Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Hier könnt Ihr Eure Reiseberichte & Erfahrungen veröffentlichen. Wenn einer eine Reise tut, dann kann er viel erzählen.

Themenstarter
Empanadafan
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 153
Registriert: 27. Aug 2023, 17:32

Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Beitrag von Empanadafan »

Wie bereits erwähnt werde ich von meiner Reise berichten.
Es ist eben im Forum ein Geben und Nehmen.

Gestern erfolgte bereits die Anreise nach Frankfurt. Wie immer mit Problemen mit der DB, Der ursprünglicheICE fiel wegen technischer
Mängel aus.

Übernachtung dann im Sheraton zum Schnäppchenpreis.
Ist ideal, man geht einfach direkt zum Terminal.
Beim Check in meinte eine Mitarbeiterin der Lufthansa, ich solle ein Foto vom Gepäckband vom Koffer machen, und es dann in Bogota der Avianca zeigen. Nur dann wäre sichergestellt das mein Gepäck in Bogota nach Medellín umgeleitet wird.

Bei der Abgabe des grossen Koffers sagte die andere LH Mitarbeiterin dann, daß wäre nicht erforderlich

Sie fügte dem Gepäckband ein rotes Abzeichen mit MDE hinzu.

Mal sehen ob der Koffer ankommt.

In einer Stunde beginnt der Flug.

Zeit zum Umsteigen, Migracion in Bogota, erneutes Check In für Meddelin 1,30 Stunden. Wird sportlich.

Hasta pronto

Gruss aus noch Manhattan
Benutzeravatar

Bogotano
Verified
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 326
Registriert: 26. Apr 2011, 21:53

Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Beitrag von Bogotano »

Ich wünsche dir eine gute und spannende Reise. Danke, dass du uns berichtest, wie alles läuft. Viel Glück und viel Spaß in Kolumbien.

Themenstarter
Empanadafan
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 153
Registriert: 27. Aug 2023, 17:32

Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Beitrag von Empanadafan »

Hallo, ja war versprochen. War eine anstrengende Reise. Zum. ersten Mal Business Class. Das werde ich beibehalten, war ja ein günstiges Angebot, man wird auch älter. Biste einmal Business Class geflogen, willste nicht mehr Economy fliegen

Habe mich gut mit dem Nachbar unterhalten, er flog zu seiner Novia. Ein Profi Poker Spieler aus Austria.

Lufthansa war super pünktlich.

Aber der Anschluß Flug fiel aus. Mit Ersatzflugzeug kam ich an. Gepäck kam auch an.

Im Bogota Flughafen ging Kein WLAN.

Kaum in Meddelin angekommen stürzten sich Taxifahrer auf mich.

Am Ende erwischte ich offensichtlich einen Privatfahrer.
Er wollte 120.000 Peos haben, Standard sind wohl 110.000. Ein Mail von Hotel kam. Noch, 150.000. Er hat aber Geld für die Tunnel noch bezahlt.

War froh das ich gegen Mitternacht angekommen bin.

Tolles Appartement. Heisst Soul Lifestyle, mit Pool und Gym. Das gefällt mir. Habe als Selbstständiger in den letzten drei Jahren kaum Urlaub gehabt. Morgen steht nur relaxen an.

Dann geht es in die eigentliche Urlaubsplanung. Hab mich kaum vorbereitet. 🙄

Erstmal Sightseeing, Pablo Escobar Tour. Später dann Guatapé, Pereira und anderes.

Soweit der Status. Hoffe ich langweile niemanden, wahrscheinlich kennt ihr Schon alles.

Themenstarter
Empanadafan
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 153
Registriert: 27. Aug 2023, 17:32

Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Beitrag von Empanadafan »

Wieder ein kurzer Bericht des Kolumbien Anfängers.

Nach einem Frühstück im Hotel erstmal 30 Minuten Laufband. Dann einkaufen, da wo mich die Rezeption hingeschickt hatte, bin ich nicht angekommen.🙄 Ich habe einfach einen Polizisten gefragt, der hat mir gut erklärt wo der nächste Supermercado ist. Topp, keine 500 Meter vom Hotel.

Am Nachmittag wollte ich das Einkaufszentrum Santafe aufsuchen, hatte mir die Wegbeschreibung vorher mit Google Maps genau aufgeschrieben.

Wie auch immer, auch nicht gerade gefunden. Ich kam dafür bei EKZ Olvideo raus. Geht ja auch.
Für solch kurze Strechei, kann man da ein Taxi bestellen? Lohnt sich ja eigentlich nicht für sie.
Die Besucher waren gut gekleidet, und viele haben auf ihren Handy eingespielt, scheint da sicher im. EKZ zu sein.

Bei Bancolombia und einer anderen Bank bekam ich mit meiner Visa kein Geld.
In einer Wechselstube hat mir dann einen anderen Automaten empfohlen, da ging es dann. Provision 8,7 Prozent. Heftig.

Leider habe keine Reiseführer über Kolumbien und Meddelin im der BÜCHEREI bekommen. AUCH keine Stadtplan.
Selbst Schuld, hätte ich in Deutschland besorgen müssen.

Ist leider sehr hügelig hier, vielleicht wäre Laureles besser Gewesen.?

Bin jetzt vom vielen Gehen voll kaputt. Regnet heute sehr viel.
Benutzeravatar

CaribicStefan
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 707
Registriert: 2. Mai 2010, 15:29
Alter: 54

Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Beitrag von CaribicStefan »

Wer in Poblado wohnen will, soll das tun... miens ist es nicht... musst dort mal in EKZ El Tesoro gehen, da siehste mal Leute mit Kohle.
Zum wohnen finde ich die Ecke um Laureles besser, ist auch wesentlich flacher, Belen hat auch gute Ecken...
https://www.youtube.com/watch?v=GJm7H9IP5SU

Themenstarter
Empanadafan
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 153
Registriert: 27. Aug 2023, 17:32

Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Beitrag von Empanadafan »

@caribicStefan, danke, klingt interessant

Frage an Alle.

Ich will Morgen mit den Taxi, ca. 2 Stunden, zum CERRO EL Pigacho. Fahren, also das Taxi 2 Stunden buchen.

Wenn ich es richtig hier gelesen habe, kostet eine Stunde Taxi pauschal 30.000. Sprich 60.000. Angebot im Hotel ist 80.000.
Ist das nicht überteuert?

Andererseits man ist sicher das der Fahrer auch wirklich wartet.

Ich weiss ja ob die anderen Taxi Fahrer auch wirklich warten wenn man da oben Sightseeing macht.

Was meinen die Erfahrenen?

Nico
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 577
Registriert: 21. Jul 2014, 20:43

Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Beitrag von Nico »

Ich würde mit einem Taxi zum Ziel (Cerro El Picacho) fahren. Ich schaue mir alles an und entscheide dann spontan, ob ich mit einem anderen Taxi zurückfahre, vielleicht einen Stadtbus nehme oder ein Stück zu Fuß gehe. So würde ich es machen.

Themenstarter
Empanadafan
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 153
Registriert: 27. Aug 2023, 17:32

Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Beitrag von Empanadafan »

Oh danke.

Stehen denn oben Taxis?

Ich habe keine kolumbianische SIm Karte. Weiss gar nicht ob ich da telefonieren kann?

Klingt aber effizienter Dein Vorschlag.

Nico
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 577
Registriert: 21. Jul 2014, 20:43

Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Beitrag von Nico »

Du bist doch länger in Kolumbien, da könnte eine kolumbianische SIM-Karte mit etwas Datenvolumen nützlich sein. Lese einfach in dem verlinktem Beitrag, wie es ein anderer gemacht hat. SIM-Karten bekommst du in jeder Tienda (Tante-Emma-Laden).

Themenstarter
Empanadafan
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 153
Registriert: 27. Aug 2023, 17:32

Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Beitrag von Empanadafan »

@danke Nico, da hatte ich auch schon dran gedacht.
Wurde mir heute sogar in der Innenstadt angeboten.
Werde mir das sicher noch durchlesen.

Themenstarter
Empanadafan
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 153
Registriert: 27. Aug 2023, 17:32

Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Beitrag von Empanadafan »

So Bericht von der Stadttour heute.

War für 3 Stunden angesetzt, nach 1,50 waren wir fertig.
Ich war der einzige Teilnehmer, komisch. Denn in der Stadt hat man viele Touristengruppen von Vielleicht 15 Teilnehmern gesehen. Und der Guide von denen konnte fließend Englisch

Der Guide von mir sprach kein gutes Englisch, so daß zur Hälfte Spanisch gesprochen.wurde. Denke mein Spanisch ist besser als sein Englisch.
Vermutlich die falsche Firma erwischt.

Der ist mit mir der Metro von Poblado zum Zentrum gefahren, und wir haben einen Rundgang im Centro gemacht. PLaza Botero, das Regierungsgebäude usw. Warum endet die Tour im Barrio Triste, da sind die ganzen Obdachlosen. Hab mich da sehr unwohl gefühlt. Da führt man doch keine Touristen lang, oder?

Kann man im Prinzip alles alleine machen, und sich vorher ein Kolumbien Buch kaufen 😎

Will aber nicht meckern, das positive ist das ich jetzt weiss wie die Metro funktioniert. Somit bin ich in der Lage mich alleine in der Innenstadt zu bewegen.

Noch was zum Taxi, das erste Taxi, ein gelbes, ist einen Riesen Umweg gefahren. Kosten 13.500

Die Rückfahrt, ebenfalls ein gelbes Taxi, war viel kürzer
Und hat 8700 Gekostet. Hab mich den Taxifahrer über Deutsche Autos unterhalten, er fing an zu erzählen das er BMW Mag.

Also es gibt ehrliche und freundliche Taxifahrer und Abzocker pur Gemeint ist die Strecke Hotel zur Estacion El Poblado.

Heute war es richtig heiss ich weiss nicht ob es richtig war den Guide 2. Mineralwasser zu sponsern?

Was solls😎 Freue mich über Tourvorschläge von Euch 😎
Benutzeravatar

Eisbaer
Moderator(in)
Moderator(in)
Offline
Beiträge: 9293
Registriert: 10. Jul 2009, 05:34

Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Beitrag von Eisbaer »

Schau Dir die folgenden zwei Themen an.

1.) Touristischer Stadtplan/Reiseführer der Stadt Medellin. Das Thema ist schon etliche Jahre alt, dennoch passt es noch. Im zweiten Beitrag dieses Themas findest Du auch einen Link zu einem wirklich guten Stadtplan.
2.) Kurztrip in und um Medellin.

Was Du zu den Taxifahrten schreibst, liegt daran, dass die Stadt Medellín langsam die unangenehmen Formen des Massentourismus annimmt.

Wenn Du mal wieder im Stadtzentrum bist, werfe einen Blick in die größte Backsteinkirche der Welt.
Die Catedral Metropolitana de Medellín - Ein Meisterwerk der Moderne. Im Parque Bolivar der vor der Kirche liegt, sollte man aufmerksam sein, denn dort wimmelt es von "Transen" und man hört hin- und wieder von Diebstählen.

Am anderen Ende vom Park befindet sich die Pasaje Junin, eine Art Einkaufsstraße. Dort kannst Du im Salon Versalles je nach Tageszeit eine Kleinigkeit essen oder in der von Schweizern gegründeten Repostería Astor de Junín einen guten Kaffee trinken. Informationen zu diesem Teil der Stadt findest Du unter folgendem Link
Du bist zufrieden mit unserer Hilfe! Dann helfe bitte mit einer kleinen » Spende « Danke und Vergelt´s Gott!

Themenstarter
Empanadafan
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 153
Registriert: 27. Aug 2023, 17:32

Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Beitrag von Empanadafan »

@Eisbaer, vielen Dank, das sind viele Ideen, wenn die Hitze so weitergeht mache ich jeden zweiten Tag einen Pooltag.

Noch ein Tipp zu Hotels. Meine erste Woche habe ich über Booking.com gebucht. Die zweite im gleichen Hotel direkt an der Rezeption. Gebucht. Der Unterschied ist 220 Euro! Habe ich zu spät bemerkt.

Ich habe bei Booking.com den Genius Level 3. Dumm gelaufen. Also auch ohne den Genius Level Immer schön die Preise Vergleichen

Unabhängig davon, war mir klar das Anfänger in Kolumbien abgezockt werden

Hol mir das Geld durch die Dividenden von Ecopetrol und Bancolombia zurück 😁
Benutzeravatar

CaribicStefan
Verified
Kolumbien-Süchtige(r)
Kolumbien-Süchtige(r)
Offline
Beiträge: 707
Registriert: 2. Mai 2010, 15:29
Alter: 54

Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Beitrag von CaribicStefan »

Fahr mal Sonntag Nachmittag mit der Metro nach Sabaneta und geh dort in den parque... hat viele gemütliche Fondas dort... oder gar für heute Nacht, genieß das Nachtleben in Bello oder etwas näher bei dir in Barrio Buenos Aires.
https://www.youtube.com/watch?v=GJm7H9IP5SU

Themenstarter
Empanadafan
Kolumbienfan
Kolumbienfan
Offline
Beiträge: 153
Registriert: 27. Aug 2023, 17:32

Erstreise Kolumbien | Empanadafan berichtet

Beitrag von Empanadafan »

So ein Kurzbericht vom Parque Lleras. Davon hatte ich schon von einen Kumpel gehört. Ein Fußweg vom Hotel scheiterte, trotz Google Maps
Da fehlten die Bezeichnungen der Strassen., und brutal bergig.

Also zurück zum Hotel und Taxi genommen. War auch richtig, bevor man da im Dunkeln rum irrt. Der Fahrer ist keinen Umweg gefahren, da bin ich sicher.

An einen Eingang bin ich nicht reingekommen. Man muss den Paß dabeihaben. Hatte ich nicht, auch keine Kreditkarte.
An einen anderen kam ich dann rein, einer Polizistin erklärte Ich das ein Tourist aus Alemannia bin und sehr vorsichtig sei. No quiere ser muerte, comprende? Sie ließ mich rein, mit einem lächeln. Ich hatte sie vorher ebenfalls angelächet.

Warum kontrollieren sie denn die Pässe?

Einige haben sie auch körperlich kontrolliert. Das verstehe ich schon eher wegen Drogen KO Tropfen.
Ich denke da waren viele Amerikaner, alles Männergrupen.

Für einige Herren die noch nie da waren, es gibt dort sehr viele hübsche Frauen. Professionelle sind daran zu erkennen, das sie da stehen wie noch nicht abgeholt.

Okay, bei einer konnre ich dann gar nicht widerstehen. Ins Hotel mitnehmen ging.

Ist aber viel zu teuer, daher mache das noch nicht Mal. Falls ich das schreiben darf 300.000 Pesos wollten die.

Die gut gekleideten Damen aus den Shopping Malls. Würden mich mehr interessieren.

Das andere kann man Mal machen, ist aber nicht mein Ding.

Social Media