.B. die Guatape machen teurer als bei MaxiTours und ohne Desayuno und Almierzo. Habe einigen dieses Unternehmen empfohlen. Wir machten noch einen Spaziergang dazu den Parks von El Poblado. Sie haben eigene Angestellte die das alles organisieren.

Wetter in Medelin ist seit ca.10 Tagen immer bedeckt und regnerisch. Die Holländerinnen Fanden das nicht so gut, die wollten viel Sonne.
Ich war bisher zufrieden.

Teil 3 folgt noch

Themenstarter
Empanadafan
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 153
Registriert: 27. Aug 2023, 17:32

Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Beitrag von Empanadafan »

Na den Tschechen habe ich nicht erreicht.

Ich mache es wie folgt. Um 12 muss ich aus den Appartement. Ich gebe das Gepäck in den Aufbewahrungsraum des Hotel. Dann gehe wie immer im Carulla oder Jumbo Supermarkt essen. keine Abzocke. Dann im Juan Valdez Cafe trinken. Ab ca 14 Uhr gehe ich zurück. ich halte den Taxi Fahrern Einen Zettel mit Preis 110000 Pesos al Aeropuerto hin. Müsste doch klappen, oder was meint Ihr?

Seit 3,5 Wochen bewege ich nur Noch zu Fuß oder ÖPNV in Medellín. Kein Bock auf die Taxis, und Uber ging nicht mit der Inststallation.

Themenstarter
Empanadafan
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 153
Registriert: 27. Aug 2023, 17:32

Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Beitrag von Empanadafan »

Kurzer Bericht von heute

@caribestefan
Ich habe Deinen Tipp befolgt Und mir Die neuesten Modelle Von BMW Autogermania angesehen. War für die ok.
Hören die Kolumbianer denn den deutschen Akzent raus?

Der BMw 420i als Cabrio sah ja toll aus. Aber wer kauft so was?
8,5 Mio. Ist die monatliche Rate Gab auch welche für 5,1 mio.

Ich denke Mal praktisch, Höchst Geschwindigkeit ist doch 80, oder?

Ein BMW dann als Statussymbol? Schräg gegenüber übrigens Porsche

Gleich noch hinterher der Rest des Tages.
Nach BMW wieder Mittagessen im Carulla. Gutes Essen, keine Abzocke.

Die kam später, aber ich habe sie wieder abgewehrt.
Im CC Santa Fe bestellte ich einen Cafe Con leche. Muma Cafe hiess das nach der Bestellung nahm die Bedienung sofort die Karte weg bei anderen Gästen war die Karte da. Diese bezahlten direkt bei der Bedienung in bar, und bekamen eine Quittung.
Als ich bezahlen wollte, sagte die Bedienung ich solle direkt an der Theke bei der Chefin bezahlen. Ich legte 10000 hin, und hätte 3100 zurückkriegen müssen. Da waren nur 300 Pesos. Ich hielt ihr die Karte von der Theke hin und verlangte dafür das korrekte Wechselgeld. Das Zehnfache also. Sie sagte sie hätte keine kleinen Scheine mehr, und ich sagte ihr Das ihr die Kunden vorher mehrere 2er Scheine gegeben haben.

Dann gab sie mir doch die 3100 Passend Ohne Quittung natürlich, die betrügt damit auch Ihren Chef.
3100 ist nicht viel, aber mir geht es ums Prinzip. Sei ehrlich. Daher meine Empfehlung, nur für El Poblado, cafe bei Juan Valdez. Da zahlst du vorher kriegst die Quittung sofort Immer korrekt.

Der Tscheche meint ich sehe voll Wie der ausländische Tourist aus. Dabei kleide ich mich unauffällig mit Jeans und T Shirt oder kurzen Hemd.
Gibt ja auch Kolombianer die europäisch aussehen.

Social Media